Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Maria Callas - Maria Callas: Armida - Gioacchino Rossini

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Maria Callas: Armida - Gioacchino Rossini

Maria Callas, Tullio Serafin, Orchestra e Coro del Teatro Comunale di Firenze

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Maria Callas: Armida - Gioacchino Rossini

Maria Callas

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

Armida (Gioachino Rossini)

1
Armida, Act I: "Signor, Tanto Il Tuo Nome" (Armida) 00:03:22

Maria Callas, Performer, Soloist - Orchestra e Coro del Teatro Comunale di Firenze, Orchestra, Performer - Tullio Serafin, Conductor, Performer - Gioacchino Rossini, Composer, Writer

Totall Records

2
Armida, Act I: "Sventurata, Or Che Mi Resta?" (Armida) 00:03:40

Maria Callas, Performer, Soloist - Orchestra e Coro del Teatro Comunale di Firenze, Orchestra, Performer - Tullio Serafin, Conductor, Performer - Gioacchino Rossini, Composer, Writer

Totall Records

3
Armida, Act I: "Deh, Se A Te Io Sono" (Armida) 00:06:23

Maria Callas, Performer, Soloist - Orchestra e Coro del Teatro Comunale di Firenze, Orchestra, Performer - Tullio Serafin, Conductor, Performer - Gioacchino Rossini, Composer, Writer

Totall Records

4
Armida, Act II: "Mio Ben, Questo Che Premi" (Armida) 00:03:56

Maria Callas, Performer, Soloist - Orchestra e Coro del Teatro Comunale di Firenze, Orchestra, Performer - Tullio Serafin, Conductor, Performer - Gioacchino Rossini, Composer, Writer

Totall Records

5
Armida, Act II: "D´amore Al Dolce Imperio" (Armida) 00:07:02

Maria Callas, Performer, Soloist - Orchestra e Coro del Teatro Comunale di Firenze, Orchestra, Performer - Tullio Serafin, Conductor, Performer - Gioacchino Rossini, Composer, Writer

Totall Records

6
Armida, Act III: "Se Al Mio Crudel Tormento" (Armida) 00:04:35

Maria Callas, Performer, Soloist - Orchestra e Coro del Teatro Comunale di Firenze, Orchestra, Performer - Tullio Serafin, Conductor, Performer - Gioacchino Rossini, Composer, Writer

Totall Records

7
Armida, Act III: "Dove Son Io?" (Armida) 00:07:33

Maria Callas, Performer, Soloist - Orchestra e Coro del Teatro Comunale di Firenze, Orchestra, Performer - Tullio Serafin, Conductor, Performer - Gioacchino Rossini, Composer, Writer

Totall Records

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
The Lion King Various Artists
Spanish Dances, Vol. 1 Turibio Santos
Guitar Variations Betho Davezac
Mehr auf Qobuz
Von Maria Callas

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Maria Callas "dal vivo"

Maria Callas’ überwältigendes Schallplattenvermächtnis wirkt umso beeindruckender, wenn man sich vergegenwärtigt, dass ihre Opernaufnahmen im Studio innerhalb von nur knapp zehn Jahren entstanden: Zwischen 1952 und 1960 verwirklichte die Sopranistin nicht weniger als 24 Aufnahmen (den Großteil davon zwischen 1953 und 1957), und später Carmen (1964) und eine zweite Tosca (1965) in ihrer neuen Heimat Paris. All diese Einspielungen wurden 2014 zusammen mit einigen berühmten Rezitalschallplatten aufwendig von den Originalbändern remastert und als hochkarätiges Box-Set neu bei Warner Classics veröffentlicht.

Orfeo Orchestra - Französischer Barock des 18. Jh. wiederauferstanden

Das Orfeo Orchestra, unter der Leitung György Vashegyis, das sich seit seinen ersten Veröffentlichungen intensiv mit der französischen Barockmusik beschäftigt, wurde in den letzten Jahren vom Palazetto Bru Zane und insbesondere vom Centre de Musique Baroque de Versailles (CMBV) für ihre anspruchsvollen diskografischen Erkundungen des französischen Opernrepertoires in Barock und Klassik ausgezeichnet.

Beethovens Fidelio - ein großes Abenteuer

Beethovens Oper Fidelio basiert auf einem Ereignis, das sich während der revolutionären Terrorherrschaft in Frankreich zugetragen hat (eine unerschrockene junge Frau versuchte, als Mann verkleidet, ihren in einem Verlies gefangenen Mann zu retten). Die Oper erlebte ein turbulentes Schicksal und wurde im Laufe der Jahre vielfach überarbeitet. Sie beweist einmal mehr das musikalische Genie des Komponisten, der hier ein Libretto vertonte, das seinen politischen Ansichten entsprach.

Aktuelles...