Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The Rolling Stones - The Rolling Stones Rock And Roll Circus

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

The Rolling Stones Rock And Roll Circus

The Rolling Stones

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 192.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Im Dezember 1968 stellten die Rolling Stones eine Konzertshow auf die Beine, die wie ein Zirkus funktionierte, mit Clowns, Artisten und Tieren, und bei der sie neben anderen Acts wie Jethro Tull, The Who, Taj Mahal und Marianne Faithfull spielten. Die Aufzeichnungen wurden damals jedoch nicht veröffentlicht, sondern kamen erst 1996 in bearbeiteter Version heraus. 2019 präsentieren die Stones eine erweiterte Version ihres Rock and Roll Circus aus den Archiven: Das Soundtrack-Album wurde auf 28 Tracks erweitert, dazu gibt es DVD- und BluRay-Versionen sowie eine Deluxe-Version mit allen Fassungen und 44-seitigem Booklet. Das Material bietet zahlreiche Highlights, darunter neue Aufnahmen von Taj Mahal oder von der nur für das Event zusammengestellten Supergroup Dirty Mac (Keith Richards, John Lennon, Eric Clapton und Hendrix-Drummer Mitch Mitchell).

Weitere Informationen

The Rolling Stones Rock And Roll Circus

The Rolling Stones

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1 Monat gratis, dann 9,99 €/ Monat

1
Mick Jagger's Introduction Of Rock And Roll Circus (Remastered 2018) 00:00:26

MICK JAGGER, MainArtist, ComposerLyricist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

2
Entry Of The Gladiators (Remastered 2018) 00:00:55

Julius Fucik, Composer - Circus Band, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

3
Mick Jagger's Introduction Of Jethro Tull (Remastered 2018) 00:00:09

MICK JAGGER, MainArtist, ComposerLyricist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

4
Song For Jeffrey (Remastered 2018) 00:03:24

Jethro Tull, MainArtist - Ian Anderson, ComposerLyricist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

5
Keith Richards' Introduction Of The Who (Remastered 2018) 00:00:07

KEITH RICHARDS, MainArtist, ComposerLyricist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

6
A Quick One While He's Away (Remastered 2018) 00:07:32

Peter Townshend, ComposerLyricist - The Who, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

7
Over The Waves (Remastered 2018) 00:00:44

Juventino Rosas, ComposerLyricist - Circus Band, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

8
Ain't That A Lot Of Love (Remastered 2018) 00:03:49

Taj Mahal, MainArtist - Homer Banks, ComposerLyricist - Willia Dean Parker, ComposerLyricist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

9
Charlie Watts' Introduction Of Marianne Faithfull (Remastered 2018) 00:00:05

Charlie Watts, MainArtist, ComposerLyricist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

10
Something Better (Remastered 2018) 00:02:31

Barry Mann, ComposerLyricist - Gerry Goffin, ComposerLyricist - Marianne Faithfull, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

11
Mick Jagger's And John Lennon's Introduction Of The Dirty Mac (Remastered 2018) 00:01:03

John Lennon, MainArtist, ComposerLyricist - MICK JAGGER, MainArtist, ComposerLyricist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

12
Yer Blues (Remastered 2018) 00:04:27

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - The Dirty Mac, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

13
Whole Lotta Yoko (Remastered 2018) 00:04:50

Yoko Ono, MainArtist, ComposerLyricist - Ivry Gitlis, MainArtist - The Dirty Mac, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

14
John Lennon's Introduction Of The Rolling Stones - Jumpin' Jack Flash (Remastered 2018) 00:03:34

KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

15
Parachute Woman (Remastered 2018) 00:02:58

KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

16
No Expectations (Remastered 2018) 00:04:13

KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

17
You Can't Always Get What You Want (Remastered 2018) 00:04:23

KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

18
Sympathy For The Devil (Remastered 2018) 00:08:49

KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

19
Salt Of The Earth (Remastered 2018) 00:04:56

KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

20
Checkin' Up On My Baby (Bonus) 00:05:52

Taj Mahal, MainArtist - Sonny Boy Williamson, ComposerLyricist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

