Ähnliche Künstler

Die Alben

14,99 €

Symphonieorchester - Erschienen am 9. März 2018 | Decca Music Group Ltd.

Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - Gramophone Editor's Choice
Als er bemerkte, dass sein Gehör nachließ, traf Alfred Brendel eine weise Entscheidung und zog sich auf dem Höhepunkt seines Ruhms zurück, noch bevor Fingerfertigkeit auch zu verschwinden begannen. Er erspart uns dadurch den mitleiderregenden Anblick mancher Künstler, die nicht aufhören können und allmählich zum Schatten ihrer selbst werden. Davon kann hier nicht die Rede sein: Es handelt sich um zwei bisher noch nicht veröffentlichte Aufnahmen, die mit seiner Zustimmung herausgegeben werden: Das Konzert in a-Moll von Schumann, das Brendel 2001 anlässlich seines 70. Geburtstags bei einem Konzert im Musikverein in Wien aufgenommen hat, in dem er einen wunderbar weichen Anschlag und einen samtigen Klang an den Tag legt. Simon Rattle und die Wiener Philharmoniker (absolut zauberhafte Oboe) dialogisieren mit dem Pianisten auf kammermusikalische Art. Die Tonaufnahme des österreichischen Radiosenders ist hervorragend. Dazu kommen die Variationen über ein Thema von Händel von Johannes Brahms, 1979 aufgenommen, eine schöne Erinnerung für den Pianisten, der dieses Werk bei seinem ersten öffentlichen Auftritt mit 17 Jahren gespielt hat. Alfred Brendel gesteht, dass er heute nicht mehr Klavier spielt, sondern sich mit Dichtung und Malerei beschäftigt. Von der letztgenannten Kunst nicht besonders überzeugt und mit einem sehr hohen Anspruch an sich selbst, hat er seiner Werke zerstören lassen. Wenn der Deckel des Klaviers auch geschlossen bleibt, so hat er die Musik jedoch ständig im Kopf. Er hat den Eindruck, endlich die ideale Interpretationen gefunden zu haben, und spürt zugleich das Gefühl von Ungerechtigkeit aufsteigen, darüber, dass er nicht 30 Jahre jünger ist…© François Hudry/Qobuz
45,49 €83,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2010 | Decca Music Group Ltd.

Booklet Auszeichnungen Choc de Classica
41,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 1989 | Decca Music Group Ltd.

Booklet Auszeichnungen Choc de Classica
9,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 1977 | Decca Music Group Ltd.

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
19,49 €
13,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2012 | Decca Music Group Ltd.

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
13,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 1980 | Decca Music Group Ltd.

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
23,49 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2011 | Decca Music Group Ltd.

Auszeichnungen Diapason d'or
14,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 1977 | Decca Music Group Ltd.

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
19,49 €
13,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2012 | Decca Music Group Ltd.

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
14,99 €

Klassik - Erschienen am 6. April 2004 | Vanguard Classics

Auszeichnungen 5 de Diapason
14,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 1972 | Decca (UMO)

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
17,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2010 | Decca Music Group Ltd.

Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason
34,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2011 | Decca Music Group Ltd.

34,99 €

Klassik - Erschienen am 3. November 1986 | Decca Music Group Ltd.

69,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2009 | Decca Music Group Ltd.

69,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2009 | Universal Music Classics & Jazz

24,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 1997 | Decca Music Group Ltd.

69,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2000 | Decca Music Group Ltd.

34,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 1999 | Decca Music Group Ltd.