Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Groove Armada - White Light

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

White Light

Groove Armada

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, Studio Sublime abonnieren

White Light

Groove Armada

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Warsaw White Light Version
00:05:45

Groove Armada, MainArtist

(C) 2010 Cooking Vinyl Ltd under exclusive license from Ministry of Pies (P) 2010 Ministry of Pies under exclusive license to Cooking Vinyl Ltd

2
Time and Space White Light Version
00:05:12

Groove Armada, MainArtist

(C) 2010 Cooking Vinyl Ltd under exclusive license from Ministry of Pies (P) 2010 Ministry of Pies under exclusive license to Cooking Vinyl Ltd

3
History White Light Version
00:05:37

Groove Armada, MainArtist

(C) 2010 Cooking Vinyl Ltd under exclusive license from Ministry of Pies (P) 2010 Ministry of Pies under exclusive license to Cooking Vinyl Ltd

4
Not Forgotten White Light Version
00:04:53

Groove Armada, MainArtist

(C) 2010 Cooking Vinyl Ltd under exclusive license from Ministry of Pies (P) 2010 Ministry of Pies under exclusive license to Cooking Vinyl Ltd

5
I Won't Kneel White Light Version
00:04:58

Groove Armada, MainArtist

(C) 2010 Cooking Vinyl Ltd under exclusive license from Ministry of Pies (P) 2010 Ministry of Pies under exclusive license to Cooking Vinyl Ltd

6
Look Me in the Eye Sister White Light Version
00:05:30

Groove Armada, MainArtist

(C) 2010 Cooking Vinyl Ltd under exclusive license from Ministry of Pies (P) 2010 Ministry of Pies under exclusive license to Cooking Vinyl Ltd

7
Paper Romance White Light Version
00:06:58

Groove Armada, MainArtist

(C) 2010 Cooking Vinyl Ltd under exclusive license from Ministry of Pies (P) 2010 Ministry of Pies under exclusive license to Cooking Vinyl Ltd

8
1980
00:04:08

Groove Armada, MainArtist

(C) 2010 Cooking Vinyl Ltd under exclusive license from Ministry of Pies (P) 2010 Ministry of Pies under exclusive license to Cooking Vinyl Ltd

9
History Love Mix
00:03:42

Groove Armada, MainArtist

(C) 2010 Cooking Vinyl Ltd under exclusive license from Ministry of Pies (P) 2010 Ministry of Pies under exclusive license to Cooking Vinyl Ltd

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Groove Armada

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Before James Blake
Mixing Colours Roger Eno & Brian Eno
Equinoxe Jean Michel Jarre
Heaven The Avener
Panorama-Artikel...
Fabric - ein englisches Fabrikat

Seit 20 Jahren steht das Label Fabric im pulsierenden Zentrum der britischen Elektroszene. Seine Kompilationen "Fabric" und "FabricLive" sind Anhaltspunkte für Plattenhändler und Musikliebhaber, denen Qualität wichtig ist, wogegen im Club jedes Wochenende ein Fünfsterneprogramm die Besucher in Schwung bringt. Rückblick auf die Geschichte einer englischen Institution.

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion auch 45 Jahre nach seiner Veröffentlichung nicht verblasst ist.​

Der Trip-Hop in 10 Alben

Im Morgengrauen der 90er Jahre schwappt die Welle des Trip-Hop mit der elektronischen Musik, die von jamaikanischer Klängen und Beats des Hip-Hop beeinflusst ist, nach Großbritannien. Massive Attack, Portishead, Tricky und Morcheeba erfinden eine Art dunklen, futuristischen und beinahe kinematografischen Soul aus verträumten Rhythmen und beklemmenden Atmosphären. Nehmen wir die zehn wichtigsten Alben des Genres der verschwimmenden Grenzen einmal genauer unter die Lupe.

Aktuelles...