21
Leaving Trunk (Bonus) 00:06:47

Taj Mahal, MainArtist - John Adams Estes, ComposerLyricist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

22
Corinna (Bonus) 00:04:45

Taj Mahal, MainArtist, ComposerLyricist - Jesse Edwin Davis III, ComposerLyricist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

23
Revolution (Rehearsal) (Bonus) 00:02:47

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - The Dirty Mac, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

24
Warmup Jam (Bonus) 00:04:17

John Lennon, ComposerLyricist - KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - Eric Clapton, ComposerLyricist - Mitch Mitchell, ComposerLyricist - The Dirty Mac, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

25
Yer Blues (Take 2) (Bonus) 00:04:30

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - The Dirty Mac, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

26
Brian Jones' Introduction Of Julius Katchen (Bonus) 00:00:19

Brian Jones, MainArtist, ComposerLyricist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

27
de Falla: Ritual Fire Dance (Bonus) 00:04:03

Manuel De Falla, ComposerLyricist - Julius Katchen, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

28
Mozart: Sonata In C Major-1st Movement (Bonus) 00:02:26

Wolfgang Amadeus Mozart, ComposerLyricist - Julius Katchen, MainArtist

℗ 2019 ABKCO Music & Records

Albumbeschreibung

Im Dezember 1968 stellten die Rolling Stones eine Konzertshow auf die Beine, die wie ein Zirkus funktionierte, mit Clowns, Artisten und Tieren, und bei der sie neben anderen Acts wie Jethro Tull, The Who, Taj Mahal und Marianne Faithfull spielten. Die Aufzeichnungen wurden damals jedoch nicht veröffentlicht, sondern kamen erst 1996 in bearbeiteter Version heraus. 2019 präsentieren die Stones eine erweiterte Version ihres Rock and Roll Circus aus den Archiven: Das Soundtrack-Album wurde auf 28 Tracks erweitert, dazu gibt es DVD- und BluRay-Versionen sowie eine Deluxe-Version mit allen Fassungen und 44-seitigem Booklet. Das Material bietet zahlreiche Highlights, darunter neue Aufnahmen von Taj Mahal oder von der nur für das Event zusammengestellten Supergroup Dirty Mac (Keith Richards, John Lennon, Eric Clapton und Hendrix-Drummer Mitch Mitchell).

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von The Rolling Stones

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
1968-1972, vier Jahre – vier Meisterwerke der Stones

Beggars Banquet, Let It Bleed, Sticky Fingers und Exile On Main Street: innerhalb von fünf Jahren bringen die Rolling Stones ihre größten Platten heraus. Vier Meisterwerke, die die Geschichte des Rock’n’Roll auf den Kopf stellen sollten…

Philly Sound, Funk im Smoking

Weder Motown! Noch Stax! Sondern eine dritte, für sie recht typische Stimme sollte die Soul Musik aus Philadelphia noch hervorbringen. Das Duo Kenny Gamble und Leon Huff denkt sich diese Art Vorläufer der Disco Musik aus und bringt dann die in Seide gehüllten und im Champagner dahintreibenden Amerikaner der siebziger Jahre zum Tanzen.

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, The Dark Side of the Moon, ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. A Saucerful of Secrets (der Schlüsseltitel des gleichnamigen Albums) ist für Nick Mason der Ausgangspunkt. Danach brauchte es die Platte Ummagumma, auf dem die Persönlichkeiten sich ausdrücken und schließlich zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album mit Meddle, mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert, und Atom Heart Mother fort, bevor sie mit The Dark Side of the Moon ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion auch 45 Jahre nach seiner Veröffentlichung nicht verblasst ist.

Aktuelles...