Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Jorge Bolet - Liszt. : The RIAS recordings, Vol. II  (Berlin, 1971-1982)

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Liszt. : The RIAS recordings, Vol. II (Berlin, 1971-1982)

Jorge Bolet, Radio-Symphonie-Orchester Berlin, Lawrence Foster & Edo de Waart

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Liszt. : The RIAS recordings, Vol. II (Berlin, 1971-1982)

Jorge Bolet

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Piano Concerto No. 1 in E-Flat Major, S. 124 (Franz Liszt)

1
I. Allegro maestoso - Tempo Giusto
00:05:49

Jorge Bolet, Piano - Radio-Symphonie-Orchester Berlin - Lawrence Foster, Conductor - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

2
II. Quasi Adagio
00:04:59

Jorge Bolet, Piano - Radio-Symphonie-Orchester Berlin - Lawrence Foster, Conductor - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

3
III. Allegretto vivace - Allegro Animato
00:04:07

Jorge Bolet, Piano - Radio-Symphonie-Orchester Berlin - Lawrence Foster, Conductor - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

4
IV. Allegro marziale animato - Presto
00:04:50

Jorge Bolet, Piano - Radio-Symphonie-Orchester Berlin - Lawrence Foster, Conductor - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

Piano Concerto No. 2 in A Major, S. 125 (Franz Liszt)

5
I. Adagio sostenuto Assai
00:05:10

Jorge Bolet, Piano - Radio-Symphonie-Orchester Berlin - Edo de Waart, Conductor - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

6
II. Allegro agitato Assai
00:01:59

Jorge Bolet, Piano - Radio-Symphonie-Orchester Berlin - Edo de Waart, Conductor - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

7
III. Allegro Moderato
00:05:12

Jorge Bolet, Piano - Radio-Symphonie-Orchester Berlin - Edo de Waart, Conductor - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

8
IV. Allegro Deciso
00:03:20

Jorge Bolet, Piano - Radio-Symphonie-Orchester Berlin - Edo de Waart, Conductor - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

9
V. Marziale, un poco meno Allegro
00:04:06

Jorge Bolet, Piano - Radio-Symphonie-Orchester Berlin - Edo de Waart, Conductor - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

10
VI. Allegro animatio - Stretto
00:02:27

Jorge Bolet, Piano - Radio-Symphonie-Orchester Berlin - Edo de Waart, Conductor - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

Années de Pèlerinage - Deuxième Année: Italie, S. 161 (Franz Liszt)

11
IV. Sonetto No. 47 del Petrarca in D-Flat Major
00:06:23

Jorge Bolet, Piano - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

12
V. Sonetto No. 104 del Petrarca in E Major
00:06:51

Jorge Bolet, Piano - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

13
VI. Sonetto No. 123 del Petrarca in A-Flat Major
00:07:02

Jorge Bolet, Piano - Franz Liszt, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

Overture to "Tannhäuser", Paraphrase S. 442 (Franz Liszt)

14
Overture to "Tannhäuser", Paraphrase S. 442
00:16:53

Jorge Bolet, Piano - Franz Liszt, Composer - Richard Wagner, Composer

2018 Deutschlandradio, remastering: audite 2018 Deutschlandradio, remastering: audite

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Misplaced Childhood

Marillion

Mehr auf Qobuz
Von Jorge Bolet

Grandi Pianisti Jorge Bolet

Jorge Bolet

Jorge Bolet: The RIAS Recordings, Vol. I (1962-1973)

Jorge Bolet

Berlin Radio Recordings, Vol.III (Beethoven, Chopin, Debussy, Schumann, Franck, Grieg, Godowsky, Liszt & Dello Joio)

Jorge Bolet

Liszt : Piano works (9CD)

Jorge Bolet

Liszt: Liebestraum - Favourite Piano Works

Jorge Bolet

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

El Nour

Fatma Said

El Nour Fatma Said

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson
Panorama-Artikel...
Hugo Wolf - Feuerreiter des Liedes

Hugo Wolf gilt als einer der wichtigsten Lied-Komponisten. Ein Überblick über die spannendsten Aufnahmen seiner Liedgruppen.

Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

Aktuelles...