Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Dominic Miller - Absinthe

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Absinthe

Dominic Miller

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 88.2 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Leider konnte er in seinem sonnigen Land sein Talent nie unter Beweis stellen. Obwohl Dominic Miller einer der hervorragendsten Gitarristen seiner Generation ist und die Fans der Sechssaitigen ihn vor allem als Stings Weggefährte kennen. Er kam 1960 in Argentinien als Kind eines amerikanischen Vaters und einer irischen Mutter zur Welt, wuchs in den Vereinigten Staaten auf, und studierte letztendlich in England. Immerhin trat er mit zahlreichen Stars auf, etwa Paul Simon, The Chieftains, Rod Stewart, Bryan Adams, Phil Collins, Sheryl Crow, Peter Gabriel oder Plácido Domingo… Mit seinem Debütalbum Silent Light, das 2017 beim Label ECM erschien, konzentrierte sich Dominic Miller auf Wesentliches und Schlichtes, denn er spielte allein an der Gitarre, nur in Begleitung von Perkussionsinstrumenten unter der erstklassigen Leitung von Miles Boulds. Zwei Jahre später holt er sich für Absinthe den Bandoneonisten Santiago Arias, den Keyboarder Mike Lindup, den Bassisten Nicolas Fiszman und den Schlagzeuger Manu Katché ins Boot. „Das erste, was mir unweigerlich durch den Kopf ging, noch bevor ich irgendein Thema komponiert hatte, das war der Titel der Platte. Ich lebe ja in Südfrankreich und der Impressionismus fasziniert mich. Dieses bei Mistral-Wind starke, verzaubernde Licht zusammen mit starkem Alkohol samt der damit einhergehenden Katerstimmung haben sicher einige der bedeutendsten Künstler dieser Stilrichtung in den Wahn getrieben. Diesem Umstand verdanken wir diese grünen Himmel, blauen Gesichter und verzerrten Perspektiven.“ Der Gitarrist versucht nicht, zusammen mit seinem Quintett die Werke eines Renoir, Cézanne, Monet oder Manet zu untermalen, sondern will vielmehr eine intensive, aber gedämpfte Stimmung erzeugen. Vor allem erreichen seine akustischen, mit Nylonsaiten, aber auch andere mit Stahlsaiten bespannten Gitarren zusammen mit Arias Bandoneon allerhöchste Raffinesse. Damit wird dieses sehr fesselnde Album recht originell. © Clotilde Maréchal/Qobuz

Weitere Informationen

Absinthe

Dominic Miller

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Absinthe
00:05:28

Mike Lindup, Keyboards, AssociatedPerformer - DOMINIC MILLER, Composer, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer - Manu Katche, Drums, AssociatedPerformer - Gerard De Haro, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Nicolas Fiszman, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Manfred Eicher, Producer - Nicolas Baillard, Mixer, Mastering Engineer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Santiago Arias, Bandoneon, AssociatedPerformer

℗ 2019 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

2
Mixed Blessing
00:04:47

Mike Lindup, Keyboards, AssociatedPerformer - DOMINIC MILLER, Composer, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer - Manu Katche, Drums, AssociatedPerformer - Gerard De Haro, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Nicolas Fiszman, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Manfred Eicher, Producer - Nicolas Baillard, Mixer, Mastering Engineer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Santiago Arias, Bandoneon, AssociatedPerformer

℗ 2019 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

3
Verveine
00:01:45

Mike Lindup, Keyboards, AssociatedPerformer - DOMINIC MILLER, Composer, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer - Manu Katche, Drums, AssociatedPerformer - Gerard De Haro, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Nicolas Fiszman, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Manfred Eicher, Producer - Nicolas Baillard, Mixer, Mastering Engineer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Santiago Arias, Bandoneon, AssociatedPerformer

℗ 2019 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

4
La Petite Reine
00:02:13

Mike Lindup, Keyboards, AssociatedPerformer - DOMINIC MILLER, Composer, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer - Manu Katche, Drums, AssociatedPerformer - Gerard De Haro, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Nicolas Fiszman, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Manfred Eicher, Producer - Nicolas Baillard, Mixer, Mastering Engineer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Santiago Arias, Bandoneon, AssociatedPerformer

℗ 2019 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

5
Christiania
00:04:29

Mike Lindup, Keyboards, AssociatedPerformer - DOMINIC MILLER, Composer, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer - Manu Katche, Drums, AssociatedPerformer - Gerard De Haro, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Nicolas Fiszman, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Manfred Eicher, Producer - Nicolas Baillard, Mixer, Mastering Engineer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Santiago Arias, Bandoneon, AssociatedPerformer

℗ 2019 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

6
Étude
00:05:42

Mike Lindup, Keyboards, AssociatedPerformer - DOMINIC MILLER, Composer, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer - Manu Katche, Drums, AssociatedPerformer - Gerard De Haro, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Nicolas Fiszman, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Manfred Eicher, Producer - Nicolas Baillard, Mixer, Mastering Engineer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Santiago Arias, Bandoneon, AssociatedPerformer

℗ 2019 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

7
Bicycle
00:03:51

Mike Lindup, Keyboards, AssociatedPerformer - DOMINIC MILLER, Composer, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer - Manu Katche, Drums, AssociatedPerformer - Gerard De Haro, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Nicolas Fiszman, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Manfred Eicher, Producer - Nicolas Baillard, Mixer, Mastering Engineer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Santiago Arias, Bandoneon, AssociatedPerformer

