Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Vijay Iyer - Uneasy

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Uneasy

Vijay Iyer, Linda May Han Oh, Tyshawn Sorey

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Seit Beginn der Nullerjahre unterhält Vijay Iyer eine ganz besondere Beziehung zu Tyshawn Sorey. Zwischen dem Pianisten und dem Schlagzeuger, beide aus Amerika, steht auf diesem Album die aus Australien kommende Bassistin Linda May Han Oh, die sich bereits mit ihren eigenen Einspielungen und als Sidewoman, insbesondere bei Dave Douglas oder auch Joe Lovano, einen Namen gemacht hat. Mit Energie und farbklanglichem Facettenreichtum verleiht das einmalige Trio diesem, beim Label ECM erschienenen Uneasy eine selten gesehene Stärke. Eine Art explodierende Kreativität. Hinter dem Anspruch und der Virtuosität der Dreiergruppe steht nämlich zuerst einmal Musik. Musik und Ideen. Iyer und seine Freunde erweisen verstorbenen Musikern die Ehre (McCoy Tyner in Cole Porters Night and Day und Geri Allen in Drummer's Song) und sie engagieren sich (für die Black Lives Matter-Bewegung in Combat Breathing und in Children of Flint, wo sie auf die wohlbekannte Wasserversorgungskrise in Flint im Jahre 2014 Bezug nehmen). Mitten in der vor lauter Noten reißenden Flut macht die Meditation Platz für Swing und die Geistesblitze setzen aus, um zwischendurch das Gehirn mit Sauerstoff zu versorgen. Und so geht es auch stets durchaus abwechslungsreich weiter. Vijay Iyer, Tyshawn Sorey und Linda May Han Oh haben uns so viele Dinge zu erzählen, dass man dabei getrost die repeat-Taste laufen lassen kann, ohne dass es langweilig wird… © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

Uneasy

Vijay Iyer

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Children Of Flint
00:06:26

Vijay Iyer, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Tyshawn Sorey, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Linda May Han Oh, Double Bass, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 2021 ECM Records GmbH

2
Combat Breathing
00:07:50

Vijay Iyer, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Tyshawn Sorey, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Linda May Han Oh, Double Bass, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 2021 ECM Records GmbH

3
Night And Day
00:09:33

Vijay Iyer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Cole Porter, ComposerLyricist - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Tyshawn Sorey, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Linda May Han Oh, Double Bass, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 2021 ECM Records GmbH

4
Touba
00:07:17

Vijay Iyer, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Tyshawn Sorey, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Mike Ladd, Composer - Ryan Streber, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Linda May Han Oh, Double Bass, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 2021 ECM Records GmbH

5
Drummer’s Song
00:06:47

Vijay Iyer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Geri Allen, Composer - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Tyshawn Sorey, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Linda May Han Oh, Double Bass, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 2021 ECM Records GmbH

6
Augury
00:03:29

Vijay Iyer, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Tyshawn Sorey, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Linda May Han Oh, Double Bass, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 2021 ECM Records GmbH

7
Configurations
00:09:27

Vijay Iyer, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Tyshawn Sorey, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Linda May Han Oh, Double Bass, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 2021 ECM Records GmbH

8
Uneasy
00:09:11

Vijay Iyer, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Tyshawn Sorey, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Linda May Han Oh, Double Bass, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 2021 ECM Records GmbH

9
Retrofit
00:06:40

Vijay Iyer, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Tyshawn Sorey, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Linda May Han Oh, Double Bass, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 2021 ECM Records GmbH

10
Entrustment
00:05:06

Vijay Iyer, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Tyshawn Sorey, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Linda May Han Oh, Double Bass, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 2021 ECM Records GmbH

