Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Car Seat Headrest - Twin Fantasy

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Twin Fantasy

Car Seat Headrest

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Auch wenn es immer noch nach Pavement mit der Stimme von Beck klingt, so hat Will Toledo alias Car Seat Headrest einen ganz eigenen Charakter, der eher recht ausgeprägt ist… Mit seinen erst 26 Jahren macht er derartig viele Einspielungen hintereinander als würde er heißhungrig Erdnüsse verschlingen. Die echt aussehende Gruppe Car Seat Headrest entstand im brausenden Gehirn des in Virginia geborenen Musikers, der nun in Seattle wohnt, und sie erweckt den amerikanischen Indie-Rock der neunziger Jahre wieder zu neuem Leben. Die Gitarren schaukeln etwas vor sich hin, verlieren aber die Melodie nie aus den Augen, der Gesang schwankt auch mehr oder weniger, klingt aber nie falsch und die Texte springen zwischen der Langeweile des Alltags, köstlichem Zynismus und ulkigem Humor hin und her. Alles zusammen hört sich also nach Pavement und Beck an, aber auch nach Guided By Voices, Silver Jews, Dinosaur Jr. oder sogar Nirvana, kurz gesagt nach allem, was es im Underground Rock der neunziger Jahre an Inspirierten gab…

Twin Fantasy (Face To Face) ist das elfte Studioalbum von Car Seat Headrest und Toledo liefert hier die Neufassung einer im Jahre 2011 erschienenen Platte. Seine Songs, die er geschrieben hatte, als er erst 19 Jahre alt war, präsentiert er hier auf "professionellere Weise" und seine introspektiven Texte voller Intelligenz und Ehrlichkeit erhalten damit eine traumhafte Untermalung. Die schmerzvollen Erfahrungen von Teenagern und Jugendlichen waren immer schon ein wirkungsvoller Brennstoff erfolgreicher Platten. Hier liegt nun ein weiteres Beispiel vor... © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

Twin Fantasy

Car Seat Headrest

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
My Boy (Twin Fantasy)
00:02:52

William Barnes, ComposerLyricist - Car Seat Headrest, MainArtist - Will Toledo, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - Adam Stilson, Mixer, Engineer - Andrew Katz, AssociatedPerformer - Ethan Ives, AssociatedPerformer - Seth Dalby, AssociatedPerformer

2018 Matador Records 2018 Matador Records

2
Beach Life-In-Death
00:13:18

William Barnes, ComposerLyricist - Car Seat Headrest, MainArtist - Will Toledo, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - Adam Stilson, Mixer, Engineer - Andrew Katz, AssociatedPerformer - Ethan Ives, AssociatedPerformer - Seth Dalby, AssociatedPerformer

2018 Matador Records 2018 Matador Records

3
Stop Smoking (We Love You)
00:01:29

William Barnes, ComposerLyricist - Car Seat Headrest, MainArtist - Will Toledo, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - Adam Stilson, Mixer, Engineer

2018 Matador Records 2018 Matador Records

4
Sober to Death
00:05:04

William Barnes, ComposerLyricist - Car Seat Headrest, MainArtist - Will Toledo, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - Adam Stilson, Mixer, Engineer - Andrew Katz, AssociatedPerformer - Ethan Ives, AssociatedPerformer - Seth Dalby, AssociatedPerformer - Degnan Smith, AssociatedPerformer

2018 Matador Records 2018 Matador Records

5
Nervous Young Inhumans
00:05:25

William Barnes, ComposerLyricist - Car Seat Headrest, MainArtist - Will Toledo, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - Adam Stilson, Mixer, Engineer - Andrew Katz, AssociatedPerformer - Ethan Ives, AssociatedPerformer - Seth Dalby, AssociatedPerformer

2018 Matador Records 2018 Matador Records

6
Bodys
00:06:46

William Barnes, ComposerLyricist - Car Seat Headrest, MainArtist - Will Toledo, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - Adam Stilson, Mixer, Engineer - Andrew Katz, AssociatedPerformer - Ethan Ives, AssociatedPerformer - Seth Dalby, AssociatedPerformer

2018 Matador Records 2018 Matador Records

7
Cute Thing
00:05:39

William Barnes, ComposerLyricist - Car Seat Headrest, MainArtist - Will Toledo, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - Adam Stilson, Mixer, Engineer - Andrew Katz, AssociatedPerformer - Ethan Ives, AssociatedPerformer - Seth Dalby, AssociatedPerformer

2018 Matador Records 2018 Matador Records

8
High to Death
00:07:39

William Barnes, ComposerLyricist - Car Seat Headrest, MainArtist - Will Toledo, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - Adam Stilson, Mixer, Engineer - Andrew Katz, AssociatedPerformer - Ethan Ives, AssociatedPerformer - Seth Dalby, AssociatedPerformer