℗ 2019 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

8
Ombu
00:03:40

Mike Lindup, Keyboards, AssociatedPerformer - DOMINIC MILLER, Composer, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer - Manu Katche, Drums, AssociatedPerformer - Gerard De Haro, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Nicolas Fiszman, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Manfred Eicher, Producer - Nicolas Baillard, Mixer, Mastering Engineer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Santiago Arias, Bandoneon, AssociatedPerformer

℗ 2019 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

9
Ténèbres
00:04:22

Mike Lindup, Keyboards, AssociatedPerformer - DOMINIC MILLER, Composer, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer - Manu Katche, Drums, AssociatedPerformer - Gerard De Haro, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Nicolas Fiszman, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Manfred Eicher, Producer - Nicolas Baillard, Mixer, Mastering Engineer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Santiago Arias, Bandoneon, AssociatedPerformer

℗ 2019 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

10
Saint Vincent
00:05:27

Mike Lindup, Keyboards, AssociatedPerformer - DOMINIC MILLER, Composer, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer - Manu Katche, Drums, AssociatedPerformer - Gerard De Haro, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Nicolas Fiszman, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Manfred Eicher, Producer - Nicolas Baillard, Mixer, Mastering Engineer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Santiago Arias, Bandoneon, AssociatedPerformer

℗ 2019 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

Albumbeschreibung

Leider konnte er in seinem sonnigen Land sein Talent nie unter Beweis stellen. Obwohl Dominic Miller einer der hervorragendsten Gitarristen seiner Generation ist und die Fans der Sechssaitigen ihn vor allem als Stings Weggefährte kennen. Er kam 1960 in Argentinien als Kind eines amerikanischen Vaters und einer irischen Mutter zur Welt, wuchs in den Vereinigten Staaten auf, und studierte letztendlich in England. Immerhin trat er mit zahlreichen Stars auf, etwa Paul Simon, The Chieftains, Rod Stewart, Bryan Adams, Phil Collins, Sheryl Crow, Peter Gabriel oder Plácido Domingo… Mit seinem Debütalbum Silent Light, das 2017 beim Label ECM erschien, konzentrierte sich Dominic Miller auf Wesentliches und Schlichtes, denn er spielte allein an der Gitarre, nur in Begleitung von Perkussionsinstrumenten unter der erstklassigen Leitung von Miles Boulds. Zwei Jahre später holt er sich für Absinthe den Bandoneonisten Santiago Arias, den Keyboarder Mike Lindup, den Bassisten Nicolas Fiszman und den Schlagzeuger Manu Katché ins Boot. „Das erste, was mir unweigerlich durch den Kopf ging, noch bevor ich irgendein Thema komponiert hatte, das war der Titel der Platte. Ich lebe ja in Südfrankreich und der Impressionismus fasziniert mich. Dieses bei Mistral-Wind starke, verzaubernde Licht zusammen mit starkem Alkohol samt der damit einhergehenden Katerstimmung haben sicher einige der bedeutendsten Künstler dieser Stilrichtung in den Wahn getrieben. Diesem Umstand verdanken wir diese grünen Himmel, blauen Gesichter und verzerrten Perspektiven.“ Der Gitarrist versucht nicht, zusammen mit seinem Quintett die Werke eines Renoir, Cézanne, Monet oder Manet zu untermalen, sondern will vielmehr eine intensive, aber gedämpfte Stimmung erzeugen. Vor allem erreichen seine akustischen, mit Nylonsaiten, aber auch andere mit Stahlsaiten bespannten Gitarren zusammen mit Arias Bandoneon allerhöchste Raffinesse. Damit wird dieses sehr fesselnde Album recht originell. © Clotilde Maréchal/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Mehr auf Qobuz
Von Dominic Miller
Silent Light Dominic Miller
New Dawn Dominic Miller
Fourth Wall Dominic Miller
Absinthe Dominic Miller

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Skandinavischer Jazz in 10 Alben

Winterliche, weite Landschaften, majestätische Natur... Skandinavien wird oft auf die ewig gleichen Klischees reduziert. Beim Jazz ist es genauso. Dabei kommt der dänische Jazz gern der nordamerikanischen Tradition ins Gehege, in Norwegen ist man experimentierfreudig, während in Schweden unentschieden zwischen den Stilen manövriert wird. Trotz aller Unterschiede spricht man vom skandinavischen Jazz immer wie von einer großen Familie. Seit Anfang der 70er Jahre haben die Musiker, die aus der Kälte kamen, den Jazz durch ihre Originalität geprägt, die von der heutigen Generation weitergegeben wird. Lassen Sie uns diese Patchwork-Familie in den folgenden 10 Alben näher betrachten. Sie wurden ganz subjektiv aus einer Diskographie ausgewählt, die unermesslich ist wie ein Fjord.

Impulse! Orange was the new Black

Neben Blue Note und Verve zählt Impulse! sicherlich zu den bekanntesten Labels des amerikanischen Jazz. Ein Label in den Farben Orange und Schwarz, das neben John Coltrane noch viele weitere abenteuerlustige Musiker der 60er Jahre beherbergte.

Miles Davis spielt mit dem Strom

1968 lässt sich Miles Davis von den elektromusikalischen Effekten verzaubern. Im Bann der psychedelisch-revolutionären und funkigen Wandlungen eines Jimi Hendrix oder Persönlichkeiten wie Sly Stone & Compagnie mausert sich der Trompeter und erneuert damit gleich wennschon, dennschon auch den Jazz.

Aktuelles...