Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Angélique Kidjo|Mother Nature

Mother Nature

Angelique Kidjo

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Seit 30 Jahren genießt Angélique Kidjo nun dank ihrer Musik weltweite Anerkennung und ihre blitzartigen Erfolge sowie ihr vielseitiges Engagement haben gezeigt, dass sie Berge versetzen - wenn nicht sogar zum Tanzen bringen - kann. Nichts kann sie aufhalten, eine Pandemie schon gar nicht. Das Album entstand in diesen langen Lockdownmonaten, als die Welt plötzlich stillzustehen schien. Doch das ist hier nicht herauszuhören. Mother Nature immunisiert gegen Trübsinn und ist damit das genaue Gegenteil einer aus Not heraus entstanden Platte voller persönlicher, unruhiger Belange. Gleich mit den ersten, ohne Begleitung gesungenen Worten in Choose Love, lässt Angélique Kidjo die ungebändigte Energie ihrer Stimme explodieren. Und sie ist ansteckend. Das Album Mother Nature ist eine große Feier voller Optimismus mit einer langen VIP-Gästeliste des Afropop, Burna Boy inklusive, Sampa the Great, EarthGang, Yemi Alade, M, Salif Keita, und auch der Gitarrist Lionel Loueke gehört dazu. Mit einer für die aktuelle Elektromusik erfindungsreichen Produktion, bei der Leader-Vocals und Chorgesang einen vorrangigen Platz einnehmen, erweist Angélique Kidjo der Geschichte der sich ununterbrochen wandelnden afrikanischen Musik die Ehre. Das von ihr neu interpretierte Indépendance Cha Cha, diese altbekannte, aus feierlich-politischem Anlass gespielte Hymne des Kongolesen Le Grand Kallé, könnte leicht zum größten Hit dieses Sommers werden, einer, der motiviert hinauszugehen, zu schreien, zu tanzen, egal, ob es regnet oder ob die Sonne scheint, egal, was die Nachbarn dazu sagen. Wie schon der Titel sagt, geht es auf diesem Album um die Natur. Angélique Kidjo ist zweifellos so etwas wie eine Naturgewalt. © Stéphane Deschamps/Qobuz

Weitere Informationen

Mother Nature

Angélique Kidjo

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 90 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 90 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Choose Love
00:02:30

Jean Hebrail, Producer - Lionel Loueke, Guitar, AssociatedPerformer - Angelique Kidjo, Producer, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Eli Wolf, Producer, Executive Producer - Brad Thomas Ackley, Mixer, StudioPersonnel - Adeniyi Adelekan, ComposerLyricist - Shungudzo Kuyimba, Vocal Arranger, Background Vocalist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Shungudzo, FeaturedArtist

℗ 2021 Decca Records France

2
Dignity
00:03:15

Jean Hebrail, ComposerLyricist - Angelique Kidjo, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Yemi Alade, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Naima Hebrail, ComposerLyricist - Victor Tareware Kpoudosu, Producer, Mixer, Mastering Engineer, StudioPersonnel, ComposerLyricist

℗ 2021 Decca Records France

3
Africa, One Of A Kind
00:03:08

Jean Hebrail, ComposerLyricist - Angelique Kidjo, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Salif Keita, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Leandro Hidalgo, Mixer, StudioPersonnel - Faridah Demola-Seriki, Producer, ComposerLyricist - Fati Kouyaté, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Mr Eazi, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Oluwatosin Oluwole Ajibade, ComposerLyricist - Killertunes, Producer - Kel-P, Producer - Daniel Otaniyen-Uwa, ComposerLyricist - Kante Djessou, Guitar, AssociatedPerformer - Joshua Moszi, Guitar, AssociatedPerformer - Ijomone Emmanuel, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Aïcha Marikio, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Adam Kouyate, Background Vocalist, AssociatedPerformer

℗ 2021 Decca Records France

4
Mother Nature
00:02:59

Jean Hebrail, Keyboards, Recording Engineer, AssociatedPerformer, StudioPersonnel, ComposerLyricist - Angelique Kidjo, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Jennifer Decilveo, ComposerLyricist - Leandro Hidalgo, Mixer, StudioPersonnel - Julien Raffin, Saxophone, AssociatedPerformer - Kel-P, Producer

℗ 2021 Decca Records France

5
Do Yourself
00:04:02

Angelique Kidjo, Author, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Burna Boy, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Damini Ogulu, Author - Chisom Ezeh, Composer, Producer - Jesse Ray Ernster, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2021 Decca Records France

