Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Nick Waterhouse - Promenade Blue

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Promenade Blue

Nick Waterhouse

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 88.2 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Nick Waterhouse ist der Larry Daley der Musik. Larry Daley ist der von Ben Stiller gespielte Nachtwächter der amerikanischen Filmserie Nachts im Museum. Seit Time’s All Gone, seinem Debütalbum aus dem Jahr 2012, sieht der Kalifornier nämlich als Aufseher im Musikmuseum nach dem Rechten, Abteilung Rhythm’n’Blues und Soul der 50er Jahre. Im wahren Leben hat er in seiner Jugendzeit bei einem auf Oldies spezialisierten Plattenhändler gearbeitet, was ihn sicher auf den Geschmack für Musik aus jener Zeit gebracht hat, als Mädchen Brenda hießen, Autos 50 Liter/100 km verbrauchten und Musik auf runden Plastikscheiben zu hören war, die man Platten nannte. Alles zusammen könnte nichts weiter sein als eine sterile und gestrige Stilübung. Nick Waterhouse bringt jedoch einen gewissen Zauber mit, den auch Night at the Museum ausstrahlte, und er erweckt seine Platten zu neuem Leben. Nun zu einem anderen Film: Willkommen bei der Serie Mad Men, in der Amerikas Wachstum noch mit einer bestimmten Eleganz einhergeht, wo das Saxofon schnurrt, wo die Chöre „woah, woah“ machen und wo der Blues eine Musik für Bars mit schicken Cocktails wird. Dabei denken wir an Jerry Butler, Charles Brown, Ben E. King, die großen Romantiker des goldenen Zeitalters des Soul eben. Neues hat Promenade Blue nicht zu bieten, außer dass es vielleicht noch ein bisschen mehr Retroflair als die Vorgängeralben ausstrahlt – auch die Produktion scheint aus jener Zeit zu stammen. Aber es gibt auch nichts Überholtes, einzig und allein ein perfektes, zeitloses Know-how. © Stéphane Deschamps/Qobuz


 

Weitere Informationen

Promenade Blue

Nick Waterhouse

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Place Names
00:03:53

Paul Butler, Producer, Mixer, Engineer - Reuben Cohen, MasteringEngineer - Nick Waterhouse, Composer, Producer, MainArtist - Scott McEwen, Engineer - Travis Pavur, AdditionalEngineer - Ethan Mayo, StudioPersonnel - Len Horowitz, MasteringEngineer

(C) 2021 Innovative Leisure (P) 2021 Innovative Records

2
The Spanish Look
00:02:56

Paul Butler, Composer, Producer, Mixer, Engineer - Reuben Cohen, MasteringEngineer - Nick Waterhouse, Composer, Producer, MainArtist - Scott McEwen, Engineer - Travis Pavur, AdditionalEngineer - Ethan Mayo, StudioPersonnel - Len Horowitz, MasteringEngineer

(C) 2021 Innovative Leisure (P) 2021 Innovative Records

3
Vincentine
00:03:00

Paul Butler, Producer, Mixer, Engineer - MANDO DORAME, Composer - Reuben Cohen, MasteringEngineer - Nick Waterhouse, Composer, Producer, MainArtist - Scott McEwen, Engineer - Travis Pavur, AdditionalEngineer - Ethan Mayo, StudioPersonnel - Len Horowitz, MasteringEngineer

(C) 2021 Innovative Leisure (P) 2021 Innovative Records

4
Medicine
00:03:18

Paul Butler, Producer, Mixer, Engineer - Reuben Cohen, MasteringEngineer - Nick Waterhouse, Composer, Producer, MainArtist - Scott McEwen, Engineer - Travis Pavur, AdditionalEngineer - Ethan Mayo, StudioPersonnel - Len Horowitz, MasteringEngineer

(C) 2021 Innovative Leisure (P) 2021 Innovative Records

5
Very Blue
00:03:37

Paul Butler, Producer, Mixer, Engineer - Reuben Cohen, MasteringEngineer - Nick Waterhouse, Composer, Producer, MainArtist - Scott McEwen, Engineer - Travis Pavur, AdditionalEngineer - Ethan Mayo, StudioPersonnel - Len Horowitz, MasteringEngineer

(C) 2021 Innovative Leisure (P) 2021 Innovative Records

6
Silver Bracelet
00:02:51

Paul Butler, Producer, Mixer, Engineer - Reuben Cohen, MasteringEngineer - Nick Waterhouse, Composer, Producer, MainArtist - Scott McEwen, Engineer - Travis Pavur, AdditionalEngineer - J.B. Flatt, Composer - Ethan Mayo, StudioPersonnel - Len Horowitz, MasteringEngineer

(C) 2021 Innovative Leisure (P) 2021 Innovative Records

7
Proméne Bleu
00:03:06

Paul Butler, Producer, Mixer, Engineer - Reuben Cohen, MasteringEngineer - Nick Waterhouse, Composer, Producer, MainArtist - Scott McEwen, Engineer - Travis Pavur, AdditionalEngineer - Ethan Mayo, StudioPersonnel - Len Horowitz, MasteringEngineer

(C) 2021 Innovative Leisure (P) 2021 Innovative Records

8
Fugitive Lover
00:03:18

Paul Butler, Producer, Mixer, Engineer - MANDO DORAME, Composer - Reuben Cohen, MasteringEngineer - Nick Waterhouse, Composer, Producer, MainArtist - Scott McEwen, Engineer - Travis Pavur, AdditionalEngineer - Ethan Mayo, StudioPersonnel - Len Horowitz, MasteringEngineer

