Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Steve Earle & The Dukes|Jerry Jeff

Jerry Jeff

Steve Earle & The Dukes

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

2009 Townes, 2019 Guy und heute Jerry Jeff: Drei Alben veröffentlichte der Cowboy Steve Earle als Hommage an seine verstorbenen Bohemian-Freunde aus Texas - Townes Van Zandt, Guy Clark und Jerry Jeff Walker. Zu Beginn der 70er-Jahre verkörperten diese vier und einige andere langhaarige Folksänger in Austin den texanischen Zweig der Outlaw-Bewegung, eine fortschrittliche Alternative des Country, der sich in Nashville entwickelt hatte. Von Jerry Jeff Walker, der am 23. Oktober 2020 verstarb, kennt die breite Öffentlichkeit mindestens einen (großartigen) Song, ohne unbedingt zu wissen, dass er von ihm stammt: Mr. Bojangles, der 1971 von Nina Simone verewigt wurde. Steve Earle nimmt ihn hier natürlich wieder auf, aber er vergisst dabei nicht die anderen Schätze dieses Repertoires. Auf diesem Album, das alles andere als eine Beerdigung ist, spielt er zehn davon neu ein. In einem Honky-Tonk-Tempo, das den Wunsch weckt, abgeschrägte Stiefel zu tragen und auf einem Holzboden zu tanzen, zelebriert Steve Earle die coolen Songs eines seiner ersten Gesangsmeister. Gelegentlich haben wir Steve Earle als düster und ernst erlebt. Hier ist er selig und inspiriert, heiter und fröhlich, wie ein Mann, der seine Nase wieder in eines seiner Lieblingsbücher steckt und immer wieder Freude daran findet. Seine Stimme schnurrt wie eine alte Katze, und seine Musiker sind wie begabte Handwerker und Alchimisten des altmodischen, oder besser gesagt, zeitlosen Country. Vom ersten Gitarrenriff in Gettin' By bis zu den letzten Sekunden des Gesangs-Harmonika-Solos Old Road genießt man das Album wie eine selten gute Flasche Wein, bei der jeder Schluck ein Geschenk ist. © Stéphane Deschamps/Qobuz

Weitere Informationen

Jerry Jeff

Steve Earle & The Dukes

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Gettin’ By
00:03:59

Jerry Jeff Walker, Composer - Steve Earle & The Dukes, MainArtist - Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI), MusicPublisher

2022 New West Records, LLC 2022 Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI)

2
Gypsy Songman
00:02:37

Jerry Jeff Walker, Composer - Steve Earle & The Dukes, MainArtist - Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI), MusicPublisher

2022 New West Records, LLC 2022 Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI)

3
Little Bird
00:03:00

Jerry Jeff Walker, Composer - Steve Earle & The Dukes, MainArtist - Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI), MusicPublisher

2022 New West Records, LLC 2022 Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI)

4
I Makes Money (Money Don’t Make Me)
00:02:44

Jerry Jeff Walker, Composer - Steve Earle & The Dukes, MainArtist - Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI), MusicPublisher

2022 New West Records, LLC 2022 Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI)

5
Mr. Bojangles
00:05:17

Jerry Jeff Walker, Composer - Steve Earle & The Dukes, MainArtist - Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI), MusicPublisher

2022 New West Records, LLC 2022 Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI)

6
Hill Country Rain
00:04:24

Jerry Jeff Walker, Composer - Steve Earle & The Dukes, MainArtist - Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI), MusicPublisher

2022 New West Records, LLC 2022 Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI)

7
Charlie Dunn
00:03:29

Jerry Jeff Walker, Composer - Steve Earle & The Dukes, MainArtist - Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI), MusicPublisher

2022 New West Records, LLC 2022 Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI)

8
My Old Man
00:04:59

Jerry Jeff Walker, Composer - Steve Earle & The Dukes, MainArtist - Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI), MusicPublisher

2022 New West Records, LLC 2022 Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI)

9
Wheel
00:04:28

Jerry Jeff Walker, Composer - Steve Earle & The Dukes, MainArtist - Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI), MusicPublisher

2022 New West Records, LLC 2022 Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI)

10
Old Road
00:02:09

Jerry Jeff Walker, Composer - Steve Earle & The Dukes, MainArtist - Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI), MusicPublisher

2022 New West Records, LLC 2022 Groper Music / Cotillion Music Inc. admin by Warner Chappell / Mijac Music admin by Sony/ATV (BMI)

