Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Rolf Kühn|Yellow + Blue

Yellow + Blue

Rolf Kühn

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Sonderangebot -40%

Selten wurde ein Balladenalbum derart feinsinnig konzipiert, wie es Rolf Kühn auf „Yellow And Blue“ mit diversen Besetzungsformen umsetzt. Man glaubt dem auf die 90 Jahre zugehenden Klarinetten-Virtuosen, der in einer Reihe mit amerikanischen Giganten wie Buddy DeFranco und Tony Scott steht, dass er den jeweiligen Song mit großer Empathie verinnerlicht hat. Wie wäre es sonst möglich, Stücke wie „Angel Eyes“ oder „I’m Through With Love“ so ausdrucksvoll zu spielen, dass man den Eindruck hat, die Verszeilen hätten sich in Klarinetten-Sounds verwandelt? Bei seinen Interpretationen, die er mit den voll tönenden dunklen Registern seines Instruments ebenso überzeugend umsetzt wie mit glanzvollen Klängen in hohen Lagen, spürt man die leidenschaftliche Energie eines Künstlers, dessen Neugier auf überraschende Wendungen nicht erloschen ist. Dafür sorgt schon der erste Titel „Both Sides Now“, ein Klassiker von Joni Mitchell, der von Kühn im Duo mit dem Pianisten Frank Chastenier aufleuchtet. Für „Body And Soul“ kreierte der Tenorsaxofonist Coleman Hawkins im Jahr 1939 eine der berühmtesten Versionen. Dieser Vorgabe schließt sich Kühns Gruppe respektabel an. Besonderes Vergnügen bereiten auch die Originals aus der Feder des Klarinettisten: Der mit einer tänzerischen Latin-Phrase beginnende Titel-Track des Albums wird von Kühn mit Blues-Elementen angereichert und bekommt im unbegleiteten Solo eine eher abstrakte Ausstrahlung, bis nach einem spannenden Bass-Beitrag von Lisa Wulff der Pianist mit energischen Motiven wieder den Übergang zum eigentlichen Thema ausführt. Die anfängliche Motorik in „Second Time“ erinnert ein wenig an „Danses des Adolescentes“ aus Igor Stravinskys „Le Sacre du Printemps“. Die coolen Interplays des Klarinettisten mit dem Pianisten werden in Tupac Mantillas hypnotischem Percussion-Part aufgelockert. Ein raffinierter Coup!
© Filtgen, Gerd / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

Yellow + Blue

Rolf Kühn

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Both Sides Now
00:04:30

Rolf Kühn, Clarinet - Lisa Wulff, Bass - Frank Chastenier, Piano - Tupac Mantilla, Drums, Percussion - Joni Mitchell, Composer - SIQUOMB PUBLISHING CORP, MusicPublisher

2018 MPS/Edel Germany GmbH 2018 MPS/Edel Germany GmbH

2
Angel Eyes
00:06:59

Rolf Kühn, Clarinet - Lisa Wulff, Bass - Frank Chastenier, Piano - Tupac Mantilla, Drums, Percussion - Matt Dennis, Composer - Music Sales Corporation, MusicPublisher

2018 MPS/Edel Germany GmbH 2018 MPS/Edel Germany GmbH

3
Yellow and Blue
00:06:02

Rolf Kühn, Composer, Clarinet - Frank Chastenier, Piano - Lisa Wulff, Bass - Tupac Mantilla, Drums, Percussion - Copyright Control, MusicPublisher

2018 MPS/Edel Germany GmbH 2018 MPS/Edel Germany GmbH

4
Impulse
00:05:14

Rolf Kühn, Composer, Clarinet - Frank Chastenier, Piano - Lisa Wulff, Bass - Tupac Mantilla, Drums, Percussion - Copyright Control, MusicPublisher

2018 MPS/Edel Germany GmbH 2018 MPS/Edel Germany GmbH

5
The Second Time
00:04:34

Rolf Kühn, Composer, Clarinet - Frank Chastenier, Piano - Lisa Wulff, Bass - Tupac Mantilla, Drums, Percussion - Copyright Control, MusicPublisher

2018 MPS/Edel Germany GmbH 2018 MPS/Edel Germany GmbH

6
Train to Norway
00:03:45

Rolf Kühn, Composer, Clarinet - Frank Chastenier, Piano - Lisa Wulff, Bass - Tupac Mantilla, Drums, Percussion - Copyright Control, MusicPublisher

2018 MPS/Edel Germany GmbH 2018 MPS/Edel Germany GmbH

7
I'm Through with Love
00:06:51

Rolf Kuhn, Clarinet, Artist, MainArtist - Matty Malneck, Composer - Fud Livingston, Composer - Frank Chastenier, Piano - Emi Robbins Catalog Inc, MusicPublisher - Lisa Wulff, Bass - Tupac Mantilla, Drums, Percussion

2018 MPS/Edel Germany GmbH 2018 MPS/Edel Germany GmbH

8
Conversation III
00:05:31

Rolf Kühn, Composer, Clarinet - Frank Chastenier, Piano - Lisa Wulff, Bass - Tupac Mantilla, Drums, Percussion - Copyright Control, MusicPublisher

2018 MPS/Edel Germany GmbH 2018 MPS/Edel Germany GmbH

9
Mela's Interplay
00:06:28

Rolf Kühn, Composer, Clarinet - Frank Chastenier, Piano - Lisa Wulff, Bass - Tupac Mantilla, Drums, Percussion - Copyright Control, MusicPublisher

