Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Glass Animals - Heat Waves

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Heat Waves

Glass Animals

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Heat Waves

Glass Animals

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Heat Waves
00:03:58

Chris Gehringer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Will Quinnell, Assistant Mastering Engineer, StudioPersonnel - MANNY MARROQUIN, Mixer, StudioPersonnel - Paul Epworth, Producer, Additional Producer - Chris Galland, Mix Engineer, StudioPersonnel - Glass Animals, MainArtist - Robin Florent, Assistant Mixer, StudioPersonnel - Riley McIntyre, Recording Engineer, StudioPersonnel - Luke Pickering, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Dave Bayley, Producer, Drums, Guitar, Keyboards, Vocals, Recording Engineer, Strings, Synthesizer, Programming, AssociatedPerformer, StudioPersonnel, ComposerLyricist - Joe Seaward, Drums, AssociatedPerformer - Andrew MacFarlane, Guitar, Strings, Programming, AssociatedPerformer - Edmund Irwin Singer, Guitar, Programming, AssociatedPerformer - Scott Desmarais, Assistant Mixer, StudioPersonnel - Chloe Kramer, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Jeremie Inhaber, Assistant Mixer, StudioPersonnel

℗ 2020 Wolf Tone Records, a division of Universal Music Operations Limited

2
Heat Waves Oliver Heldens Remix
00:04:02

Chris Gehringer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - MANNY MARROQUIN, Mixer, StudioPersonnel - Oliver Heldens, Music Production, MainArtist, AssociatedPerformer - Glass Animals, MainArtist - Riley McIntyre, Recording Engineer, StudioPersonnel - Luke Pickering, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Dave Bayley, Producer, Drums, Guitar, Keyboards, Vocals, Recording Engineer, Strings, Synthesizer, Programming, AssociatedPerformer, StudioPersonnel, ComposerLyricist - Joe Seaward, Drums, AssociatedPerformer - Andrew MacFarlane, Guitar, Strings, Programming, AssociatedPerformer - Edmund Irwin Singer, Guitar, Programming, AssociatedPerformer - Chloe Kramer, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Wolf Tone Records, a division of Universal Music Operations Limited

3
Heat Waves Sonny Fodera Remix
00:03:11

Chris Gehringer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - MANNY MARROQUIN, Mixer, StudioPersonnel - Sonny Fodera, Music Production, MainArtist, AssociatedPerformer - Glass Animals, MainArtist - Riley McIntyre, Recording Engineer, StudioPersonnel - Luke Pickering, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Dave Bayley, Producer, Drums, Guitar, Keyboards, Vocals, Recording Engineer, Strings, Synthesizer, Programming, AssociatedPerformer, StudioPersonnel, ComposerLyricist - Joe Seaward, Drums, AssociatedPerformer - Andrew MacFarlane, Guitar, Strings, Programming, AssociatedPerformer - Edmund Irwin Singer, Guitar, Programming, AssociatedPerformer - Chloe Kramer, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2021 Wolf Tone Records, a division of Universal Music Operations Limited

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Mehr auf Qobuz
Von Glass Animals

Heat Waves

Glass Animals

Heat Waves Glass Animals

Dreamland

Glass Animals

Dreamland Glass Animals

How To Be A Human Being

Glass Animals

How To Be A Human Being Glass Animals

Zaba

Glass Animals

Zaba Glass Animals

Zaba

Glass Animals

Zaba Glass Animals
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Chemtrails Over The Country Club

Lana Del Rey

Pick Me Up Off The Floor

Norah Jones

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Meryem

Meryem Aboulouafa

Meryem Meryem Aboulouafa

Album No. 8

Katie Melua

Album No. 8 Katie Melua
Panorama-Artikel...
10 Songs, die den French Touch entstehen ließen

Vor rund 20 Jahren überschwemmte der French Touch die Clubs und Radiosender auf der ganzen Welt und verschaffte damit Frankreich einen guten Platz auf der elektromusikalischen Landkarte. Qobuz erzählt die Geschichte jener zehn Titel, die für das goldene Zeitalter der französischen Produzenten ausschlaggebend waren.

Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

New Order, vom Keller auf die Tanzfläche

Wie wurde die dunkelste Band der Punk-Ära zu den Königen der Tanzfläche? New Order wurden in den frühen 80ern aus der Asche von Joy Division geboren, symbolisieren eine der ersten erfolgreichen Verbindungen zwischen Rock und Dance Music und schufen den makellosen Soundtrack des mürrischen Englands unter Margaret Thatcher.

Aktuelles...