2018 Matador Records 2018 Matador Records

9
Famous Prophets (Stars)
00:16:10

William Barnes, ComposerLyricist - Jeff Walker, AssociatedPerformer - Car Seat Headrest, MainArtist - Will Toledo, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - Adam Stilson, Mixer, Engineer - Andrew Katz, AssociatedPerformer - Ethan Ives, AssociatedPerformer - Seth Dalby, AssociatedPerformer - Amanda Schiano di Cola, AssociatedPerformer

2018 Matador Records 2018 Matador Records

10
Twin Fantasy (Those Boys)
00:06:54

William Barnes, ComposerLyricist - Car Seat Headrest, MainArtist - Will Toledo, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - Adam Stilson, Mixer, Engineer

2018 Matador Records 2018 Matador Records

Albumbeschreibung

Auch wenn es immer noch nach Pavement mit der Stimme von Beck klingt, so hat Will Toledo alias Car Seat Headrest einen ganz eigenen Charakter, der eher recht ausgeprägt ist… Mit seinen erst 26 Jahren macht er derartig viele Einspielungen hintereinander als würde er heißhungrig Erdnüsse verschlingen. Die echt aussehende Gruppe Car Seat Headrest entstand im brausenden Gehirn des in Virginia geborenen Musikers, der nun in Seattle wohnt, und sie erweckt den amerikanischen Indie-Rock der neunziger Jahre wieder zu neuem Leben. Die Gitarren schaukeln etwas vor sich hin, verlieren aber die Melodie nie aus den Augen, der Gesang schwankt auch mehr oder weniger, klingt aber nie falsch und die Texte springen zwischen der Langeweile des Alltags, köstlichem Zynismus und ulkigem Humor hin und her. Alles zusammen hört sich also nach Pavement und Beck an, aber auch nach Guided By Voices, Silver Jews, Dinosaur Jr. oder sogar Nirvana, kurz gesagt nach allem, was es im Underground Rock der neunziger Jahre an Inspirierten gab…

Twin Fantasy (Face To Face) ist das elfte Studioalbum von Car Seat Headrest und Toledo liefert hier die Neufassung einer im Jahre 2011 erschienenen Platte. Seine Songs, die er geschrieben hatte, als er erst 19 Jahre alt war, präsentiert er hier auf "professionellere Weise" und seine introspektiven Texte voller Intelligenz und Ehrlichkeit erhalten damit eine traumhafte Untermalung. Die schmerzvollen Erfahrungen von Teenagern und Jugendlichen waren immer schon ein wirkungsvoller Brennstoff erfolgreicher Platten. Hier liegt nun ein weiteres Beispiel vor... © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Misplaced Childhood

Marillion

Mehr auf Qobuz
Von Car Seat Headrest

MADLO: Influences

Car Seat Headrest

MADLO: Influences Car Seat Headrest

Teens Of Denial

Car Seat Headrest

Teens Of Denial Car Seat Headrest

MADLO: Remixes

Car Seat Headrest

MADLO: Remixes Car Seat Headrest

Making a Door Less Open

Car Seat Headrest

Making a Door Less Open Car Seat Headrest

There Must Be More Than Blood

Car Seat Headrest

There Must Be More Than Blood Car Seat Headrest
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Solar Power

Lorde

Solar Power Lorde

Happier Than Ever (Explicit)

Billie Eilish

evermore (Explicit)

Taylor Swift

evermore (Explicit) Taylor Swift

WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?

Billie Eilish

Terra Firma

Tash Sultana

Terra Firma Tash Sultana
Panorama-Artikel...
Nirvana, Ende des Rock…

34 Jahre ist es nun her, dass Nirvana Ende des 20. Jahrhunderts das Licht der Welt erblickte. Als komplett unerwarteter Schlenker der Punkbewegung ereilte sie eine Blitzkarriere, internationale Hits, Fans in rauen Mengen und leider auch tragisches Nachspiel für einen in aller Welt bekannten Sonderling. Die Band von Kurt Cobain war vielleicht ganz einfach die letzte richtige Rockgruppe der Geschichte. Ein derartiges Phänomen einer ganzen Generation, wenn nicht sogar ihr letzter Mythos.

Electronic Music aus dem hohen Norden

Nordeuropäische Musiker haben stets gern allen Musikgenres einen arktischen Touch verliehen und auch die elektronische Sphäre ist davon nicht verschont geblieben. Eine Vorstellung jener dänischen, schwedischen, norwegischen und finnischen Künstler, die Techno, House, Disco und Dub in neue Breitengrade geführt haben.

Nick Cave, das Unkraut auf der Starwiese

Nick Cave und seine Bad Seeds gelten nach wie vor als eines der produktivsten Abenteuer aus der Postpunk-Ära. Schon Ende der 80er Jahre erreichte die betörend tiefe Stimme des Australiers einen gewissen Höhepunkt unter all den wütenden Wiederaufnahmen, Klavierballaden und schweißgetränktem Rock’n’roll. Im Laufe der Jahre wurde der Cave immer mehr Crooner, irgendetwas zwischen einem punkigen Frank Sinatra und einem enthaltsamen Johnny Cash…

Aktuelles...