Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

I Tempi|Schoeck: Summer Night

Schoeck: Summer Night

Christoph Croisé, Gevorg Gharabekyan, I Tempi

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Schoeck: Summer Night

I Tempi

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Suite in A-Flat Major, Op. 59 (Othmar Schoeck)

1
I. Andante maestoso
I Tempi
00:08:05

Othmar Schoeck, Composer - I Tempi, Orchestra, MainArtist - Gevorg Gharabekyan, Conductor

(C) 2018 Genuin (P) 2018 Genuin

2
II. Pastorale tranqillo
I Tempi
00:05:08

Othmar Schoeck, Composer - I Tempi, Orchestra, MainArtist - Gevorg Gharabekyan, Conductor

(C) 2018 Genuin (P) 2018 Genuin

3
III. Tempo di marcia: Allegro
I Tempi
00:05:41

Othmar Schoeck, Composer - I Tempi, Orchestra, MainArtist - Gevorg Gharabekyan, Conductor

(C) 2018 Genuin (P) 2018 Genuin

4
IV. Poco adagio
I Tempi
00:03:17

Othmar Schoeck, Composer - I Tempi, Orchestra, MainArtist - Gevorg Gharabekyan, Conductor

(C) 2018 Genuin (P) 2018 Genuin

5
V. Presto
I Tempi
00:04:14

Othmar Schoeck, Composer - I Tempi, Orchestra, MainArtist - Gevorg Gharabekyan, Conductor

(C) 2018 Genuin (P) 2018 Genuin

Cello Concerto, Op. 61 (Othmar Schoeck)

6
I. Allegro moderato
Christoph Croisé
00:13:48

Othmar Schoeck, Composer - I Tempi, Orchestra - Gevorg Gharabekyan, Conductor - Christoph Croisé, Artist, MainArtist

(C) 2018 Genuin (P) 2018 Genuin

7
II. Andante tranquillo
Christoph Croisé
00:07:44

Othmar Schoeck, Composer - I Tempi, Orchestra - Gevorg Gharabekyan, Conductor - Christoph Croisé, Artist, MainArtist

(C) 2018 Genuin (P) 2018 Genuin

8
III. Presto
Christoph Croisé
00:02:43

Othmar Schoeck, Composer - I Tempi, Orchestra - Gevorg Gharabekyan, Conductor - Christoph Croisé, Artist, MainArtist

(C) 2018 Genuin (P) 2018 Genuin

9
IV. Lento - Molto allegro
Christoph Croisé
00:06:47

Othmar Schoeck, Composer - I Tempi, Orchestra - Gevorg Gharabekyan, Conductor - Christoph Croisé, Artist, MainArtist

(C) 2018 Genuin (P) 2018 Genuin

Sommernacht, Op. 58 (Othmar Schoeck)

10
Sommernacht, Op. 58
I Tempi
00:14:15

Othmar Schoeck, Composer - I Tempi, Orchestra, MainArtist - Gevorg Gharabekyan, Conductor

(C) 2018 Genuin (P) 2018 Genuin

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Beethoven : 9 Symphonies (1963)

Herbert von Karajan

Beethoven : 9 Symphonies (1963) Herbert von Karajan

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Nevermind

Nirvana

Nevermind Nirvana

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

BACH: The Art of Life

Daniil Trifonov

BACH: The Art of Life Daniil Trifonov

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter
Panorama-Artikel...
„Ich glaube nicht an Genialität“

Von Beethovens 10. Sinfonie liegen nur Fragmente vor. Nun hat ein Expertenteam mit Hilfe Künstlicher Intelligenz (KI) daraus zwei Sinfonie-Sätze kreiert. Wir sprachen mit dem Projektleiter Matthias Röder.

Komponistinnen, diese Unbekannten

In der Geschichte der Musik gibt es, seit der antiken griechischen Dichterin Sappho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten - die noch heute unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik prägen - Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

Esa-Pekka Salonens Studioaufnahmen: ein Paradox

Der Finne Esa-Pekka Salonen, gefeierter Dirigent und produktiver Komponist, der mehr als 60 Schallplatten aufgenommen hat, spricht über seine besondere Herangehensweise an die Studioarbeit mit klassischer Musik.

Aktuelles...