Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Kemal Cem Yilmaz - Schubert: Impromptus

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Schubert: Impromptus

Kemal Cem Yilmaz

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Schuberts acht „Augenblickliche Einfälle" aus dem Jahr 1827 sind Charakterstücke, die zu den bekanntesten und populärsten Werken für Klavier zählen. Voll von lyrischem Reichtum sind sie weit mehr als Bagatellen oder Launen, wie es der Titel nahelegt. © Audite

Weitere Informationen

Schubert: Impromptus

Kemal Cem Yilmaz

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Impromptu in F Minor D. 935/1, Op. 142/1
00:13:26

Franz Schubert, Composer - Kemal Cem Yilmaz, Artist

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

2
Impromptu in A-Flat Major D. 935/2, Op. 142/2
00:07:50

Franz Schubert, Composer - Kemal Cem Yilmaz, Artist

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

3
Impromptu in B-Flat Major D. 935/3, Op. 142/3
00:12:27

Franz Schubert, Composer - Kemal Cem Yilmaz, Artist

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

4
Impromptu in F Minor D. 935/4, Op. 142/4
00:07:05

Franz Schubert, Composer - Kemal Cem Yilmaz, Artist

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

5
Impromptu in C Minor D. 899/1, Op. 90/1
00:10:12

Franz Schubert, Composer - Kemal Cem Yilmaz, Artist

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

6
Impromptu in E-Flat Major D. 899/2, Op. 90/2
00:04:48

Franz Schubert, Composer - Kemal Cem Yilmaz, Artist

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

7
Impromptu in G-Flat Major D. 899/3, Op. 90/3
00:06:30

Franz Schubert, Composer - Kemal Cem Yilmaz, Artist

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

8
Impromptu in A-Flat Major D. 899/4, Op. 90/4
00:08:12

Franz Schubert, Composer - Kemal Cem Yilmaz, Artist

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

Albumbeschreibung

Schuberts acht „Augenblickliche Einfälle" aus dem Jahr 1827 sind Charakterstücke, die zu den bekanntesten und populärsten Werken für Klavier zählen. Voll von lyrischem Reichtum sind sie weit mehr als Bagatellen oder Launen, wie es der Titel nahelegt. © Audite

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Martha Argerich - Debut Recital

Martha Argerich

Chopin: Piano Concerto No. 1 / Liszt: Piano Concerto No. 1

Martha Argerich

Martha Argerich and Friends Live from Lugano 2015

Martha Argerich

Mehr auf Qobuz
Von Kemal Cem Yilmaz

Bach: Goldberg Variations

Kemal Cem Yilmaz

Bach: Goldberg Variations Kemal Cem Yilmaz

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Brahms: Piano Concertos

András Schiff

Brahms: Piano Concertos András Schiff

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

El Nour

Fatma Said

El Nour Fatma Said
Panorama-Artikel...
Komponistinnen, diese Unbekannten

In der Geschichte der Musik gibt es, seit der antiken griechischen Dichterin Sappho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten - die noch heute unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik prägen - Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

Abbey Lincoln - „Keine Kunst im luftleeren Raum“

Sie war eine der großen Sängerinnen des Jazz und lieh der Bürgerrechtsbewegung ihre Stimme: Abbey Lincoln, vor 90 Jahren geboren, vor zehn Jahren verstorben. Doppelter Anlass für eine Würdigung der Künstlerin, die ein Stück Jazzgeschichte schrieb.

Henry Mancini, Mann mit Stil

Raffiniert, humorvoll, sensibel…Mit diesen Worten wird oft Henry Mancinis Musik beschrieben. Auch 23 Jahre nach seinem Tod gilt er immer noch als einer der größten und einflussreichsten Filmmusikkomponisten. Der Grund liegt wohl darin, dass er neben sanft klingenden, leichten Werken, die ihn berühmt gemacht haben ("Frühstück bei Tiffanys", "Der rosarote Panther"…), zugleich mit dynamischeren Kompositionen auch die komplexere Variante seiner musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten zeigen konnte.

Aktuelles...