Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ron Sexsmith - Hermitage

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Hermitage

Ron Sexsmith

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Dass der Singer/Songwriter aus der Großstadt Toronto ausgerechnet nach Stratford, Ontario gezogen ist, entbehrt nicht einer gewissen Ironie: Aus der beschaulichen Ortschaft machte sich einst ausgerechnet Justin Bieber auf nach Los Angeles, um Popstar zu werden. Diesen Drang kennt Ron Sexsmith mit 56 nicht mehr. Dass er sich in der neuen Umgebung pudelwohl fühlt, zeigt sich gleich zu Beginn am Vogelgezwitscher seines nunmehr 16. Werks. "Wir sind im Winter umgezogen, und ich stellte mir vor, wie schön es im Frühling sein würde", erklärt er den Titel des ersten Stücks "Spring Of The Following Year". "Wir haben Hasen im Hof und sind auf allen Seiten von Bäumen umgeben, sodass uns massenweise Vögel besuchen. Jeden Morgen höre ich Kardinäle, und wir hatten eine Ente im Hof. Vögel habe ich in Toronto nie wirklich bemerkt", beschreibt Sexsmith in der offiziellen Pressemitteilung. Die neue Umgebung habe ganz allgemein für Inspiration gesorgt. "Unmittelbar nach meiner Ankunft fühlte ich, wie sich diese enorme Stresswolke verflüchtigte, und all diese Lieder fingen zu sprudeln an. Ich lief jeden Tag am Fluss entlang in die Stadt und fühlte mich wie Huckleberry Finn. Das hatte einen wirklich großen Einfluss auf meinen Gemütszustand", erklärt er weiter. Etwas Selbstironie schadet nicht, wie Cover und Albumtitel zeigen, denn um bloße Einsiedelertum handelt es sich hier sicherlich nicht. Eher bezieht sich Sexsmith auf den Umstand, dass er fast alle Instrumente selbst einspielte. Zur Seite stand ihm noch sein langjähriger Schlagzeuger Don Kerr, der auch die Produktion übernahm und eine entscheidende Frage stellte: "Warum machst du nicht eine dieser Paul McCartney-Platten?". Sexsmiths direkte Antwort darauf heißt "You Don't Wanna Hear It", das auch von McCartneys einstiger Bands Wings stammen könnte. Doch den Ex-Beatle hört man auch an anderer Stellen heraus - das kennt man vom Kanadier. Beherzt greift Sexsmith zu Klavier, Keyboard, Bass und Gitarren, letztere gleichwohl weniger präsent als auf vielen seiner früheren Alben. Stellenweise trägt er etwas zu dick auf, etwa bei der Klavierballade "Whatever Shade Your Heart Is In", die ohne Streicher aus der Konserve besser geklungen hätte. Doch gelingt es Ron stets, die für ihn typische melancholisch angehauchte und dennoch zuversichtliche Pop-Atmosphäre zu erzeugen, die diesmal noch entspannter klingt als sonst. Der Opener macht nebenbei auch Hoffnung in Zeiten von Corona, da die Veröffentlichung des Albums auf den Höhepunkt der ersten Epidemiewelle datiert. "Ich wusste nicht, dass wir auf diese schreckliche Situation zusteuern würden, in der wir uns jetzt befinden", sagt er in einem Interview. "Aber ich bin froh, dass ich ein positives Album herausbringe. Das gilt besonders für "Spring Of The Following Year". Es ist ein Lied über die Zeit danach und die Vorfreude auf etwas".
© Laut

Weitere Informationen

Hermitage

Ron Sexsmith

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Spring of the Following Year
00:02:51

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

2
Chateau Mermaid
00:02:29

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

3
Lo and Behold
00:02:07

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

4
Glow in the Dark Stars
00:04:07

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

5
Small Minded World
00:02:59

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

6
Winery Blues
00:02:30

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

7
When Love Pans Out
00:03:26

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

8
You Don't Wanna Hear It
00:03:09

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

9
Dig Nation
00:03:01

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

10
Whatever Shape Your Heart Is In
00:02:17

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

11
Apparently Au Pair
00:02:35

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

12
Is It or Isn't It
00:03:16

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

13
Morning Town
00:02:50

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

14
Think of You Fondly
00:02:14

RON SEXSMITH, MainArtist - RONBOY RHYMES INC / sony ATV, MusicPublisher

(C) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited (P) 2020 Ronboy Rhymes Inc. under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited

