Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Severin von Eckardstein - Dupont: La maison dans les dunes - Debussy: Images

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Dupont: La maison dans les dunes - Debussy: Images

Severin von Eckardstein

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Als einer der meist inspirierten Pianisten seiner Generation betrachtet, erforscht Severin von Eckardstein in seinem ersten Album bei Artalinna drei Hauptzyklen der französischen Musik der Jahre 1900, in dem er die beiden – revolutionären – Bände Images von Claude Debussy (1914-1907) mit La Maison dans les dunes (1907-1909) von Gabriel Dupont verbindet: diese Sammlung von zehn Stücken mit ihren unvergeßlichen Stimmungen und Melodien, voller leuchtender Farben, wird für viele eine Entdeckung sein! © Artalinna

Weitere Informationen

Dupont: La maison dans les dunes - Debussy: Images

Severin von Eckardstein

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

La maison dans les dunes

1
I. Dans les dunes, par un clair matin (Lent et expressif - Assez animé, clair et léger) 00:03:38

Severin von Eckardstein, Piano - Gabriel Dupont, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

2
II. Voiles sur l'eau (Modéré) 00:04:21

Severin von Eckardstein, Piano - Gabriel Dupont, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

3
III. La maison du souvenir (Modérément lent, doux et expressif) 00:02:36

Severin von Eckardstein, Piano - Gabriel Dupont, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

4
IV. Mon frère le vent et ma sœur la pluie (Très animé, sombre et inquiet) 00:03:34

Severin von Eckardstein, Piano - Gabriel Dupont, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

5
V. Mélancolie du bonheur (Très modéré, infiniment doux et calme) 00:04:48

Severin von Eckardstein, Piano - Gabriel Dupont, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

6
VI. Le soleil se joue dans les vagues (Vif, clair et léger - Modéré, lumineux et calme - Au mouvement) 00:04:38

Severin von Eckardstein, Piano - Gabriel Dupont, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

7
VII. Le soir dans les pins (Modérément lent et expressif) 00:05:11

Severin von Eckardstein, Piano - Gabriel Dupont, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

8
VIII. Le bruissement de la mer, la nuit (Lent et calme) 00:04:20

Severin von Eckardstein, Piano - Gabriel Dupont, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

9
IX. Clair d'étoiles (Modéré, doux et calme) 00:03:21

Severin von Eckardstein, Piano - Gabriel Dupont, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

10
X. Houles (Modéré, rude et sombre) 00:07:46

Severin von Eckardstein, Piano - Gabriel Dupont, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

Images, Book I

11
I. Reflets dans l'eau (Andantino molto) 00:05:08

Severin von Eckardstein, Piano - Claude Debussy, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

12
II. Hommage à Rameau (Lent et grave, dans le style d'une Sarabande mais sans rigueur) 00:07:06

Severin von Eckardstein, Piano - Claude Debussy, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

13
III. Mouvement (Animé. Avec une légèreté fantasque mais précise) 00:03:33

Severin von Eckardstein, Piano - Claude Debussy, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

Images, Book II

14
I. Cloches à travers les feuilles (Lent - Un peu animé et plus clair) 00:04:22

Severin von Eckardstein, Piano - Claude Debussy, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

15
II. Et la lune descend sur le temple qui fut (Lent) 00:05:23

Severin von Eckardstein, Piano - Claude Debussy, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

16
III. Poissons d'or (Animé - Capricieux et souple) 00:03:58

Severin von Eckardstein, Piano - Claude Debussy, Composer

Artalinna, a label D2C Production & Management Artalinna, a label D2C Production & Management

Albumbeschreibung

Als einer der meist inspirierten Pianisten seiner Generation betrachtet, erforscht Severin von Eckardstein in seinem ersten Album bei Artalinna drei Hauptzyklen der französischen Musik der Jahre 1900, in dem er die beiden – revolutionären – Bände Images von Claude Debussy (1914-1907) mit La Maison dans les dunes (1907-1909) von Gabriel Dupont verbindet: diese Sammlung von zehn Stücken mit ihren unvergeßlichen Stimmungen und Melodien, voller leuchtender Farben, wird für viele eine Entdeckung sein! © Artalinna

Informationen zur Originalaufnahme : Recording location & dates : St. John the Evangelist, Oxford (Great Britain), 28-30 August 2017

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Severin von Eckardstein
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Fazil Say - Wanderer zwischen den Welten

Als Komponist thematisiert Fazil Say immer wieder die Begegnung von Orient und Okzident. Auch in seiner „Troja-Sonate“, die er selbst eingespielt hat.

Wilhelm Kempff, der Humanist unter den Pianisten

Wilhelm Kempff (1895-1991), Künstler aus einer anderen Zeit, glaubte an die Inspiration: Er war zur Musik gekommen wie zu einer Religion, mit respektvoller Leidenschaft für die alten Meister, denen er diente. Die Kunst von Wilhelm Kempff – sein samtweicher Anschlag, sein Sinn für Phrasierung und sein erzählerischen Vortragsweise – war die eines Tagträumers, halb Dichter, halb Seher, in einer Zeit, als der Ausdruck der Gefühle Vorrang hatte vor allem anderen. Er zeichnete seine Lieblingskomponisten oft wiederholt auf, insbesondere den von ihm vergötterten Beethoven, mit dem er so oft identifiziert wurde. Von dessen Sonaten hinterließ er drei, jeweils zu einem anderen Zeitpunkt seiner persönliche Reife und der Entwicklung der Aufnahmetechnik realisierte Gesamtaufnahmen.

Jorge Bolet, die Quintessenz von Franz Liszt

Unter seinen Händen erklingt die Musik von Franz Liszt dank seiner zugleich poetischen und lyrischen Vision in einem neuen Licht, fern jeglicher unmotivierter, lärmender Virtuosität. Zu Beginn der 1980er Jahre nahm Jorge Bolet für DECCA eine epochemachende Anthologie des ungarischen Komponisten auf. Daneben sind weitere Einspielungen zu nennen, die er für das spanische Label ENSAYO, in den 1970er Jahren für RCA und in den 1960er Jahren für EVEREST realisiert hat, sowie Studio- und Radioaufnahmen aus den 1950er Jahren, in denen er noch über all seine außergewöhnliche technischen Mittel verfügte.

Aktuelles...