Genre :

Die Alben

CD20,24 €

Punk – New Wave - Erschienen am 20. November 2019 | Multiza Distribution Audio

CD20,24 €

Punk – New Wave - Erschienen am 16. Dezember 2013 | iMusician Digital

CD24,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 1. Januar 2009 | UMC (Universal Music Catalogue)

CD20,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 15. April 2016 | Orden

CD20,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 18. Dezember 2015 | WIRTZMUSIK

CD20,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 18. Mai 2007 | Orden

CD20,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 24. November 2006 | Roof Music

CD21,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 22. April 2016 | Smithereens Record Company

CD21,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 1. Januar 2012 | UMC (Universal Music Catalogue)

CD21,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 18. Januar 2008 | In-D Records

CD26,49 €

Punk – New Wave - Erschienen am 20. November 1990 | Fiction

Der Remix, ein Grundelement der Dance Music aus den 1990er Jahren, ist eine Technik, die von Rockgruppen eher sparsam verwendet wurde. The Cure wollte sich jedoch zeitgemäß verhalten und entschied sich dazu, einige der Songs ihrer acht zwischen 1979 und 1989 veröffentlichten Studioalben neu zu bearbeiten. Ihre Fans reagierten zunächst verwirrt auf das Ergebnis, auch wenn dieses eine schöne Zusammenfassung der letzten Jahre darstellt. Mixed Up erstrahlt nun dank einer aus drei CDs bestehenden Deluxe Edition in neuem Glanze. Darauf sind selten zu hörende Remixe aus der Periode zwischen 1981 und 1990 (CD2) zu hören sowie neue, die aus der Hand von Robert Smith (CD3) stammen. Das eigentliche Album wurde vom Leader der Band höchstpersönlich neu gemixt. Hierauf sind einige, eher weniger originelle Überarbeitungen zu hören (Lullaby bleibt etwas zu nah am Original dran), aber auch viele sehr aufregende und gewagte Neuversionen (Close To Me) und sogar bis hierhin unveröffentlichte Titel wie Never Enough, auf dem eine Gitarren-Sintflut über uns hereinbricht. Die dritte CD dieser Deluxe Edition stellt dabei das wahre Sahnehäubchen der Fünf-Sterne-Neuauflage dar. Die frisch von Robert Smith produzierten 16 Remixe klingen dabei nämlich so gar nicht nach den 90ern. Wir stellen ihn uns nur zu gut vor, wie er sich einen Spaß daraus macht, an seinen alten Songs herumzuexperimentieren, manchmal bis zur Unkenntlichkeit. Und so klingt das ursprünglich sehr düstere Lied A Strange Day von Pornography plötzlich beinahe fröhlich (aber auch nur beinahe!). Und Lost aus dem Album The Cure ertönt hier als Drum’n’Bass-Version. Man kann also feststellen, dass die Band auch im Alter von fast 60 Jahren nach wie vor noch vor Kreativität übersprudelt… © Marc Zisman/Qobuz
CD22,49 €

Punk – New Wave - Erschienen am 14. Dezember 2007 | JKP - WM Germany

CD24,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 1. Januar 2009 | UMC (Universal Music Catalogue)

CD22,49 €

Punk – New Wave - Erschienen am 1. Juni 2018 | My Telephone Voice

CD23,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 8. Oktober 2013 | Rhino

CD27,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 22. August 2014 | Johanna Kustannus Oy

CD26,49 €

Punk – New Wave - Erschienen am 17. Januar 2003 | DRO - EastWest Spain

CD27,49 €

Punk – New Wave - Erschienen am 17. März 2003 | Columbia

Das Genre

Pop/Rock im Magazin
  • Anna Calvi auf der Jagd
    Anna Calvi auf der Jagd Mit "Hunted" blickt die Engländerin auf ihr Album "Hunter" zurück und holt sich dabei Unterstützung von Charlotte Gainsbourg, Courtney Barnett und weiteren Künstlern...
  • Lebensfreude mit The Orielles
    Lebensfreude mit The Orielles Qobuzissime für das zweite sonnige Albumder Gruppe aus Halifax, die sowohl im Pop der 60s als auch in der psychedelischen Musik und im Disco zuhause sind...
  • King Krule, Daddy cool...
    King Krule, Daddy cool... Auf seinem dritten Album verfeinert Archie Marshall seine charmante Melancholie auf einer ganz persönlichen Ebene...
  • Moka Efti Orchestra - Zurück in die 20er Jahre
    Moka Efti Orchestra - Zurück in die 20er Jahre Die Musiker des im Rahmen der Fernsehserie "Babylon Berlin" entstandenen Moka Efti Orchestra setzen mit ihrem Debütalbum "Erstausgabe" das Berliner Kabarett in einen ganz neuen musikalischen Kontex...
  • Asgéir, warme Brise aus Island
    Asgéir, warme Brise aus Island Mit "Bury the Moon" veröffentlicht der Skandinavier eine kleine Perle des modernen Folk...
  • Destroyer, die Verwandlung
    Destroyer, die Verwandlung Das 13. Studioalbum der Band um den Singer-Songwriter Dan Bejar überrascht mit ganz neuen Klängen...
  • Oehl, wenn Island und Österreich sich treffen...
    Oehl, wenn Island und Österreich sich treffen... Das isländisch/österreichische Duo überrascht uns mit einem Debütalbum, das uns an die elektronischen Nebelschwaden der isländischen Szene erinnert, gepaart mit deutschen Texten und einem
  • Marcus King, König des Südens
    Marcus King, König des Südens Mit "El Dorado", produziert von Dan Auerbach der Black Keys mixt uns der junge Songwriter aus South Carolina einen explosiven Cocktail aus Rock, Blues, Soul und Country. Moderner Vintage!
  • Alexandra Savior, die dunkle Seite des Pop
    Alexandra Savior, die dunkle Seite des Pop Mit ihrem 2. Album, "The Archer" schafft es die Sängerin aus Portland sich von dem Image einer neuen Lana Del Rey abzuheben...
  • Weihnachten mal anders... mit fünf neuen Alben!
    Weihnachten mal anders... mit fünf neuen Alben! Wenn Sie auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsalbum sind, das nur eine geringe Portion Glöckchengeklingel und die perfekt dosierte Festtagsstimmung mitbringt, dann haben wir hier fünf neue Al...