Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Larry Coryell - Spaces

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Spaces

Larry Coryell

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Text in englischer Sprache verfügbar

This album features the pioneer fusion guitarist Larry Coryell with quite an all-star group. Two selections match Coryell with fellow guitarist John McLaughlin, bassist Miroslav Vitous (doubling on cello) and drummer Billy Cobham, all important fusion players at the time. "Rene's Theme" is a guitar duet with McLaughlin, while "Gloria's Steps" (a Scott LaFaro composition) has Coryell, Vitous and Cobham jamming as a trio. Chick Corea sits in on electric keyboard for "Chris," and the 20-second closer ("New Year's Day in Los Angeles -- 1968") finds Coryell playing alone. Overall, the music has its energetic moments, but also contains some lyricism often lacking in fusion of the mid-'70s. In addition, all of the musicians already had their own original voices, making Spaces a stimulating album worth searching for. ~ Scott Yanow

Weitere Informationen

Spaces

Larry Coryell

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
Spaces (Infinite)
00:09:23

Unknown, Composer - LARRY CORYELL, MainArtist

(C) 2006 Vanguard ℗ 2006 Vanguard Records, a Welk Music Group Company

2
Rene's Theme
00:04:12

Unknown, Composer - LARRY CORYELL, MainArtist

(C) 2006 Vanguard ℗ 1999 Vanguard Records, a Welk Music Group Company

3
Gloria's Step
00:04:32

Unknown, Composer - LARRY CORYELL, MainArtist

(C) 2006 Vanguard ℗ 2006 Vanguard Records, a Welk Music Group Company

4
Wrong Is Right
00:09:02

Unknown, Composer - LARRY CORYELL, MainArtist

(C) 2006 Vanguard ℗ 2006 Vanguard Records, a Welk Music Group Company

5
Chris
00:09:32

Unknown, Composer - LARRY CORYELL, MainArtist

(C) 2006 Vanguard ℗ 2006 Vanguard Records, a Welk Music Group Company

6
New Year's Day In Los Angeles-1968
00:00:21

Unknown, Composer - LARRY CORYELL, MainArtist

(C) 2006 Vanguard ℗ 2006 Vanguard Records, a Welk Music Group Company

Albumbeschreibung

This album features the pioneer fusion guitarist Larry Coryell with quite an all-star group. Two selections match Coryell with fellow guitarist John McLaughlin, bassist Miroslav Vitous (doubling on cello) and drummer Billy Cobham, all important fusion players at the time. "Rene's Theme" is a guitar duet with McLaughlin, while "Gloria's Steps" (a Scott LaFaro composition) has Coryell, Vitous and Cobham jamming as a trio. Chick Corea sits in on electric keyboard for "Chris," and the 20-second closer ("New Year's Day in Los Angeles -- 1968") finds Coryell playing alone. Overall, the music has its energetic moments, but also contains some lyricism often lacking in fusion of the mid-'70s. In addition, all of the musicians already had their own original voices, making Spaces a stimulating album worth searching for. ~ Scott Yanow

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
So Peter Gabriel
Peter Gabriel 1: Car Peter Gabriel
Us Peter Gabriel
Mehr auf Qobuz
Von Larry Coryell
Tricycles Larry Coryell
Inner Urge Larry Coryell
The Power Trio Larry Coryell
Barefoot Man: Sanpaku Larry Coryell
Seven Secrets Larry Coryell

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
ECM in 10 Alben

Der schönste Klang nach der Stille. Dieser Ausspruch haftet ECM nun seit 50 Jahren an. Manfred Eicher, der charismatische Gründer des Münchner Labels befindet sich nicht außerhalb unserer Zeit, sondern lebt genauer gesagt in einer Zeit, die parallel zu der unseren existiert, und macht ECM zu einem herrlichen Planeten, auf dem Jazz anders klingt. Keith Jarrett, Charles Lloyd, Jan Garbarek, Chick Corea und viele andere haben ihre intensivsten Platten oft für ECM aufgenommen. Mehr als für Blue Note oder Impulse! Daher ist es unmöglich, die Geschichte dieses außergewöhnlichen Labels mit 10 Alben darzustellen. So werden die 10 ausgewählten Alben hier „nur eine weitere“ Geschichte von ECM erzählen

Impulse! Orange was the new Black

Neben Blue Note und Verve zählt Impulse! sicherlich zu den bekanntesten Labels des amerikanischen Jazz. Ein Label in den Farben Orange und Schwarz, das neben John Coltrane noch viele weitere abenteuerlustige Musiker der 60er Jahre beherbergte.

Miles Davis spielt mit dem Strom

1968 lässt sich Miles Davis von den elektromusikalischen Effekten verzaubern. Im Bann der psychedelisch-revolutionären und funkigen Wandlungen eines Jimi Hendrix oder Persönlichkeiten wie Sly Stone & Compagnie mausert sich der Trompeter und erneuert damit gleich wennschon, dennschon auch den Jazz.

Aktuelles...