Die Perfekte Schallplattensammlung umfasst Originalalben, also Alben, die nicht aus verschiedenen Versionen kompiliert wurden. So wird den künstlerischen Leistungen Respekt gezollt, die die Plattengeschichte geprägt haben oder zu den essentiellen Werken des jeweiligen Genres gehören. Wenn Sie diese Alben herunterladen oder im Rahmen Ihres Abonnements abspielen, entscheiden Sie sich für das Beste aus der Plattengeschichte.

Die Alben

26,99 €
19,49 €

Oper - Erschienen am 11. Mai 2018 | Deutsche Grammophon Classics

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
16,99 €
14,49 €

Pop - Erschienen am 13. April 2018 | Sony Music CG

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
Zwei Synthie-Akkorde und alles ist gesagt! Es braucht nicht mehr, um den so einzigartigen Sound der Eurythmics, symbolträchtige Band der 80er Jahre, wiederzuerkennen. Das Tandem aus Annie Lennox und Dave Stewart steht für synthetischen New Wave (der Kern ist Pop, die Form futuristisch), typisch für dieses Jahrzehnt, in dem Gitarren beinahe schon unerwünscht waren… Das britische Duo besetzt die gesamten 80er Jahre hinweg die Spitze der Charts, doch kein Hit kommt an den Erfolg ihres Albums Sweet Dreams heran. Dave Stewart liefert dunkle New Wave-Kompositionen à la Bowie (Love Is A Stranger) und versucht sich sogar an einer Art leichten Krautrock (Sweet Dreams). Ab und an ertönen dann auch mal Klänge, die mehr als Funk (I’ve Got An Angel) bzw. als Disco (Wrap It Up) bezeichnet werden können. Am Mikro beeindruckt Annie Lennox uns mit ihrer Stimme, die mal nach Soul, mal sehr streng und mal sehr klar klingt. Ein Klassiker des Genres. © Clotilde Maréchal/Qobuz
17,49 €21,49 €
12,49 €14,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 1962 | Deutsche Grammophon (DG)

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
Diese schöne Neuauflage würdigt zwei Künstler auf einmal: Claude Debussy, der 1918 starb und Gérard Souzay, der im gleichen Jahr in Angers geboren wurde. Der französische Bariton hat sehr unter dem unwiderruflichen negativen Urteil von Roland Barthes in dessen berühmtem Essay Mythologies aus dem Jahr 1957 gelitten. Der Semiologe stufte die Kunst von Gérard Souzay als signaletisch und als Musterbeispiel für bürgerliche Kunst ein. Er beschuldigte den Sänger, die Anzeichen für Gefühle zu betonen und nicht die Gefühle selbst. Man könnte jetzt natürlich lange Glossen zum Thema "Übertrieben ausdrucksstarke Interpretationen" schreiben, die dem maßvollen und zurückhaltenden französischen Geist missfallen. Wir sollten aber lieber Gérard Souzay dankbar dafür sein, dass er einer der besten Interpreten der französischen Mélodie war und diese während seiner gesamten Karriere mit Leidenschaft interpretierte. 1962 nahm er das vorliegende Album auf, kurz nachdem er anlässlich des fünfzigsten Entstehungsjahres von Debussys Pelléas und Mélisande unter der Leitung von Ernest Ansermet an der Oper in Rom in der Rolle von Golaud debütiert hatte, die er später mit großem Erfolg in Paris sang. Gérard Souzays Repertoire beschränkte sich jedoch nicht nur auf französische Lieder, er interpretierte auch das deutsche Lied, insbesondere beim Festival in Salzburg. Seine Aufnahmen der Schubert-Lieder gingen um die Welt. 1956 hat Gérard Souzay das Canticum Sacrum von Strawinsky unter der Leitung des Komponisten im Markusdom in Venedig uraufgeführt. Von Debussys erstem Lied Beau soir bis Fêtes galantes und Promenoir des deux amants führen uns Gérard Souzay und Dalton Baldwin durch die ganze Palette zarten Ausdrucks hindurch. Sensibel auf die geringsten Veränderungen in diesem faszinierenden Universum reagierend und mit einer klaren und verständlichen Diktion, wandelt Souzay zwischen strenger Genauigkeit und einem Hauch von Geziertheit, der den stilistischen Kunstgriffen und den komplexen Harmonien gänzlich entspricht. © François Hudry/Qobuz
15,49 €
10,99 €

Jazz - Erschienen am 27. Januar 2017 | Contemporary

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung - Jazzwise Five-star review
31,99 €
27,99 €

Rock - Erschienen am 1. Dezember 2017 | Rhino - Warner Bros.