6
Meant For Me
00:03:06

Miles Walker, Mixer, StudioPersonnel - Angelique Kidjo, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Eli Wolf, Producer, Executive Producer - Synematik, Producer, Guitar, Keyboards, Drum Programming, Programming, AssociatedPerformer - Adeniyi Adelekan, ComposerLyricist - Shungudzo Kuyimba, Vocal Arranger, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Shungudzo, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer

℗ 2021 Decca Records France

7
Omon Oba
00:02:03

Jean Hebrail, Producer - Lionel Loueke, Guitar, AssociatedPerformer - Angelique Kidjo, Producer, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Brad Thomas Ackley, Mixer, StudioPersonnel - Zeynab, Vocals, AssociatedPerformer - Oloukémi Zeynab ABIBOU, ComposerLyricist - Dègbogbahoun Kamarou, Percussion, AssociatedPerformer - Djidonou Robert, Percussion, AssociatedPerformer

℗ 2021 Decca Records France

8
Free & Equal
00:03:09

Jean Hebrail, Programming, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - James Poyser, Producer, Keyboards, Programming, AssociatedPerformer - Angelique Kidjo, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Eli Wolf, Producer, Executive Producer - Joao Mota, Guitar, AssociatedPerformer - Riley Bell, Mixer, StudioPersonnel - Sampa the Great, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Sampa Tembo, ComposerLyricist - Shungudzo Kuyimba, Vocal Producer, Background Vocalist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Naima Hebrail, Author - Tio Nason, Background Vocalist, AssociatedPerformer

℗ 2021 Decca Records France

9
Fired Up
00:03:11

Jean Hebrail, ComposerLyricist - ROB CHIARELLI, Mixer, StudioPersonnel - Angelique Kidjo, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Dominic James, Guitar, AssociatedPerformer - Namali Kwaten, ComposerLyricist - David Mrakpor, ComposerLyricist - NK-OK, Drums, Drum Programming, AssociatedPerformer - Blue Lab Beats, Producer, Programming, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Naima Hebrail, Author - Mr DM, Guitar, Bass Guitar, Keyboards, Synthesizer, AssociatedPerformer - Kevin Kameni, ComposerLyricist - Ghetto Boy, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer

℗ 2021 Decca Records France

10
Take It Or Leave It
00:02:50

Jean Hebrail, Keyboards, Programming, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - ROB CHIARELLI, Mixer, StudioPersonnel - James Poyser, Producer, Keyboards, Programming, AssociatedPerformer - Angelique Kidjo, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Eli Wolf, Producer, Executive Producer - Joao Mota, Guitar, AssociatedPerformer - Shungudzo Kuyimba, Author, Vocal Producer, Background Vocalist, AssociatedPerformer - EarthGang, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Naima Hebrail, Author - Olu Fann, Author

℗ 2021 Decca Records France

11
Mycelium
00:03:48

ROB CHIARELLI, Mixer, StudioPersonnel - Paul Rouger, Strings, AssociatedPerformer - Angelique Kidjo, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Rémy Galichet, Horn Arranger, Strings Director, AssociatedPerformer - Thierry Vaton, Rhodes , AssociatedPerformer - Matthieu Chedid, Composer - Gregoire Korniluk, Strings, AssociatedPerformer - -M-, Producer, Guitar, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Brad Thomas Ackley, Producer, Co-Arranger, Guitar, Percussion, Synthesizer, Programming, AssociatedPerformer - Elodie Michalakakos, Strings, AssociatedPerformer - Cynthia Perrin, Strings, AssociatedPerformer - Antoine Degremont, Horn, AssociatedPerformer - Roland Feuillas, Author

℗ 2021 Decca Records France

12
One Africa (Indépendance Cha-Cha)
00:03:19

Jean Hebrail, ComposerLyricist - Jacques Daoud, Background Vocalist, AssociatedPerformer - ROB CHIARELLI, Mixer, StudioPersonnel - Xavier Tribolet, Synthesizer, AssociatedPerformer - Angelique Kidjo, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Amen Viana, Guitar, AssociatedPerformer - Thierry Jasmin Banaré, Bass Guitar, AssociatedPerformer - David Donatien, Producer, Guitar, Bass Guitar, Percussion, Synthesizer, Programming, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Joseph Kabaselé, ComposerLyricist