Albumbeschreibung

Seit Beginn der Nullerjahre unterhält Vijay Iyer eine ganz besondere Beziehung zu Tyshawn Sorey. Zwischen dem Pianisten und dem Schlagzeuger, beide aus Amerika, steht auf diesem Album die aus Australien kommende Bassistin Linda May Han Oh, die sich bereits mit ihren eigenen Einspielungen und als Sidewoman, insbesondere bei Dave Douglas oder auch Joe Lovano, einen Namen gemacht hat. Mit Energie und farbklanglichem Facettenreichtum verleiht das einmalige Trio diesem, beim Label ECM erschienenen Uneasy eine selten gesehene Stärke. Eine Art explodierende Kreativität. Hinter dem Anspruch und der Virtuosität der Dreiergruppe steht nämlich zuerst einmal Musik. Musik und Ideen. Iyer und seine Freunde erweisen verstorbenen Musikern die Ehre (McCoy Tyner in Cole Porters Night and Day und Geri Allen in Drummer's Song) und sie engagieren sich (für die Black Lives Matter-Bewegung in Combat Breathing und in Children of Flint, wo sie auf die wohlbekannte Wasserversorgungskrise in Flint im Jahre 2014 Bezug nehmen). Mitten in der vor lauter Noten reißenden Flut macht die Meditation Platz für Swing und die Geistesblitze setzen aus, um zwischendurch das Gehirn mit Sauerstoff zu versorgen. Und so geht es auch stets durchaus abwechslungsreich weiter. Vijay Iyer, Tyshawn Sorey und Linda May Han Oh haben uns so viele Dinge zu erzählen, dass man dabei getrost die repeat-Taste laufen lassen kann, ohne dass es langweilig wird… © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Martha Argerich - Debut Recital

Martha Argerich

Martha Argerich and Friends Live from Lugano 2015

Martha Argerich

Chopin: Piano Concerto No. 1 / Liszt: Piano Concerto No. 1

Martha Argerich

Mehr auf Qobuz
Von Vijay Iyer

A Cosmic Rhythm With Each Stroke

Vijay Iyer

Historicity

Vijay Iyer

Historicity Vijay Iyer

Accelerando

Vijay Iyer

Accelerando Vijay Iyer

The Transitory Poems

Vijay Iyer

Uneasy

Vijay Iyer

Uneasy Vijay Iyer

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Scandi Jazz

Various Artists

Scandi Jazz Various Artists

BD Music Presents Miles Davis

Miles Davis

Le Jazz de Cabu - Une petite histoire du swing de Louis Armstrong à Miles Davis...

Various Artists

On Vacation

Till Brönner

On Vacation Till Brönner

Bright Size Life

Pat Metheny

Bright Size Life Pat Metheny
Panorama-Artikel...
Wie der Jazz zum Flamenco fand

Mit seiner jahrhunderte­alten Tradition gilt Flamenco als der Blues Spaniens. Doch erst in den 1950er-Jahren entdeckten die ersten Jazzer die Gemeinsamkeiten zu ihren eigenen Wurzeln. Grandios zum Blühen brachte die Synthese beider Genres der amerikanische Tasten­star Chick Corea, der am 9. Februar 2021 starb. Geschichte einer musikalischen Annäherung.

Skandinavischer Jazz in 10 Alben

Winterliche, weite Landschaften, majestätische Natur... Skandinavien wird oft auf die ewig gleichen Klischees reduziert. Beim Jazz ist es genauso. Dabei folgt der dänische Jazz gern der nordamerikanischen Tradition, in Norwegen ist man experimentierfreudig, während in Schweden unentschieden zwischen den Stilen manövriert wird. Trotz aller Unterschiede spricht man vom skandinavischen Jazz immer wie von einer großen Familie. Seit Anfang der 70er Jahre haben die Musiker, die aus der Kälte kamen, den Jazz durch ihre Originalität geprägt, die von der heutigen Generation weitergegeben wird. Lassen Sie uns diese Patchwork-Familie in den folgenden 10 Alben näher betrachten. Sie wurden ganz subjektiv aus einer Diskographie ausgewählt, die unermesslich ist wie ein Fjord.

1969 - Die Gitarre auf ihrem Zenit

Gab es jemals einen Moment oder eine Zeitspanne in der Geschichte, in der die kreative Aktivität an der Gitarre einen erkennbaren Höhepunkt erreichte? Einen Zeitpunkt, an dem es in der populären Musik ein Zusammentreffen von routinierten Veteranen und furchtlosem Nachwuchs gab? Eine Zeit, in der die elektrischen Gitarren am lautesten kreischten, Jazzmen neue Wege einschlugen und musikalische Kompositionen regelmäßig durch sechssaitige Reißwölfe gedreht wurden? Ein offensichtlicher Anwärter: 1969. In diesen zwölf Monaten feierten Santana, Led Zeppelin, King Crimson und The Allman Brothers Band ihre Debüts und es war auch das Jahr, in dem Creedence Clearwater Revival drei großartige Alben herausbrachten und die Charts beherrschten.

Aktuelles...