Albumbeschreibung

Dass der Singer/Songwriter aus der Großstadt Toronto ausgerechnet nach Stratford, Ontario gezogen ist, entbehrt nicht einer gewissen Ironie: Aus der beschaulichen Ortschaft machte sich einst ausgerechnet Justin Bieber auf nach Los Angeles, um Popstar zu werden. Diesen Drang kennt Ron Sexsmith mit 56 nicht mehr. Dass er sich in der neuen Umgebung pudelwohl fühlt, zeigt sich gleich zu Beginn am Vogelgezwitscher seines nunmehr 16. Werks. "Wir sind im Winter umgezogen, und ich stellte mir vor, wie schön es im Frühling sein würde", erklärt er den Titel des ersten Stücks "Spring Of The Following Year". "Wir haben Hasen im Hof und sind auf allen Seiten von Bäumen umgeben, sodass uns massenweise Vögel besuchen. Jeden Morgen höre ich Kardinäle, und wir hatten eine Ente im Hof. Vögel habe ich in Toronto nie wirklich bemerkt", beschreibt Sexsmith in der offiziellen Pressemitteilung. Die neue Umgebung habe ganz allgemein für Inspiration gesorgt. "Unmittelbar nach meiner Ankunft fühlte ich, wie sich diese enorme Stresswolke verflüchtigte, und all diese Lieder fingen zu sprudeln an. Ich lief jeden Tag am Fluss entlang in die Stadt und fühlte mich wie Huckleberry Finn. Das hatte einen wirklich großen Einfluss auf meinen Gemütszustand", erklärt er weiter. Etwas Selbstironie schadet nicht, wie Cover und Albumtitel zeigen, denn um bloße Einsiedelertum handelt es sich hier sicherlich nicht. Eher bezieht sich Sexsmith auf den Umstand, dass er fast alle Instrumente selbst einspielte. Zur Seite stand ihm noch sein langjähriger Schlagzeuger Don Kerr, der auch die Produktion übernahm und eine entscheidende Frage stellte: "Warum machst du nicht eine dieser Paul McCartney-Platten?". Sexsmiths direkte Antwort darauf heißt "You Don't Wanna Hear It", das auch von McCartneys einstiger Bands Wings stammen könnte. Doch den Ex-Beatle hört man auch an anderer Stellen heraus - das kennt man vom Kanadier. Beherzt greift Sexsmith zu Klavier, Keyboard, Bass und Gitarren, letztere gleichwohl weniger präsent als auf vielen seiner früheren Alben. Stellenweise trägt er etwas zu dick auf, etwa bei der Klavierballade "Whatever Shade Your Heart Is In", die ohne Streicher aus der Konserve besser geklungen hätte. Doch gelingt es Ron stets, die für ihn typische melancholisch angehauchte und dennoch zuversichtliche Pop-Atmosphäre zu erzeugen, die diesmal noch entspannter klingt als sonst. Der Opener macht nebenbei auch Hoffnung in Zeiten von Corona, da die Veröffentlichung des Albums auf den Höhepunkt der ersten Epidemiewelle datiert. "Ich wusste nicht, dass wir auf diese schreckliche Situation zusteuern würden, in der wir uns jetzt befinden", sagt er in einem Interview. "Aber ich bin froh, dass ich ein positives Album herausbringe. Das gilt besonders für "Spring Of The Following Year". Es ist ein Lied über die Zeit danach und die Vorfreude auf etwas".
© Laut

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Mehr auf Qobuz
Von Ron Sexsmith

The Last Rider

Ron Sexsmith

The Last Rider Ron Sexsmith

Blue Boy

Ron Sexsmith

Blue Boy Ron Sexsmith

Ron Sexsmith

Ron Sexsmith

Ron Sexsmith Ron Sexsmith

Long Player Late Bloomer

Ron Sexsmith

Glow in the Dark Stars

Ron Sexsmith

Glow in the Dark Stars Ron Sexsmith
Das könnte Ihnen auch gefallen...

When You See Yourself

Kings Of Leon

When You See Yourself Kings Of Leon

Folklore (Explicit)

Taylor Swift

Folklore (Explicit) Taylor Swift

Fetch The Bolt Cutters

Fiona Apple

What Kinda Music

Tom Misch

What Kinda Music Tom Misch

WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?

Billie Eilish

Panorama-Artikel...
Pixies, die Jahre bei 4AD

Ohne die Pixies hätte es Nirvana wohl nie gegeben. Ende der 80er Jahre revolutioniert das Quartett um Black Francis die Rockmusik mit einer originellen Textur und einem beispiellosen Genremix. Mit vier Alben für das Label 4AD machen die Pixies Surf-Punk-Noise-Pop und prägen einen einzigartigen Stil, der Rockfans ins Nirwana schickt.

Jack White, Retter des Rock

Egal, ob mit den White Stripes oder als Solokünstler, Jack White hat alle Etappen des Rock miterlebt, auch die schwierigen. Das Genie prophezeit mit seinen tausend Projekten: Rockmusik wird energiegeladen zurückkommen. Und bis das geschehen soll, nehmen wir das Phänomen White noch einmal genauer unter die Lupe.

Tausendundeine Stimme aus dem Orient

Es begann mit dem Gesang des Muezzin und der Musik aus der vorislamischen Zeit und reicht bis hin zum Schrei aus dem palästinensischen Underground und zum elektronischen Chaabi aus Ägypten – hier finden Sie einen Überblick über die Klänge, welche die unendlich vielfältige Musik der arabischen Welt bereichern.

Aktuelles...