2018 MPS/Edel Germany GmbH 2018 MPS/Edel Germany GmbH

10
Body and Soul
00:04:03

Rolf Kuhn, Clarinet - Frank Chastenier, Piano - Lisa Wulff, Bass - Tupac Mantilla, Drums, Percussion - John W. Green, Composer - CHAPPELL AND CO LTD (LONDON), MusicPublisher

2018 MPS/Edel Germany GmbH 2018 MPS/Edel Germany GmbH

11
What Are You Doing the Rest of Your Life?
00:07:56

Rolf Kühn, Composer, Clarinet - Frank Chastenier, Piano - Lisa Wulff, Bass - Tupac Mantilla, Drums, Percussion - Michel Legrand, Composer - Red Cape Songs, MusicPublisher

2018 MPS/Edel Germany GmbH 2018 MPS/Edel Germany GmbH

Albumbeschreibung

Selten wurde ein Balladenalbum derart feinsinnig konzipiert, wie es Rolf Kühn auf „Yellow And Blue“ mit diversen Besetzungsformen umsetzt. Man glaubt dem auf die 90 Jahre zugehenden Klarinetten-Virtuosen, der in einer Reihe mit amerikanischen Giganten wie Buddy DeFranco und Tony Scott steht, dass er den jeweiligen Song mit großer Empathie verinnerlicht hat. Wie wäre es sonst möglich, Stücke wie „Angel Eyes“ oder „I’m Through With Love“ so ausdrucksvoll zu spielen, dass man den Eindruck hat, die Verszeilen hätten sich in Klarinetten-Sounds verwandelt? Bei seinen Interpretationen, die er mit den voll tönenden dunklen Registern seines Instruments ebenso überzeugend umsetzt wie mit glanzvollen Klängen in hohen Lagen, spürt man die leidenschaftliche Energie eines Künstlers, dessen Neugier auf überraschende Wendungen nicht erloschen ist. Dafür sorgt schon der erste Titel „Both Sides Now“, ein Klassiker von Joni Mitchell, der von Kühn im Duo mit dem Pianisten Frank Chastenier aufleuchtet. Für „Body And Soul“ kreierte der Tenorsaxofonist Coleman Hawkins im Jahr 1939 eine der berühmtesten Versionen. Dieser Vorgabe schließt sich Kühns Gruppe respektabel an. Besonderes Vergnügen bereiten auch die Originals aus der Feder des Klarinettisten: Der mit einer tänzerischen Latin-Phrase beginnende Titel-Track des Albums wird von Kühn mit Blues-Elementen angereichert und bekommt im unbegleiteten Solo eine eher abstrakte Ausstrahlung, bis nach einem spannenden Bass-Beitrag von Lisa Wulff der Pianist mit energischen Motiven wieder den Übergang zum eigentlichen Thema ausführt. Die anfängliche Motorik in „Second Time“ erinnert ein wenig an „Danses des Adolescentes“ aus Igor Stravinskys „Le Sacre du Printemps“. Die coolen Interplays des Klarinettisten mit dem Pianisten werden in Tupac Mantillas hypnotischem Percussion-Part aufgelockert. Ein raffinierter Coup!
© Filtgen, Gerd / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Black Saint And The Sinner Lady

Charles Mingus

A Love Supreme

John Coltrane

A Love Supreme John Coltrane

Ascenseur pour l'échafaud

Miles Davis

Songs From The Big Chair

Tears For Fears

Songs From The Big Chair Tears For Fears
Mehr auf Qobuz
Von Rolf Kühn

Canadian Sunset

Rolf Kühn

Canadian Sunset Rolf Kühn

Spotlights

Rolf Kühn

Spotlights Rolf Kühn

Rolf Kühn and His Sound of Jazz

Rolf Kühn

Bouncing with Bud

Rolf Kühn

Bouncing with Bud Rolf Kühn

Caravan / Lady of Spain

Rolf Kühn

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Saturday Night in San Francisco - Live 12.6.80

Al Di Meola with Paco DeLucia & John McLaughlin

Saturday Night in San Francisco - Live 12.6.80 Al Di Meola with Paco DeLucia & John McLaughlin

Black Acid Soul

Lady Blackbird

Black Acid Soul Lady Blackbird

Entre eux deux

Melody Gardot

Entre eux deux Melody Gardot

Still Rising - The Collection

Gregory Porter

Welcome to the Black Forest (The Sounds of MPS)

Various Interprets

Panorama-Artikel...
Bossa Nova, ewig fließende Strömung

Seit seiner Entstehung in den späten 1950er Jahren ist der Bossa Nova zu einem unverzichtbaren Bestandteil der breitgefächerten brasilianischen Musikpalette geworden. Diese Musik mit ihrer wachrufenden Kraft hat Künstler aus aller Welt überzeugt und erstklassige Musiker hervorgebracht, deren Kompositionen zu Klassikern geworden sind.

Der steinige Weg der Nina Simone

Sie gilt als eine der originellsten Stimmen der Jazz- und Soulmusik. Nina Simones Weg nach oben war jedoch kein Sonntagsspaziergang. Die Frau, die davon träumte, die erste schwarze klassische Pianistin Amerikas zu werden, kämpfte unaufhörlich gegen andere, gegen ihresgleichen und gegen sich selbst.

John Coltrane - andauernder Atem

Vor einem halben Jahrhundert starb der amerikanische Saxophonist mit gerade einmal 40 Jahren. Er hinterließ uns eine beeindruckende Menge an Aufnahmen, die nicht nur die Geschichte seines Instruments, sondern auch die des Jazz des 20. Jahrhunderts geprägt haben.

Aktuelles...