Albumbeschreibung

2009 Townes, 2019 Guy und heute Jerry Jeff: Drei Alben veröffentlichte der Cowboy Steve Earle als Hommage an seine verstorbenen Bohemian-Freunde aus Texas - Townes Van Zandt, Guy Clark und Jerry Jeff Walker. Zu Beginn der 70er-Jahre verkörperten diese vier und einige andere langhaarige Folksänger in Austin den texanischen Zweig der Outlaw-Bewegung, eine fortschrittliche Alternative des Country, der sich in Nashville entwickelt hatte. Von Jerry Jeff Walker, der am 23. Oktober 2020 verstarb, kennt die breite Öffentlichkeit mindestens einen (großartigen) Song, ohne unbedingt zu wissen, dass er von ihm stammt: Mr. Bojangles, der 1971 von Nina Simone verewigt wurde. Steve Earle nimmt ihn hier natürlich wieder auf, aber er vergisst dabei nicht die anderen Schätze dieses Repertoires. Auf diesem Album, das alles andere als eine Beerdigung ist, spielt er zehn davon neu ein. In einem Honky-Tonk-Tempo, das den Wunsch weckt, abgeschrägte Stiefel zu tragen und auf einem Holzboden zu tanzen, zelebriert Steve Earle die coolen Songs eines seiner ersten Gesangsmeister. Gelegentlich haben wir Steve Earle als düster und ernst erlebt. Hier ist er selig und inspiriert, heiter und fröhlich, wie ein Mann, der seine Nase wieder in eines seiner Lieblingsbücher steckt und immer wieder Freude daran findet. Seine Stimme schnurrt wie eine alte Katze, und seine Musiker sind wie begabte Handwerker und Alchimisten des altmodischen, oder besser gesagt, zeitlosen Country. Vom ersten Gitarrenriff in Gettin' By bis zu den letzten Sekunden des Gesangs-Harmonika-Solos Old Road genießt man das Album wie eine selten gute Flasche Wein, bei der jeder Schluck ein Geschenk ist. © Stéphane Deschamps/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Best Of Oktoberfest

Various Artists

Best Of Oktoberfest Various Artists
Mehr auf Qobuz
Von Steve Earle & The Dukes

J.T.

Steve Earle & The Dukes

J.T. Steve Earle & The Dukes

Ghosts of West Virginia

Steve Earle & The Dukes

Ghosts of West Virginia Steve Earle & The Dukes

GUY

Steve Earle & The Dukes

GUY Steve Earle & The Dukes

Terraplane

Steve Earle & The Dukes

Terraplane Steve Earle & The Dukes

Mr. Bojangles

Steve Earle & The Dukes

Mr. Bojangles Steve Earle & The Dukes
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Things Happen That Way

Dr. John

Georgia Blue

Jason Isbell and the 400 Unit

Georgia Blue Jason Isbell and the 400 Unit

If I Could Only Remember My Name

David Crosby

Start Walkin' 1965-1976

Nancy Sinatra

Start Walkin' 1965-1976 Nancy Sinatra

American IV: The Man Comes Around

Johnny Cash

Panorama-Artikel...
Die Frauen aus Nashville

Für Frauen ist es nicht leicht, sich in der chauvinistischen Szene der "Music City", der Wiege der Country-Musik, zu behaupten. Aber im Laufe der Jahre haben es doch einige geschafft, die starren Denkweisen aufzubrechen. Wie etwa diese zehn Pionierinnen und Revolutionärinnen, die in Nashville mit ihren Westernstiefeln auf die Tische gestiegen sind – und sich durchgesetzt haben.

10 Legenden des Blues

Blues Musik, die seit mehr als einem Jahrhundert aufgezeichnet wird, kultiviert weiterhin die gesamte Popmusik und produziert großartige Platten. Es ist an der Zeit, die Klassiker aufzufrischen, in zehn Porträts historischer Bluesmen, darunter auch eine Bluesfrau.

Ray Charles im Wandel seines Stils

Ray Charles, der Gründervater der Soulmusik, dessen Karriere ein halbes Jahrhundert andauerte, lässt sich nicht mit einer Handvoll Hits zusammenfassen, die jeder kennt. Er ist vor allem ein Meister des musikalischen Crossover, der High-End-Variante, die aus der Vermischung von Genres eine Kunst macht, indem sie sich dem einen annähert, um das andere besser zu erschließen. Ray Charles säkularisierte den Gospel, bereicherte den Blues, spielte Jazz, sang Country und kam dem Rock'n'Roll nahe. Ein Blick auf seinen einzigartigen Stil anhand der fünf genannten Genres.

Aktuelles...