(C) 2021 Innovative Leisure (P) 2021 Innovative Records

9
Minor Time
00:03:16

Paul Butler, Producer, Mixer, Engineer - Reuben Cohen, MasteringEngineer - Nick Waterhouse, Composer, Producer, MainArtist - Scott McEwen, Engineer - Travis Pavur, AdditionalEngineer - Anthony Polizzi, Composer - Ethan Mayo, StudioPersonnel - Len Horowitz, MasteringEngineer

(C) 2021 Innovative Leisure (P) 2021 Innovative Records

10
B. Santa Ana, 1986
00:02:34

Paul Butler, Producer, Mixer, Engineer - Reuben Cohen, MasteringEngineer - Nick Waterhouse, Composer, Producer, MainArtist - Scott McEwen, Engineer - Travis Pavur, AdditionalEngineer - Ethan Mayo, StudioPersonnel - Len Horowitz, MasteringEngineer

(C) 2021 Innovative Leisure (P) 2021 Innovative Records

11
To Tell
00:02:34

Paul Butler, Producer, Mixer, Engineer - Reuben Cohen, MasteringEngineer - Nick Waterhouse, Composer, Producer, MainArtist - Scott McEwen, Engineer - Travis Pavur, AdditionalEngineer - Ethan Mayo, StudioPersonnel - Len Horowitz, MasteringEngineer

(C) 2021 Innovative Leisure (P) 2021 Innovative Records

Albumbeschreibung

Nick Waterhouse ist der Larry Daley der Musik. Larry Daley ist der von Ben Stiller gespielte Nachtwächter der amerikanischen Filmserie Nachts im Museum. Seit Time’s All Gone, seinem Debütalbum aus dem Jahr 2012, sieht der Kalifornier nämlich als Aufseher im Musikmuseum nach dem Rechten, Abteilung Rhythm’n’Blues und Soul der 50er Jahre. Im wahren Leben hat er in seiner Jugendzeit bei einem auf Oldies spezialisierten Plattenhändler gearbeitet, was ihn sicher auf den Geschmack für Musik aus jener Zeit gebracht hat, als Mädchen Brenda hießen, Autos 50 Liter/100 km verbrauchten und Musik auf runden Plastikscheiben zu hören war, die man Platten nannte. Alles zusammen könnte nichts weiter sein als eine sterile und gestrige Stilübung. Nick Waterhouse bringt jedoch einen gewissen Zauber mit, den auch Night at the Museum ausstrahlte, und er erweckt seine Platten zu neuem Leben. Nun zu einem anderen Film: Willkommen bei der Serie Mad Men, in der Amerikas Wachstum noch mit einer bestimmten Eleganz einhergeht, wo das Saxofon schnurrt, wo die Chöre „woah, woah“ machen und wo der Blues eine Musik für Bars mit schicken Cocktails wird. Dabei denken wir an Jerry Butler, Charles Brown, Ben E. King, die großen Romantiker des goldenen Zeitalters des Soul eben. Neues hat Promenade Blue nicht zu bieten, außer dass es vielleicht noch ein bisschen mehr Retroflair als die Vorgängeralben ausstrahlt – auch die Produktion scheint aus jener Zeit zu stammen. Aber es gibt auch nichts Überholtes, einzig und allein ein perfektes, zeitloses Know-how. © Stéphane Deschamps/Qobuz


 

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

A Love Supreme

John Coltrane

A Love Supreme John Coltrane

The Black Saint And The Sinner Lady

Charles Mingus

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

The Blues And The Abstract Truth

Oliver Nelson

Mehr auf Qobuz
Von Nick Waterhouse

Never Twice

Nick Waterhouse

Never Twice Nick Waterhouse

Live at Pappy & Harriet's: In Person from the High Desert

Nick Waterhouse

Nick Waterhouse

Nick Waterhouse

Nick Waterhouse Nick Waterhouse

Holly

Nick Waterhouse

Holly Nick Waterhouse

B. Santa Ana, 1986

Nick Waterhouse

B. Santa Ana, 1986 Nick Waterhouse
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Sensational

Erika de Casier

Sensational Erika de Casier

Innervisions

Stevie Wonder

Innervisions Stevie Wonder

Thriller

Michael Jackson

Thriller Michael Jackson

Keep on Keeping On. Studio Albums 1970-74 (2019 Remaster)

Curtis Mayfield

What's Going On

Marvin Gaye

What's Going On Marvin Gaye
Panorama-Artikel...
Daft Punk, nichts mehr hinzuzufügen?

Acht Jahre nach Random Access Memories, das das künstlerische Konzept des 18 Jahre zuvor erschienenen Homework weiterführt, machen Daft Punk Schluss. Als ob nach diesem letzten Album, dem Höhepunkt einer Karriere in Form einer Hommage an die Popkultur der 1970er und 1980er Jahre, keine Neuerfindung mehr möglich wäre…

Stevie Wonder, die Jahre, die alles verändert haben

Zwischen 1972 und 1976 spielt der noch recht junge Stevie Wonder fünf Alben ein, die zu Meilensteinen in der Geschichte des Labels Motown, aber auch der Pop- und Soulmusik werden sollten. Rückblick auf musikalische und technologische, nach wie vor einflussreiche Jahre...

„Thriller“, Analyse eines Meisterwerks

Michael Jacksons „Thriller“ aus dem Jahr 1982, das meistverkauften Album aller Zeiten, schaffte es, Grenzen von Stilen, Rassen und Publikum aufzubrechen. Gewissermaßen ist es die erste und einzige Transgender-Platte… Aber vor allem ein Album, das die Musikindustrie des 20. Jahrhunderts auf den Kopf stellte.

Aktuelles...