Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Götz Alsmann - In Paris

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

In Paris

Götz Alsmann

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Peter Pan ist heute überall. Zumindest möchte er das gerne sein. Die Städte sind vollgestopft mit Mitvierzigern, die nicht von ihrer Jugend lassen können. Sie füllen die Metropolen mit lustigen T-Shirts, kurzen Hosen und Flip-Flops. In dieser Umgebung sorgt eine Person für Kopfschütteln, die bei vielen als schrullig gilt, weil sie sich schon früh entschieden hat, als Mann das Leben zu meistern. Passenderweise ist der Name dieser Person Alsmann, Götz Alsmann. Aber auch in ihm steckt das Kind. Es kommt zum Vorschein, wenn er sich in den großartigen Arrangements seiner Platten verliert. In jeder Ecke seiner Aufnahmen findet sich das Spiel mit der Musik wieder. Überall scheint noch Platz für eine kleine Melodei auf einem abwegigen Instrument. Seinen Sandkasten stellt Alsmann im Studio Ferber, dem zweitältesten, noch voll funktionsfähigen Studio in der Lichtermetropole Paris auf. Das Werk, einfach auf den Namen "In Paris" getauft, ist eine deutschsprachige Hommage an den großen französischen Chanson von Charles Aznavour, Charles Trenet und Serge Gainsbourg geworden. Dabei geht es nicht um das wahre Paris, aus dem so viele Verliebte jährlich etwas desillusioniert zurückkommen. Nein, eher die verträumte und klischeebeladene Stadt, die wir aus Film und Musik zu kennen glauben steht im Mittelpunkt. In dieser Umgebung fühlt sich der altmodische Herr spürbar glücklich und heimelig. Zwischen Rumba-Bolero, Cha Cha Cha, Bossa Nova und Musette wird auch er zum Peter Pan. Der selbsternannte Schnulzen-Sänger griff dabei größtenteils auf bereits vorhandene Übersetzungen der französischen Schlager zurück. Für "Liebe Mich", "Die Verlorenen Lieben", "Der Wolf Tanzt Cha-Cha-Cha" und "Der Junge Im Boot" zeichnet er selbst als Texter verantwortlich. Die Aufnahmen fanden mit dem französischen Produzenten Regis Ceccarelli innerhalb von nur fünf Tagen statt. Alsmanns Band nahm das Grundgerüst der einzelnen Songs live auf, streckenweise direkt mit Gesang. "Im Pariser Studio Ferber habe ich den Tonmeister gefragt, ob er das nicht seltsam findet, dass da fünf Deutsche kommen und in deutscher Sprache diese französischen Lieder aufnehmen - und dazu noch solche Überklassiker wie 'La Mer', die denen doch überall raushängen müssten. Da schaut mich der völlig verständnislos an und sagt: Jeder liebt 'La Mer'!" berichtet Alsmann. Dabei ringt er Charles Trenets international populärster Komposition (zu deutsch "Das Meer") noch neue Facetten ab. Textlich hält sich die deutsche Version dabei mehr an das Original, hängt aber der Raffinesse der englischen Übersetzung "Beyond The Sea" hinterher und wirkt etwas hölzern und holprig. Yves Montands "Der Schleier Fiel" ("Les Feuilles Mortes"), das als "Autumn Leaves" seit Jahrzehnten zu den Standards des Jazz gehört, entwickelt sich zu einem stillstehenden Rumba-Bolero. Alsmanns Stimme bricht herzerweichend, wenn er vom Ende aller Liebeslieder singt. Ausgerechnet der alte deutsche Schlager "Im Café De La Paix In Paris" zeigt am meisten von der französischen Hauptstadt. Er führt vorbei an Sehenswürdigkeiten, um uns am Ende zurück ins Café und zur Hauptattraktion zu bringen: Der Liebe. Gainsbourgs Geschichte vom schmachtenden Wolf, der in "Der Wolf Tanzt Cha-Cha-Cha" ("Cha-Cha-Cha Du Loup") um das rotbekäppte Mädchen scharwenzelt, wird von Alsmann nur leicht entschmutzt, verliert aber nichts von ihrer Nonchalance und ihrem Charme. In "Du Bist Mein Liebster Gast" fühlt man sich zwar mit offenen Armen zu einer geselligen Runde eingeladen. Dennoch bleibt bei der Sportstudio-Atmosphäre des Songs ein wenig die Angst, Dieter Kürten käme gleich mit seiner Torwand ums Eck. Wie auch bei Gainsbourgs "Die Verlorenen Lieben" ("Les Amours Perdues") zeigt sich Altfrid Maria Sicking an Vibraphon und Xylophon in bestechender Form. Leider verzettelt sich Alsmann in Charles Aznavours bissigem Klassiker "Du Lässt Dich Geh'n" ("Tu Te Laisses Aller") bei seiner Hauptstärke: dem Arrangement. Er setzt eine Ebene auf die nächste, bricht den Song in viele verschiedene Teile, um am Ende die Seele des Stücks zu vergessen. Dies bleibt aber nur die Ausnahme. In "Wenn Es Nacht Wird In Paris" finden wir uns auf den nächtlichen Gassen von Paris wieder, in einer Film Noir gleichen Szene. Noch einmal spielt Alsmann meisterlich mit allen Klischees, bevor er hörbar in die Nacht davontapst, Paris hinter sich lässt, bereit für neue Abenteuer im Nimmerland für Erwachsene: der Musik.
© Laut

Weitere Informationen

In Paris

Götz Alsmann

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Bumm
00:02:20

Regis Ceccarelli, Producer - Charles Trenet, Composer, Author - Götz Alsmann, MainArtist - K. RICHTER, Author - F. REITER, Author - Heinz Funk, Author

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

2
Das Meer
00:04:15

Regis Ceccarelli, Producer - A. Lasry, Composer - Charles Trenet, Composer, Author - H.F. Beckmann, Author - Götz Alsmann, MainArtist

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

3
Im Café de la Paix in Paris
00:03:21

Regis Ceccarelli, Producer - Heino Gaze, Author - Götz Alsmann, MainArtist - Fritz Schulz-Reichel, Composer

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

4
Du lässt dich geh'n
00:05:59

Regis Ceccarelli, Producer - Charles Aznavour, Composer, Author - Ernst Bader, Author - Götz Alsmann, MainArtist

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

5
Die verlorenen Lieben
00:03:10

Regis Ceccarelli, Producer - Serge Gainsbourg, Composer, Author - Götz Alsmann, Author, MainArtist

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

6
Liebe mich
00:03:07

Regis Ceccarelli, Producer - JACQUES DATIN, Author - Götz Alsmann, MainArtist - M. Vidalin, Composer

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

7
Der Junge im Boot
00:04:31

Regis Ceccarelli, Producer - H. Salvador, Composer - Götz Alsmann, MainArtist - M. Pon, Author

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

8
Du bist mein liebster Gast
00:02:33

Regis Ceccarelli, Producer - Götz Alsmann, MainArtist - Peter Ström, Composer, Author - Charlie Dieter, Composer, Author

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

9
Der Schleier fiel
00:06:11

Regis Ceccarelli, Producer - Jacques Prevert, Author - Joseph Kosma, Composer - Götz Alsmann, MainArtist - Ralph Maria Siegel, Author - J. Enoch, Composer

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

10
Der Wolf tanzt Cha-Cha-Cha
00:03:06

Regis Ceccarelli, Producer - Serge Gainsbourg, Composer, Author - A. Goraguer, Composer - Götz Alsmann, Author, MainArtist

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

11
Du, du gehst an mir vorbei
00:02:54

Regis Ceccarelli, Producer - Charles Trenet, Author - Götz Alsmann, MainArtist - Misraki, Composer - Raoul Breton, Author - A. Bennefeld, Author - J. HESS, Composer

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

12
Die Schlittschuhläufer Instrumental
00:02:19

Regis Ceccarelli, Producer - Götz Alsmann, Editor, MainArtist, StudioPersonnel - E. Waldteufel, Composer

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

13
Der Vagabund und das Kind
00:04:00

Regis Ceccarelli, Producer - Hans Bradtke, Author - Götz Alsmann, MainArtist - W. Shanklin, Composer, Author

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

14
Was wird aus mir?
00:03:12

Regis Ceccarelli, Producer - Gilbert Becaud, Composer - PIERRE DELANOE, Author - Hans Bradtke, Author - Götz Alsmann, MainArtist

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

15
Wenn es Nacht wird in Paris
00:03:52

Regis Ceccarelli, Producer - Götz Alsmann, MainArtist - Heinzli, Author - J. Wiener, Composer - M. Lanjean, Author

(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KGThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) 2011 EMI Music Germany GmbH & Co. KG A Blue Note recording; ℗ 2011 ROOF Music, under exclusive license to Universal Music GmbH

Albumbeschreibung

Peter Pan ist heute überall. Zumindest möchte er das gerne sein. Die Städte sind vollgestopft mit Mitvierzigern, die nicht von ihrer Jugend lassen können. Sie füllen die Metropolen mit lustigen T-Shirts, kurzen Hosen und Flip-Flops. In dieser Umgebung sorgt eine Person für Kopfschütteln, die bei vielen als schrullig gilt, weil sie sich schon früh entschieden hat, als Mann das Leben zu meistern. Passenderweise ist der Name dieser Person Alsmann, Götz Alsmann. Aber auch in ihm steckt das Kind. Es kommt zum Vorschein, wenn er sich in den großartigen Arrangements seiner Platten verliert. In jeder Ecke seiner Aufnahmen findet sich das Spiel mit der Musik wieder. Überall scheint noch Platz für eine kleine Melodei auf einem abwegigen Instrument. Seinen Sandkasten stellt Alsmann im Studio Ferber, dem zweitältesten, noch voll funktionsfähigen Studio in der Lichtermetropole Paris auf. Das Werk, einfach auf den Namen "In Paris" getauft, ist eine deutschsprachige Hommage an den großen französischen Chanson von Charles Aznavour, Charles Trenet und Serge Gainsbourg geworden. Dabei geht es nicht um das wahre Paris, aus dem so viele Verliebte jährlich etwas desillusioniert zurückkommen. Nein, eher die verträumte und klischeebeladene Stadt, die wir aus Film und Musik zu kennen glauben steht im Mittelpunkt. In dieser Umgebung fühlt sich der altmodische Herr spürbar glücklich und heimelig. Zwischen Rumba-Bolero, Cha Cha Cha, Bossa Nova und Musette wird auch er zum Peter Pan. Der selbsternannte Schnulzen-Sänger griff dabei größtenteils auf bereits vorhandene Übersetzungen der französischen Schlager zurück. Für "Liebe Mich", "Die Verlorenen Lieben", "Der Wolf Tanzt Cha-Cha-Cha" und "Der Junge Im Boot" zeichnet er selbst als Texter verantwortlich. Die Aufnahmen fanden mit dem französischen Produzenten Regis Ceccarelli innerhalb von nur fünf Tagen statt. Alsmanns Band nahm das Grundgerüst der einzelnen Songs live auf, streckenweise direkt mit Gesang. "Im Pariser Studio Ferber habe ich den Tonmeister gefragt, ob er das nicht seltsam findet, dass da fünf Deutsche kommen und in deutscher Sprache diese französischen Lieder aufnehmen - und dazu noch solche Überklassiker wie 'La Mer', die denen doch überall raushängen müssten. Da schaut mich der völlig verständnislos an und sagt: Jeder liebt 'La Mer'!" berichtet Alsmann. Dabei ringt er Charles Trenets international populärster Komposition (zu deutsch "Das Meer") noch neue Facetten ab. Textlich hält sich die deutsche Version dabei mehr an das Original, hängt aber der Raffinesse der englischen Übersetzung "Beyond The Sea" hinterher und wirkt etwas hölzern und holprig. Yves Montands "Der Schleier Fiel" ("Les Feuilles Mortes"), das als "Autumn Leaves" seit Jahrzehnten zu den Standards des Jazz gehört, entwickelt sich zu einem stillstehenden Rumba-Bolero. Alsmanns Stimme bricht herzerweichend, wenn er vom Ende aller Liebeslieder singt. Ausgerechnet der alte deutsche Schlager "Im Café De La Paix In Paris" zeigt am meisten von der französischen Hauptstadt. Er führt vorbei an Sehenswürdigkeiten, um uns am Ende zurück ins Café und zur Hauptattraktion zu bringen: Der Liebe. Gainsbourgs Geschichte vom schmachtenden Wolf, der in "Der Wolf Tanzt Cha-Cha-Cha" ("Cha-Cha-Cha Du Loup") um das rotbekäppte Mädchen scharwenzelt, wird von Alsmann nur leicht entschmutzt, verliert aber nichts von ihrer Nonchalance und ihrem Charme. In "Du Bist Mein Liebster Gast" fühlt man sich zwar mit offenen Armen zu einer geselligen Runde eingeladen. Dennoch bleibt bei der Sportstudio-Atmosphäre des Songs ein wenig die Angst, Dieter Kürten käme gleich mit seiner Torwand ums Eck. Wie auch bei Gainsbourgs "Die Verlorenen Lieben" ("Les Amours Perdues") zeigt sich Altfrid Maria Sicking an Vibraphon und Xylophon in bestechender Form. Leider verzettelt sich Alsmann in Charles Aznavours bissigem Klassiker "Du Lässt Dich Geh'n" ("Tu Te Laisses Aller") bei seiner Hauptstärke: dem Arrangement. Er setzt eine Ebene auf die nächste, bricht den Song in viele verschiedene Teile, um am Ende die Seele des Stücks zu vergessen. Dies bleibt aber nur die Ausnahme. In "Wenn Es Nacht Wird In Paris" finden wir uns auf den nächtlichen Gassen von Paris wieder, in einer Film Noir gleichen Szene. Noch einmal spielt Alsmann meisterlich mit allen Klischees, bevor er hörbar in die Nacht davontapst, Paris hinter sich lässt, bereit für neue Abenteuer im Nimmerland für Erwachsene: der Musik.
© Laut

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Jasmine

Keith Jarrett

Jasmine Keith Jarrett

Sleeper - Tokyo, April 16, 1979

Keith Jarrett

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson
Mehr auf Qobuz
Von Götz Alsmann

L.I.E.B.E.

Götz Alsmann

L.I.E.B.E. Götz Alsmann

In Rom

Götz Alsmann

In Rom Götz Alsmann

Winterwunderwelt, Vol. 2

Götz Alsmann

Winterwunderwelt, Vol. 2 Götz Alsmann

Winterwunderwelt

Götz Alsmann

Winterwunderwelt Götz Alsmann

L.I.E.B.E.

Götz Alsmann

L.I.E.B.E. Götz Alsmann

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Musica da lettura

Paolo Fresu

Musica da lettura Paolo Fresu

The Complete Charlie Parker, Vol. 4 : Bird of Paradise 1947

Charlie Parker

Trapeze

Noel Mcghie

Trapeze Noel Mcghie

On Vacation

Till Brönner

On Vacation Till Brönner

Bright Size Life

Pat Metheny

Bright Size Life Pat Metheny
Panorama-Artikel...
Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

10 Alben mit Bill Evans

Wäre er nicht gewesen, würden Keith Jarrett, Brad Mehldau und viele andere Jazzpianisten heute ganz anders spielen. Vierzig Jahre nach seinem Tod hat Bill Evans‘ Vermächtnis nicht an Einfluss verloren, ganz im Gegenteil. Angesichts einer schier endlosen Diskographie, in der selbst als belanglos eingestufte Aufnahmen noch besser sind als 90% der allgemeinen Produktion, fällt die Entscheidung schwer. Hier sind zehn Alben in einer Auswahl nach ganz subjektiven Kriterien...

Miles Davis spielt mit dem Strom

1968 lässt sich Miles Davis von den elektromusikalischen Effekten verzaubern. Im Bann der psychedelisch-revolutionären und funkigen Wandlungen eines Jimi Hendrix oder Persönlichkeiten wie Sly Stone & Compagnie mausert sich der Trompeter und erneuert damit gleich wennschon, dennschon auch den Jazz.

Aktuelles...