Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Luigi Palombi - Fake Bach

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Fake Bach

Luigi Palombi

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Fake Bach

Luigi Palombi

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Méditation sur le 1er Prélude de S. Bach, CG 89b (After Bach's BWV 846) (Charles Gounod)

1
Méditation sur le 1er Prélude de S. Bach, CG 89b (After Bach's BWV 846)
00:05:05

Charles Gounod, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

Amore traditore, BWV 203 (Johann Sebastian Bach)

2
No. 3, Chi in amore ha nemica la sorte (Arr. W. Rummel for Piano)
00:02:10

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

Violin Sonata No. 3 in C major, BWV 1005 (Johann Sebastian Bach)

3
III. Largo (Arr. C. Saint-Saëns for Piano)
00:03:56

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

Violin Sonata No. 1 in G minor, BWV 1001 (Johann Sebastian Bach)

4
IV. Presto (Arr. L. Godowsky for Piano)
00:01:55

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

Keyboard Concerto No. 3 in D Minor, BWV 974 (After Marcello's S. Z799) (Johann Sebastian Bach)

5
I. Allegro
00:02:09

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

6
II. Adagio
00:05:02

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

7
III. Presto
00:01:40

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

Presto nach J.S. Bach (After Bach's BWV 1001) (Johannes Brahms)

8
Presto nach J.S. Bach (After Bach's BWV 1001)
00:01:56

Johannes Brahms, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

Prélude & Fugue in E Minor, BWV 855a (Johann Sebastian Bach)

9
I. Prélude (Arr. A. Siloti)
00:02:03

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

Violin Partita No. 1 in B minor, BWV 1002 (Johann Sebastian Bach)

10
V. Sarabande (Arr. L. Godowsky for Piano)
00:05:19

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

11
VII. Tempo di bourrée (Arr. C. Saint-Saëns for Piano)
00:01:47

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

Organ Concerto in A Minor, BWV 593 (After Vivaldi's RV 522) [Arr. A. Stradal for Piano] (Johann Sebastian Bach)

12
I. Allegro moderato e maestoso
00:06:30

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

13
II. Adagio
00:07:35

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

14
III. Allegro
00:06:27

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

Orchestral Suite No. 3 in D Major, BWV 1068 (Johann Sebastian Bach)

15
II. Air (Arr. G. Martucci for Piano)
00:05:03

Johann Sebastian Bach, Composer - Luigi Palombi, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dynamic (P) 2020 Dynamic

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Martha Argerich - Debut Recital

Martha Argerich

Chopin: Piano Concerto No. 1 / Liszt: Piano Concerto No. 1

Martha Argerich

A Love Supreme

John Coltrane

A Love Supreme John Coltrane
Mehr auf Qobuz
Von Luigi Palombi

Duke Ellington: Piano Works

Luigi Palombi

Cinema

Luigi Palombi

Cinema Luigi Palombi

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Beethoven: Symphony No. 7 in A Major, Op. 92

Teodor Currentzis

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

El Nour

Fatma Said

El Nour Fatma Said
Panorama-Artikel...
Anna Vinnitskaya - „Das Genie ist der Komponist“

Seit ihrem Ersten Preis beim Königin-Elisabeth-Wettbewerb 2007, gefolgt von hochgelobten CD-Aufnahmen, zählt Anna Vinnitskaya zu den renommiertesten Pianistinnen der jüngeren Generation. Wir sprachen mit der gebürtigen Russin über ihren pianistischen Werdegang sowie ihre Sicht auf Chopin.

Komponistinnen, diese Unbekannten

In der Geschichte der Musik gibt es, seit der antiken griechischen Dichterin Sappho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten - die noch heute unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik prägen - Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

Aktuelles...