Hi-Res Auszeichnungen 4F de Télérama - Qobuz' perfekte Schallplattensammlung - Best New Reissue
Nach einem ganz herrlichen ersten Opus mit ziemlich schmissigem Alternativ Country (A.M.), das jedoch zur Zeit der recht turbulenten Trennung seiner Gruppe Uncle Tupelo entstand, lässt sich Jeff Tweedy dann Zeit für Wilcos zweites Album. Das Werk ist schon deshalb ehrgeizig, weil es sich um ein Doppelalbum handelt. Das ist nämlich ein Format, das nicht nur aufgrund seiner musikalischen Ähnlichkeiten für viele Journalisten ein Grund ist, bei seinem Erscheinen im Oktober 1996 zu sagen, dass Tweedy hier Exile On Main Street auf den Markt bringt. Wie schon beim Meisterwerk der Rolling Stones gehört Vielfalt, und zwar mit Basic Rock’n’Roll, Bluegrass, Country Rock, Psychedelic, Folk und feuchtwarmem Soul, zum guten Ton. Wilco, den wir vom Being There her kennen, webt mit sehr freizügig gespielten Gitarren, Pedal Steel, Blechbläsern und einem unendlich großen Instrumentarium einen beeindruckenden Klangteppich, der zwischen dem Goldenen Zeitalter der Stones, den Replacements, den Beatles bis zum Big Star des Albums Third hin und herfliegt. Tweedy wechselt zwischen Balladen und Elektrostürmen und zeigt damit vor allem, wie er, von einer eigentlich ziemlich klassischen und zeitlosen Basis ausgehend, mit seinen herrlichen Songs und seinen architektonisch umwerfenden Kompositionen alle Aufmerksamkeit auf sich lenkt und als Sieger hervorgeht... Diese neu gemasterte Deluxe Edition bietet neben dem Originalalbum fünfzehn unveröffentlichte Bonuszusätze, dazu gehören insbesondere Alternativversionen von I Got You und Say You Miss Me sowie ein Live-Mitschnitt vom 12. November 1996 im Troubadour in Los Angeles und eine am darauffolgenden Tag aufgezeichnete Session für die Rundfunkstation Santa Monica KCRW. © MZ/Qobuz
22,49 €
19,49 €

Rock - Erschienen am 24. November 2017 | Rhino - Elektra

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
Dieses im Dezember 1976 erschienene fünfte Album der Eagles stellt ihren größten Erfolg dar. Die von der gleichnamigen Single angeführte Platte Hotel California markiert den Wendepunkt in der Karriere der amerikanischen Gruppe. Bernie Leadon, der innerhalb der Band am meisten zum Country hingezogen war, hatte die Band zu diesem Zeitpunkt verlassen und Platz für Joe Walsh gemacht. Desweiteren schien Don Henley mehr und mehr Kontrolle zu übernehmen. Das Ergebnis daraus war eine Platte, die mehr mainstream klingt als seine Vorgänger und dessen Sound der Größe ihrer Songs gerecht wird. Alles ist hierbei im XXL-Format zu finden. Die Produktion, die Soli, die Melodien, einfach alles! Ein Meisterwerk des Classic-Rock, das dennoch radiofähig ist und auch nach Jahrzehnten noch die Massen berührt. Glenn Frey, Don Felder, Joe Walsh, Randy Meisner und Don Henley finden hiernach nie wieder eine solche Komplizenschaft und beeindruckende Energie… Diese anlässlich des 40. Geburtstags im November 2017 erscheinende Edition bietet das Originalalbum in remasterter Form an und liefert zusätzlich dazu ein energiegeladenes Livekonzert, das im Oktober 1976 im kalifornischen Forum Inglewood aufgenommen wurde. © CM/Qobuz
17,49 €
14,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 20. Oktober 2017 | Rhino

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
Mit ihrem dritten Album sind The Smiths auf dem Gipfel ihrer Kunst: gequälte Crooner-Stimme, reine Gitarrenklänge voller kristallklarer Arpeggien, romantische und zynische Sprüche - nichts fehlt, um hundertprozentig britischen Pop zu produzieren, genauso wie The Kinks, The Who und The Jam es ihrerzeit zu meistern verstanden… The Queen Is Dead, Bigmouth Strikes Again, The Boy With The Thorn In His Side, There Is A Light That Never Goes Out oder Some Girls Are Bigger Than Others sind lauter introspektive Juwelen, die der charismatische Singer-Songwriter Morrissey in reinste Poesie verwandelt. Teenagersorgen, soziale Verhältnisse, erlesene Charakterstudien - Morrisseys Texte sind hier höchste Vollendung. © MD/Qobuz
21,49 €
14,99 €

Klassik - Erschienen am 3. August 1988 | Deutsche Grammophon (DG)

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
24,99 €

Symphonieorchester - Erschienen am 1. Januar 1951 | Decca

Auszeichnungen Diapason d'or - Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
9,99 €

Rap - Erschienen am 8. September 2017 | Melee - Wild Pitch

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
31,99 €
27,99 €

Gesamtaufnahmen von Opern - Erschienen am 16. Juni 2017 | Warner Classics

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
' Wer nicht auf Böhm schwört, dem kann dies als beste Giovanni-Aufnahme gelten.' (Hermes Opernlexikon)
10,99 €

Klassik - Erschienen am 1. November 1966 | Decca

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
15,49 €
10,99 €

Rock - Erschienen am 29. August 1977 | CAPITOL

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
13,49 €
9,99 €

Rock - Erschienen am 18. März 1977 | CAPITOL

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
13,49 €
9,99 €

Rock - Erschienen am 18. März 1977 | CAPITOL

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
12,99 €

Ska & Rocksteady - Erschienen am 26. Mai 2017 | Soul Jazz Records

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung - Songlines Five-star review
4,99 €

Pop - Erschienen am 8. April 2003 | Believe

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
4,99 €

Französischer Chanson - Erschienen am 1. Januar 1974 | Believe

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
19,99 €
17,49 €

Elektro - Erschienen am 5. Mai 2017 | Sony Music UK

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
7,99 €

Märchen und Kinderreime - Erschienen am 6. November 2013 | Didier Jeunesse

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung