Genre :

Die Alben

HI-RES10,49 €
CD6,99 €

Pop - Erschienen am 5. Dezember 2011 | Because Music

Hi-Res Auszeichnungen Sélection Les Inrocks - Hi-Res Audio
CD4,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 30. August 2010 | Because Music

Auszeichnungen 5/6 de Magic - Sélection Les Inrocks
HI-RES14,99 €
CD9,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 17. November 2017 | Because Music

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Pitchfork: Best New Music
Auch bei einer gut versorgten, geschmeichelten, ja sogar heiteren Künstlerin, die ihren festen Platz gefunden hat, kommt es vor, dass bestimmte Werke in weitaus intensiveren Momenten entstehen als andere. So gesehen ist Rest nicht einfach bloß ein weiteres Album von Charlotte Gainsburg, eines von vielen anderen. Rest bedeutet Ruhe; der Toten und der Lebenden. Auch Mittagsruhe. Und dabei bleibt es auch… Vier Jahre nach dem Tod ihrer Schwester Kate legt sie zahlreiche wichtige Karten ihrer mehr als 46 auf dieser Welt verbrachten Jahre vor sich offen auf den Tisch. Die drückende Last eines Vaters mit charismatischer Ausstrahlung (Lying With You), aber auch der Blick der anderen (I’m A Lie) sowie dieser tragische Tod in jüngster Zeit (Kate) stehen im Mittelpunkt einer Platte, die emotionsgeladen ist wie es nur selten vorkommt. Charlotte Gainsbourg ist natürlich klug genug, um dieses ganze introspektive Nitroglyzerin mit viel Sorgfalt zu handhaben. Und keinen Augenblick lang ist man versucht, die Polizei auf den Plan zu rufen, weil etwa die Sentimentalität außer Kontrolle gerät… Guy-Manuel de Homem-Christo von Daft Punk, mit dem sie zusammen die Single Rest aufgenommen hat, begleitet sie bei diesem Werk mit karthartisch verschlungenen Wegen, und was das übrige Album betrifft, ihr fünftes, so hat vor allem Sébastien Akchoté alias SebastiAn, Virtuose des Elektroclans Ed Banger, ihr hier einen äußerst perfekten Instrumentaldekor geliefert. Ein Kleid, dessen Stoffe mehr als je von der Hand ihres Vaters Gainsbourg impregniert sind, neu geschnitten, modern, aber nicht allzu modern… Ein Titel eines gewissen Paul McCartney (Songbird In A Cage) und zwei von Connan Mockasin (Dans vos airs und Les Crocodiles) ergänzen ein beeindruckendes, sehr persönliches Werk in einer ganz neuen Form. Wohl ihr persönlichstes Werk überhaupt. © MZ/Qobuz
CD13,99 €

Pop - Erschienen am 1. Januar 1985 | Island Records (The Island Def Jam Music Group / Universal Music)

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
CD4,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 23. April 2012 | Asa Taccone

Auszeichnungen 5/6 de Magic
CD5,99 €

Pop/Rock - Erschienen am 1. November 2010 | Heinz Records naïve

Auszeichnungen 3F de Télérama
CD6,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 30. Januar 2012 | Because Music Ltd.

Auszeichnungen Sélection du Mercury Prize
CD5,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 26. Oktober 2009 | naïve

Auszeichnungen 3F de Télérama
HI-RES14,99 €
CD10,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 10. März 2017 | ATO Records

Hi-Res Auszeichnungen 4F de Télérama
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Pop - Erschienen am 7. Oktober 2013 | Mr.305 - Polo Grounds Music - RCA Records

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
HI-RES8,49 €
CD5,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 7. Februar 2014 | Sensibility Recordings - Columbia Records

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
CD4,99 €

Rock - Erschienen am 24. November 2008 | SIX SARL

Auszeichnungen 8/10 de Volume
CD4,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 25. Oktober 2009 | Cooking Vinyl

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
CD5,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 3. November 2014 | Talitres Records

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
Als das erste Album von Micah P. Hinson im Jahre 2004 erscheint, ist die gesamte Americana-Szene von der beinahe beängstigenden Reife des jungen Songwriters aus Memphis verblüfft. Denn der Troubadour mit dem ungewöhnlichen Bariton-Organ, das sich immerzu gefährlich nah an der Grenze zum schiefen Ton befindet, klingt sehr erwachsen. Seine melancholischen Kompositionen, dessen Instrumentationen recht minimalistisch gehalten sind und oftmals mit einem himmlischen Echo-Effekt geschmückt, scheinen ihre Inspiration in nicht allzu positiven Erlebnissen zu schöpfen. Das Ganze erinnert an Bright Eyes, Smog, Sparklehorse, Silver Jews, Lambchop oder auch Willy Mason. Hinson scheint stets genau die richtigen melodischen Konstellationen zu finden: im Kopf hängenbleibende Notenfolgen gepaart mit Geschichten, die einem das Herz brechen. Er schreibt gekonnt Melodien und fügt sparsam und genau an die richtigen Stellen Piano-, Cello-, Flöten-, Melodika- oder Orgelklänge hinzu. Auch Jahre nach seiner Erscheinung bleibt das Album Micah P. Hinson & The Gospel Of Progress ein Highlight des zeitlosen Country-Folk, mit genau der richtigen Menge an Finsternis. © Marc Zisman/Qobuz
HI-RES14,99 €
CD9,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 3. Februar 2014 | Family Music Pty

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
HI-RES10,49 €
CD6,99 €

Indie-Pop - Erschienen am 14. Oktober 2013 | Talitres Records

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Sélection FIP
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Pop - Erschienen am 10. November 2014 | Columbia

Hi-Res Auszeichnungen Grammy Awards
CD4,99 €

Rock - Erschienen am 7. Mai 2012 | Charly Digital

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Pop - Erschienen am 21. Januar 2014 | RCA - Sony Latin Iberia

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
CD4,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 26. Juli 2004 | 4AD

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung