Ähnliche Künstler

Die Alben

13,41 €
8,91 €

Jazz - Erschienen am 26. Oktober 2018 | Mack Avenue Records

Hi-Res Auszeichnungen 4F de Télérama - 5 Sterne Fono Forum Jazz
Christian McBride hatte den Wunsch, eine gewisse Virtuosität mit instinktiver Energie zu kombinieren und scharte somit drei Instrumentalisten um sich, die genauso über jeden Zweifel erhaben sind wie er selbst: den Saxofonisten Marcus Strickland, den Trompeter Josh Evans und den unglaublichen Schlagzeuger Nasheet Waits. Aber eine herrliche Illustration bedeutet nicht unbedingt eine herrliche Session. Christian McBride's New Jawn ist dennoch eine der schönsten Platten des aus Philadelphia kommenden Kontrabassisten. Der 46-jährige McBride schafft es, so richtig loszulassen und das tut gut. Mit dem treffend genannten Opener Walkin' Funny und dem darauffolgenden, entfesselten Ke-Kelli Sketch kommt ein Quartett zum Vorschein, das mit gesenktem Kopf losstürmt. Kommt oft vor, wenn kein einziger Pianist mit von der Partie ist. Eine Gang, die bereit ist, auf alles zu schießen, was ihr unter die Finger kommt, und deren Mitglieder trotzdem in aller Fairness wie Brüder fest zusammenhalten. So gesehen wirkt Waits‘ unergründliches Spiel wie ein superstarkes Rückgrat. Und die Bläser Strickland und Evans wechseln einander ab, um mal einen Funken zur Revolte anzufachen und dann wieder einen Hauch Poesie zu vermitteln. Der MC Bride braucht sich dann nur noch zwischen den Beinen seiner Freunde hindurchschlängeln. Entweder um sich anzuschmiegen (Ballad of Ernie Washington) oder einen Sprint einzulegen (Sightseeing), und damit lässt er seine moderne Hard-Bop-Platte so richtig köstlich klingen. © Marc Zisman/Qobuz
9,99 €

Jazz - Erschienen am 6. August 2013 | Mack Avenue Records

Auszeichnungen 4 étoiles de Classica
14,99 €
9,99 €

Jazz - Erschienen am 22. September 2017 | Mack Avenue Records

Hi-Res
Regelmäßig gibt der Bassist Christian McBride seiner glanzvollen Band neue Impulse. Mit Bringin’ It tut er dies zum zweiten Mal auf einer Platte, nachdem er 2011 schon das ausgezeichnete The Good Feeling herausgebracht hat. Das ist immer ein willkommenes Intermezzo für den, dessen Name auf mehr als 300 Alben zu finden ist. Ein Faktor, den die größten Bassisten in der Geschichte des Jazz – Charles Mingus, Charlie Haden, Jaco Pastorius, William Parker, Ron Carter, etc. – immer schon geschätzt haben und der für McBride eine Gelegenheit ist, sich als Leader zu beweisen, aber auch als Arrangeur. Letztendlich ist er aber eher unter die bekannten, von Oliver Nelson, Benny Golson, Duke Ellington und Billy Strayhorn oder auch Maria Schneider geleiteten großen Bands einzureihen. Art Blakeys Jazz Messengers (in kleinerer Formation) haben ihn ebenfalls sehr stark beeinflusst. Bringin’ It zeichnet sich dadurch aus, dass es dieses ganze Big-Band-Erbe in sich aufgesaugt hat und dabei ein bisschen in der Vergangenheit stibitzte, um eine recht persönliche, farbenfrohe Komposition aufzutischen. Diesen rhythmisch umwerfenden Regenbogen erreichte Christian McBride dadurch, dass er sich mit wahrhaften Virtuosen umgab, die sich vor allem dadurch auszeichnen, dass sie anderen zuhören. © MD/Qobuz
14,99 €
9,99 €

Jazz - Erschienen am 18. September 2015 | Mack Avenue

Hi-Res
9,99 €

Jazz - Erschienen am 8. November 2011 | Mack Avenue Records

Booklet
9,99 €

Jazz - Erschienen am 27. September 2011 | Mack Avenue Records

Booklet
13,99 €

Jazz - Erschienen am 1. Januar 2000 | Verve Records

14,99 €

Bebop - Erschienen am 31. Januar 2003 | Warner Bros.

9,99 €

Jazz - Erschienen am 14. Mai 2013 | Mack Avenue Records

9,99 €

Jazz - Erschienen am 16. Juni 2009 | Mack Avenue Records

9,99 €

Jazz - Erschienen am 1. Januar 2008 | Music Mecca

0,99 €

Jazz - Erschienen am 29. September 2009 | Mack Avenue Records

0,99 €

Jazz - Erschienen am 22. September 2009 | Mack Avenue Records

0,99 €

Jazz - Erschienen am 20. April 2009 | Mack Avenue Records

0,99 €

Jazz - Erschienen am 3. Februar 2009 | Mack Avenue Records

0,99 €

Jazz - Erschienen am 21. April 2010 | Mack Avenue Records

0,99 €

Jazz - Erschienen am 9. Februar 2010 | Mack Avenue Records

0,99 €

Jazz - Erschienen am 25. August 2009 | Mack Avenue Records

0,99 €

Jazz - Erschienen am 22. April 2010 | Mack Avenue Records

0,99 €

Afrika - Erschienen am 22. September 2009 | Mack Avenue Records