Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Louis Sclavis - Acoustic Quartet

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Acoustic Quartet

Louis Sclavis, Dominique Pifarély

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Acoustic Quartet

Louis Sclavis

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Sensible
00:09:45

Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Marc Ducret, Guitar, AssociatedPerformer - Dominique Pifarély, Violin, MainArtist, AssociatedPerformer - Louis Sclavis, Composer, Clarinet, Bass Clarinet, MainArtist, AssociatedPerformer - Bruno Chevillon, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 1994 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

2
Bafouée
00:11:30

Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Marc Ducret, Guitar, AssociatedPerformer - Dominique Pifarély, Violin, MainArtist, AssociatedPerformer - Louis Sclavis, Clarinet, Bass Clarinet, MainArtist, AssociatedPerformer - Bruno Chevillon, Double Bass, AssociatedPerformer - Alain Gilbert, Composer

℗ 1994 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

3
Abrupto
00:05:20

Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Marc Ducret, Guitar, AssociatedPerformer - Dominique Pifarély, Composer, Violin, MainArtist, AssociatedPerformer - Louis Sclavis, Clarinet, Bass Clarinet, MainArtist, AssociatedPerformer - Bruno Chevillon, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 1994 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

4
Elke
00:07:04

Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Marc Ducret, Guitar, AssociatedPerformer - Dominique Pifarély, Violin, MainArtist, AssociatedPerformer - Louis Sclavis, Composer, Clarinet, Bass Clarinet, MainArtist, AssociatedPerformer - Bruno Chevillon, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 1994 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

5
Hop!
00:05:46

Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Marc Ducret, Guitar, AssociatedPerformer - Dominique Pifarély, Composer, Violin, MainArtist, AssociatedPerformer - Louis Sclavis, Clarinet, Bass Clarinet, MainArtist, AssociatedPerformer - Bruno Chevillon, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 1994 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

6
Seconde
00:12:49

Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Marc Ducret, Guitar, AssociatedPerformer - Dominique Pifarély, Composer, Violin, MainArtist, AssociatedPerformer - Louis Sclavis, Clarinet, Bass Clarinet, MainArtist, AssociatedPerformer - Bruno Chevillon, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 1994 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

7
Beata
00:02:41

Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Marc Ducret, Guitar, AssociatedPerformer - Dominique Pifarély, Violin, MainArtist, AssociatedPerformer - Louis Sclavis, Composer, Clarinet, Bass Clarinet, MainArtist, AssociatedPerformer - Bruno Chevillon, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 1994 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

8
Rhinoceros
00:06:26

Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Manfred Eicher, Producer - Marc Ducret, Guitar, AssociatedPerformer - Dominique Pifarély, Violin, MainArtist, AssociatedPerformer - Louis Sclavis, Composer, Clarinet, Bass Clarinet, MainArtist, AssociatedPerformer - Bruno Chevillon, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 1994 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Mehr auf Qobuz
Von Louis Sclavis
La Moitié du Monde Louis Sclavis
Characters On A Wall Louis Sclavis
Asian Fields Variations Louis Sclavis
Frontières Louis Sclavis
Characters On A Wall Louis Sclavis

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Impulse! Orange was the new Black

Neben Blue Note und Verve zählt Impulse! sicherlich zu den bekanntesten Labels des amerikanischen Jazz. Ein Label in den Farben Orange und Schwarz, das neben John Coltrane noch viele weitere abenteuerlustige Musiker der 60er Jahre beherbergte.

10 Songs mit Norah Jones

Auch wenn ihre Alben beim Label Blue Note erscheinen, war Norah Jones nie eine reine Jazzkünstlerin. Seit Anfang der 2000er Jahre hat die amerikanische Sängerin und Pianistin immer alles getan, um stilistische Grenzen zugunsten ihrer eigenen staatenlosen Musik zu verwischen oder gar zu beseitigen, die sie gerne mit anderen Musikern unterschiedlicher Herkunft teilt. Eine kurze Rundfahrt durch ihre Welt in 10 Songs.

Keith Jarrett und sein amerikanisches Quartett

In den ersten sieben Jahren seiner komplexen Karriere experimentierte Keith Jarrett mehr denn je an der Spitze seines amerikanischen Quartetts. Zusammen mit Charlie Haden, Paul Motian und Dewey Redman leitete der Pianist zwischen 1971 und 1976 ein etwas ausgefallenes Labor, in dem Jazz, reiner Free-Jazz, Weltmusik und Avantgarde aufeinander prallten. Ein spontaner Exkurs, der es wert ist, erneut in Augenschein genommen zu werden.

Aktuelles...