Genre :

Die Alben

1 Album sortiert nach Preis: höchster zuerst und gefiltert nach Punk – New Wave, Best New Reissue, Craig Leon, 24 bits / 96 kHz - Stereo und 20,00 € bis 50,00 €
HI-RES48,99 €
CD41,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 21. Juli 2017 | Rhino - Warner Records

Hi-Res Auszeichnungen Best New Reissue
Mit jedem vorbeiziehenden Jahr brennen sich die Ramones und ihr Schaffen ein wenig mehr in die Geschichte der Popmusik des XX. Jahrhunderts ein. Dabei haben die vermeintlichen Brüder aus Queens sich mit ihren schmutzigen und durchlöcherten Converse eigentlich niemals auf anderen Pfaden bewegt als dem des traditionellen Rock’n’Rolls zwischen Surf Music und Girl Groups. Unfug als Philosophie, jugendliche Unbeschwertheit als Credo, scheppernde Gitarren als Massenvernichtungswaffen: Ihre Alben- mit binären Formen und voller Leidenschaft- bringen Amphetamingeladene Bubblegum-Pop Hymnen hervor, die wesentlich ernsthafter sind, als es auf den ersten Blick zu sein scheint. Ihr zweites Studioalbum Leave Home, das im Januar 1977 nur neun Monate nach der ersten Platte erschien, stellt dies mehr als deutlich zur Schau. Ein wahrer Meilenstein der Rockgeschichte mit Klassikern wie I Remember und vor allem Pinhead, aus dem der berühmte Kriegsschrei « Gabba Gabba Hey! » stammt. Mit 80 auf drei Platten verteilten Titeln feiert diese üppige remasterte Deluxe- Edition den 40. Geburtstag des mehr als einflussreichen Meisterwerkes. Die Originaltitel werden mit Demos, B-Sides, Remixen und Liveaufnahmen vom Konzert aus dem Jahre 1977 im CBGB, dem New Yorker Mekka des Punks, ergänzt. Also alles ganz nach dem Motto: Gabba Gabba Hey! © MZ

Das Genre

Pop/Rock im Magazin
  • Destroyer, die Verwandlung
    Destroyer, die Verwandlung Das 13. Studioalbum der Band um den Singer-Songwriter Dan Bejar überrascht mit ganz neuen Klängen...
  • Oehl, wenn Island und Österreich sich treffen...
    Oehl, wenn Island und Österreich sich treffen... Das isländisch/österreichische Duo überrascht uns mit einem Debütalbum, das uns an die elektronischen Nebelschwaden der isländischen Szene erinnert, gepaart mit deutschen Texten und einem
  • Marcus King, König des Südens
    Marcus King, König des Südens Mit "El Dorado", produziert von Dan Auerbach der Black Keys mixt uns der junge Songwriter aus South Carolina einen explosiven Cocktail aus Rock, Blues, Soul und Country. Moderner Vintage!
  • Alexandra Savior, die dunkle Seite des Pop
    Alexandra Savior, die dunkle Seite des Pop Mit ihrem 2. Album, "The Archer" schafft es die Sängerin aus Portland sich von dem Image einer neuen Lana Del Rey abzuheben...
  • Weihnachten mal anders... mit fünf neuen Alben!
    Weihnachten mal anders... mit fünf neuen Alben! Wenn Sie auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsalbum sind, das nur eine geringe Portion Glöckchengeklingel und die perfekt dosierte Festtagsstimmung mitbringt, dann haben wir hier fünf neue Al...
  • Pink Floyd, die Gilmour-Jahre
    Pink Floyd, die Gilmour-Jahre Ein Box-Set mit 46 Tracks, aufgenommen zwischen 1986 und 2019 lässt uns die Post-Roger-Waters-Zeit von Pink Floyd erleben!
  • Prince, 1999 im Jahr 2019
    Prince, 1999 im Jahr 2019 Das Meisterwerk "1999" des King des Funk aus Minneapolis, das 1982 veröffentlicht wurde, erscheint in einer Super Deluxe Edition in Hi-Res 24Bit und ist voll von Bonusmaterial und zahlreichen unver...
  • Robbie bringt Geschenke!
    Robbie bringt Geschenke! Robbie Williams überbringt uns sein Weihnachtsgeschenk schon frühzeitig, mit einem Doppel-Album...
  • Leonard Cohen, Ruf aus dem Jenseits
    Leonard Cohen, Ruf aus dem Jenseits Mit "Thanks For The Dance" steigt Leonard Cohen Stimme aus dem Himmel herab, dank seines Sohnes Adam, der diese posthum veröffentlichte Platte produzierte...
  • Coldplay im Yin und Yang
    Coldplay im Yin und Yang Mit "Everyday Life", veröffentlicht die Bande um Chris Martin ein mächtiges Doppel-Album zwischen positiver Energie und politischem Engagement...