℗ 2021 Decca Records France

13
Flying High
00:02:53

Jean Hebrail, Author - Jonah, Composer - Angelique Kidjo, Author, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Dany Synthé, Composer, Producer, Guitar, Keyboards, Programming, AssociatedPerformer - Jeremie Tuil, Mixer, StudioPersonnel - Kouny Mestre, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Decca Records France

Albumbeschreibung

Seit 30 Jahren genießt Angélique Kidjo nun dank ihrer Musik weltweite Anerkennung und ihre blitzartigen Erfolge sowie ihr vielseitiges Engagement haben gezeigt, dass sie Berge versetzen - wenn nicht sogar zum Tanzen bringen - kann. Nichts kann sie aufhalten, eine Pandemie schon gar nicht. Das Album entstand in diesen langen Lockdownmonaten, als die Welt plötzlich stillzustehen schien. Doch das ist hier nicht herauszuhören. Mother Nature immunisiert gegen Trübsinn und ist damit das genaue Gegenteil einer aus Not heraus entstanden Platte voller persönlicher, unruhiger Belange. Gleich mit den ersten, ohne Begleitung gesungenen Worten in Choose Love, lässt Angélique Kidjo die ungebändigte Energie ihrer Stimme explodieren. Und sie ist ansteckend. Das Album Mother Nature ist eine große Feier voller Optimismus mit einer langen VIP-Gästeliste des Afropop, Burna Boy inklusive, Sampa the Great, EarthGang, Yemi Alade, M, Salif Keita, und auch der Gitarrist Lionel Loueke gehört dazu. Mit einer für die aktuelle Elektromusik erfindungsreichen Produktion, bei der Leader-Vocals und Chorgesang einen vorrangigen Platz einnehmen, erweist Angélique Kidjo der Geschichte der sich ununterbrochen wandelnden afrikanischen Musik die Ehre. Das von ihr neu interpretierte Indépendance Cha Cha, diese altbekannte, aus feierlich-politischem Anlass gespielte Hymne des Kongolesen Le Grand Kallé, könnte leicht zum größten Hit dieses Sommers werden, einer, der motiviert hinauszugehen, zu schreien, zu tanzen, egal, ob es regnet oder ob die Sonne scheint, egal, was die Nachbarn dazu sagen. Wie schon der Titel sagt, geht es auf diesem Album um die Natur. Angélique Kidjo ist zweifellos so etwas wie eine Naturgewalt. © Stéphane Deschamps/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Dark Side Of The Moon

Pink Floyd

Wish You Were Here

Pink Floyd

Wish You Were Here Pink Floyd

The Wall

Pink Floyd

The Wall Pink Floyd

Songs From The Big Chair

Tears For Fears

Songs From The Big Chair Tears For Fears
Mehr auf Qobuz
Von Angélique Kidjo

Choose Love

Angélique Kidjo

Choose Love Angélique Kidjo

Remain in Light

Angélique Kidjo

Remain in Light Angélique Kidjo

Celia

Angélique Kidjo

Celia Angélique Kidjo

Djin Djin

Angélique Kidjo

Djin Djin Angélique Kidjo

Choose Love

Angélique Kidjo

Choose Love Angélique Kidjo
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Tiki Taka

Vacra

Tiki Taka Vacra

Queen of Sheba

Ibrahim Maalouf

Queen of Sheba Ibrahim Maalouf

Djourou

Ballaké Sissoko

Djourou Ballaké Sissoko

Hope

Hugh Masekela

Hope Hugh Masekela

Netsa

Minyeshu

Netsa Minyeshu
Panorama-Artikel...
Im Kopf von David Byrne

Er war Frontman der Talking Heads, machte Einspielungen mit Punk-Funk sowie südamerikanischer Musik und Neuauflagen mit Hits aus der Weltmusik, radelte stunden- und tagelang durch die größten Städte der ganzen Welt und fabrizierte noch allerlei andere Dinge. Was geht eigentlich in David Byrnes Kopf vor?

Bossa Nova, ewig fließende Strömung

Seit seiner Entstehung in den späten 1950er Jahren ist der Bossa Nova zu einem unverzichtbaren Bestandteil der breitgefächerten brasilianischen Musikpalette geworden. Diese Musik mit ihrer wachrufenden Kraft hat Künstler aus aller Welt überzeugt und erstklassige Musiker hervorgebracht, deren Kompositionen zu Klassikern geworden sind.

Aktuelles...