Ähnliche Künstler

Die Alben

16,49 €
10,99 €

Klassik - Erschienen am 28. April 2011 | Alpha

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Choc de Classica - Choc Classica de l'année - Außergewöhnliche Tonaufnahmen - Hi-Res Audio
25,19 €
17,99 €

Klassik - Erschienen am 12. April 2019 | harmonia mundi

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 Sterne Fono Forum Klassik
10,99 €

Klassik - Erschienen am 10. September 2009 | Alpha

Booklet Auszeichnungen Außergewöhnliche Tonaufnahmen
30,78 €
21,98 €

Klassik - Erschienen am 13. Juli 2018 | harmonia mundi

Hi-Res Booklet
Der Organist und Cembalist Benjamin Alard, Titularorganist der Aubertin-Orgel in der Kirche St-Louis-en-l’Île in Paris, wo er regelmäßig Konzerte mit Musik aus der Zeit um Bach gibt, ist ein hochbegabter Musiker, den nichts zurückhalten kann. Dieser reservierte junge Mann mit einem feinen Humor und voller Leidenschaft für die Welt von Johann Sebastian Bach unternimmt für harmonia mundi die Gesamteinspielung der Klavierwerke des Kantors. Das Unterfangen ist gewaltig und wurde noch nie von einem einzelnen Musiker realisiert. Benjamin Alards sehr originelle Vorgehensweise basiert auf der Idee, diesen umfangreichen Werkkatalog in 14 Kapiteln vorzustellen, die mit dem Lebenslauf des Komponisten verbunden sind, und seine Einflüsse, seine Reisen und seine beruflichen Entscheidungen zu beschreiben. So wird jeder Band als eine Reihe von Episoden konzipiert, die Leben und Werk des Leipziger Kantors nachzeichnen. Der hier vorliegende erste Band erinnert an "Den jungen Erben", dessen Musik immer noch von der seiner eingangs vorgestellten Vorgänger Georg Böhm, Johann Kuhnau, Tomaso Albinoni, Johann Pachelbel, Girolamo Frescobaldi, Louis Marchand oder Johann Jakob Froberger abhängt. Die für diese Gesamtausgabe verwendeten Instrumente wurden, wie man sich vorstellen kann, mit besonderer Sorgfalt ausgewählt. Das Album wurde im Mai 2017 auf der Silberman-Orgel in der Aurelienkirche in Straßburg aufgenommen, einem hervorragenden Instrument aus dem Jahr 1718, das 2015 anlässlich seines 300-jährigen Bestehens prächtig restauriert wurde. Das Cembalo ist ein modernes Instrument von Émile Jobin, das durch Modelle von Ruckers und Dulcken inspiriert wurde. Als junger Mann, der mit seiner Zeit geht, veröffentlicht Benjamin Alard diese Gesamtaufnahme auf originelle Weise: Jedes Werk wird separat auf Streaming- und Download-Plattformen (z.B. Qobuz) aufgezeichnet und veröffentlicht sowie von Videos auf sozialen Netzwerken begleitet. © François Hudry/Qobuz
25,19 €
17,99 €

Klassik - Erschienen am 12. April 2019 | harmonia mundi

Hi-Res Booklet
14,99 €

Klassik - Erschienen am 22. März 2010 | Alpha

Booklet
14,99 €
9,99 €

Klassik - Erschienen am 30. April 2007 | HORTUS

Hi-Res Booklet
9,99 €

Klassik - Erschienen am 22. Oktober 2008 | HORTUS

Booklet
9,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2006 | HORTUS

Booklet
17,49 €
12,49 €

Klassik - Erschienen am 15. Dezember 2017 | harmonia mundi

Hi-Res
Der Organist und Cembalist Benjamin Alard hat sich zu einer Gesamtaufnahme der Kompositionen für Tasteninstrumente von Johann Sebastian Bach entschlossen. Nebenbei bemerkt, der Hinweis „Werke für Cembalo und Orgel“, der das Cover des Albums auf Englisch ziert, ist missverständlich, es sollte besser heißen „Werke für Cembalo und für Orgel“… In der Tat hat Bach nie ein Stück geschrieben, in dem Orgel und Cembalo zusammenspielen…. Kurzum. Dieses aufwändige Projekt, das ungefähr dreißig Stunden Musik umfasst, wurde nach den wichtigsten Meilensteinen im Leben des Leipziger Kantors in vierzehn Kapitel eingeteilt. Anscheinend ist es die erste Gesamtaufnahme der gesammelten Werke für ein Solo-Tasteninstrument von Bach – also die gesamte Orgelmusik und die gesamte Musik für Solo-Cembalo, die von einem einzigen Musiker aufgenommen wurde. Alard beabsichtigt, die Alben chronologisch nach seinem Leben anzuordnen, nach seinen Einflüssen, seinen Reisen, seinen beruflichen Entscheidungen. Die Aufnahmen wurden auf der Andreas-Silbermann-Orgel in der Aurelienkirche in Straßburg (1718), sowie auf einem Cembalo von Emil Jobin nach Modellen von Ruckers, 1612, und Dulcken, 1747, begonnen. Der erste Teil dieser Gesamteinspielung umfasst Werke, die zwischen 1695 und 1705 komponiert wurden. Man sollte sich nicht über die großen BWV-Nummern von Werken aus Bachs früher Jugend wundern. Das Bach-Werke-Verzeichnis ist keineswegs chronologisch geordnet. Die Orgelwerke haben die Nummern BWV 525 bis 771 und die für Cembalo 772 bis 994… © SM/Qobuz 
9,99 €

Klassik - Erschienen am 25. März 2010 | HORTUS

Booklet

Klassik - Erschienen am 29. März 2019 | harmonia mundi

Download nicht verfügbar
8,49 €
5,99 €

Klassik - Erschienen am 20. Oktober 2017 | harmonia mundi

Hi-Res

Klassik - Erschienen am 15. März 2019 | harmonia mundi

Download nicht verfügbar

Klassik - Erschienen am 12. April 2019 | harmonia mundi

Download nicht verfügbar

Klassik - Erschienen am 10. Mai 2019 | harmonia mundi

Download nicht verfügbar

Klassik - Erschienen am 26. April 2019 | harmonia mundi

Download nicht verfügbar