Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Arcadi Volodos - Tchaikovsky: Piano Concerto No. 1 in B-Flat Minor - Rachmaninoff: Piano Works

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Tchaikovsky: Piano Concerto No. 1 in B-Flat Minor - Rachmaninoff: Piano Works

Arcadi Volodos

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Tchaikovsky: Piano Concerto No. 1 in B-Flat Minor - Rachmaninoff: Piano Works

Arcadi Volodos

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

Piano Concerto No. 1 in B-Flat Minor, Op. 23 (Peter Ilych Tchaikovsky)

1
I. Allegro non troppo e molto maestoso
00:19:17

Arcadi Volodos, Main Artist, Piano - Berlin Philharmonic Orchestra, Associated Performer, Main Artist - Seiji Ozawa, Conductor, Main Artist - Thomas Frost, Producer - Piotr Ilyich Tchaikovsky, Composer

(P) 2003 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

2
II. Andantino
00:06:42

Arcadi Volodos, Main Artist, Piano - Berlin Philharmonic Orchestra, Associated Performer, Main Artist - Seiji Ozawa, Conductor, Main Artist - Thomas Frost, Producer - Piotr Ilyich Tchaikovsky, Composer

(P) 2003 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

3
III. Allegro con fuoco
00:06:42

Arcadi Volodos, Main Artist, Piano - Berlin Philharmonic Orchestra, Associated Performer, Main Artist - Seiji Ozawa, Conductor, Main Artist - Thomas Frost, Producer - Piotr Ilyich Tchaikovsky, Composer

(P) 2003 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

4
Prelude in G-Flat Major, Op. 23 No. 10
00:03:33

Arcadi Volodos, Main Artist, Piano - Thomas Frost, Producer - Sergei Rachmaninov, Composer

(P) 2003 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

5
Moment Musical in E-Flat Minor, Op. 16 No. 2
00:03:14

Arcadi Volodos, Main Artist, Piano - Sergei Rachmaninov, Composer - Thomas Frost, Producer

(P) 2003 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

6
Daisies, Op. 38 No. 3
00:02:25

Arcadi Volodos, Main Artist, Piano - Sergei Rachmaninov, Composer - Thomas Frost, Producer

(P) 2003 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

7
Prelude in G Major, Op. 32 No. 5
00:02:53

Arcadi Volodos, Main Artist, Piano - Sergei Rachmaninov, Composer - Thomas Frost, Producer

(P) 2003 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

8
Oriental Sketch TN ii/19/2
00:01:41

Arcadi Volodos, Main Artist, Piano - Sergei Rachmaninov, Composer - Thomas Frost, Producer

(P) 2003 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

9
Melodie in E Major, Op. 3 No. 3
00:04:11

Arcadi Volodos, Main Artist, Piano - Sergei Rachmaninov, Composer - Thomas Frost, Producer

(P) 2003 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

10
Concert Paraphrase on "Polka italienne" TN ii/21
00:03:04

Arcadi Volodos, Arranger, Main Artist, Piano - Thomas Frost, Producer - Sergei Rachmaninov, Composer

(P) 2003 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Arcadi Volodos

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Esa-Pekka Salonens Studioaufnahmen: ein Paradox

Der Finne Esa-Pekka Salonen, gefeierter Dirigent und produktiver Komponist, der mehr als 60 Schallplatten aufgenommen hat, spricht über seine besondere Herangehensweise an die Studioarbeit mit klassischer Musik.

Martha Argerich, unbezähmbare Pianistin

Man mag es kaum glauben, aber Martha Argerich begeistert seit über 60 Jahren ihr Publikum auf der ganzen Welt mit ihrem wilden und impulsiven, um nicht zu sagen risikoreichen Klavierspiel und mit den technischen Schwierigkeiten, denen sie immer wieder die Stirn bietet, was ihre Interpretationen zu wahren Abenteuern machen. Wir sind die bewundernden Zeugen.

British Blues Boom: Chronik einer Revolution

Die Tatsache, dass Joe Bonamassa ein Jahr nach seinem Blue & Lonesome der Rolling Stones mit British Blues Explosion wiederkehrt, bedeutet, dass der British Blues Boom mehr als nur ein kurzlebiger Trend war… Das Interesse einer jungen Generation an den großen amerikanischen Blues-Ikonen, die in ihrem Land unbekannt waren, erschöpfte sich nicht nach einer gewissen Zeit, sondern löste eine wahre Revolution aus, bei der Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page die drei größten Agitatoren waren. Jenseits des Ärmelkanals wurden sie gar als die „Heilige Dreifaltigkeit“ der Geschichte des Rock bzw. der Gitarre gefeiert. Zwar waren sie bei weitem nicht die einzigen Musiker, die damit zu tun hatten. Doch aufgrund ihrer jeweiligen Laufbahn entdeckte man, dass der Blues nicht etwa eine Musik mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum war, sondern ein Tor zu anderen musikalischen Dimensionen mit neuen Wegen und Möglichkeiten.

Aktuelles...