Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Joachim Kühn - I'm Not Dreaming

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

I'm Not Dreaming

Joachim Kuhn

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

I'm Not Dreaming

Joachim Kühn

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Bechstein
00:02:32

Joachim Kühn, MainArtist

(C) 1983 CMP Records (P) 1983 CMP Records

2
Heavy Birthday
00:10:15

Joachim Kühn, MainArtist

(C) 1983 CMP Records (P) 1983 CMP Records

3
Hands
00:04:04

Joachim Kühn, MainArtist

(C) 1983 CMP Records (P) 1983 CMP Records

4
I'm Not Dreaming
00:06:03

Joachim Kühn, MainArtist

(C) 1983 CMP Records (P) 1983 CMP Records

5
Dark
00:01:54

Joachim Kühn, MainArtist

(C) 1983 CMP Records (P) 1983 CMP Records

6
Except Anything
00:07:38

Joachim Kühn, MainArtist

(C) 1983 CMP Records (P) 1983 CMP Records

7
Schloss Bredeneek
00:12:19

Joachim Kühn, MainArtist

(C) 1983 CMP Records (P) 1983 CMP Records

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Mehr auf Qobuz
Von Joachim Kühn

Touch the Light

Joachim Kühn

Touch the Light Joachim Kühn

Love & Peace

Joachim Kühn

Love & Peace Joachim Kühn

Speaking Sound

Joachim Kühn

Speaking Sound Joachim Kühn

Melodic Ornette Coleman - Piano Works XIII

Joachim Kühn

Beauty & Truth

Joachim Kühn

Beauty & Truth Joachim Kühn

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

El Verano Que Vivimos (Banda Sonora Original)

Federico Jusid

CAN'T STOP THE FEELING! (Original Song from DreamWorks Animation's "TROLLS")

Justin Timberlake

The Music of John Williams: The Definitive Collection

John Williams

"The Bodyguard" Original Soundtrack (Mick Jackson, 1992)

Whitney Houston

100 Greatest Film Themes

The City Of Prague Philharmonic Orchestra

100 Greatest Film Themes The City Of Prague Philharmonic Orchestra
Panorama-Artikel...
Sofia Coppola on air

Anlässlich des 20. Jahrestages der Veröffentlichung ihres Films "Virgin Suicides" lässt Qobuz einige der großen musikalischen Momente in Sofia Coppolas Filmografie Revue passieren, die durch ihre Zusammenarbeit mit dem Duo Air oder auch Thomas Mars von der Gruppe Phoenix entstanden sind.

Die musikalischen Mäander von "Blade Runner"

2017 ist das Jahr, in dem der Held aus Ridley Scotts Film "Blade Runner", Rick Deckard, sein Comeback feiert. Der Film aus dem Jahr 1982 kommt in restaurierter und endgültiger Fassung am 14. Oktober neu heraus, kurz nach der neuen Folge des aus dem Quebec stammenden Regisseurs Denis Villeneuve mit Ryan Gosling. Fünfzehn Jahre nach dem ersten Opus löst der glorreiche Hans Zimmer Vangelis ab, nachdem er aus dem Stegreif für den isländischen Komponisten Jóhann Jóhannsson eingesprungen war. Eine für Hollywood recht typische Geschichte…

Daft Punk, nichts mehr hinzuzufügen?

Acht Jahre nach Random Access Memories, das das künstlerische Konzept des 18 Jahre zuvor erschienenen Homework weiterführt, machen Daft Punk Schluss. Als ob nach diesem letzten Album, dem Höhepunkt einer Karriere in Form einer Hommage an die Popkultur der 1970er und 1980er Jahre, keine Neuerfindung mehr möglich wäre…

Aktuelles...