Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 24. März 2017 | WM Poland - WMI

Auszeichnungen Gramophone Editor's Choice
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 30. März 2018 | WM Poland - WMI

Als Krzysztof Penderecki 2015 zur Eröffnung des 17. Chopin-Wettbewerbs in Warschau seine Polonaise für Orchester schrieb, nahm er sich natürlich den berühmten Komponisten zum Vorbild, insbesondere hinsichtlich der Form der Fantasie – ein Eingangsthema, weiterentwickelt, umgewandelt und variiert, das Ganze in einer äußerst reichhaltigen Instrumentierung, wodurch die verschiedenen, eklektisch zusammengestellten Bestandteile der Partitur (von Folklore bis Avantgarde) miteinander verbunden werden. Daneben beinhaltet das Werk eine interessante räumliche Dimension, denn für die Uraufführung in Warschau waren die Bläser auf dem Balkon der Philharmonie platziert. Eine Art Apotheose der Polonaise oder, wie es der Komponist ausdrückt, „ein kleines sinfonisches Gedicht nach dem Thema einer Polonaise“Die Polnischen Lieder von Weinberg stammen aus dem Jahr 1950, als dem in die UdSSR emigrierten Komponisten die Schdanow’schen Kugeln um die Ohren pfiffen und er sich schließlich hinter Gittern befand. Nur durch den mutigen Einsatz von Schostakowitsch blieb ihm das Schicksal eines gezielten Schusses erspart. Vier extrem nostalgische Stücke erinnern den Komponisten an seine Jugend in Polen. Überschwängliche Sorglosigkeit und Freude scheinen jedoch manchmal die Bären im Wald zu verstecken.Das Album schließt mit der Sinfonie in F-Dur, „Polonia“, von Emil Młynarski (1870-1935), einem Musiker der diesseits der Oder-Neisse-Linie relativ unbekannt ist. Das Werk stammt aus dem Jahr 1910, als er Dirigent des Royal Scottish National Orchestra in Glasgow war. Kurz zuvor hatte er das Philharmonische Orchester in Warschau gegründet, das hier von dem Veteranen Jacek Kaspszyk geleitet wird. Das Orchester und sein Dirigent verstehen es, die große Originalität dieser Partitur herauszuarbeiten, in die Młynarski einige polnische Akzente eingebaut hat, ohne sich jedoch in übertriebener Folklore zu verlieren. © SM/Qobuz
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 1. September 2017 | WM Poland - WMI

CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 9. November 2018 | WM Poland - WMI

CD12,49 €

Klassik - Erschienen am 12. November 2018 | WM Poland - WMI