Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Klaus Paier|Cinema Scenes

Cinema Scenes

Klaus Paier & Asja Valcic with Stefan Gfrerrer & Roman Werni

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Akkordeon/Bandoneon und Cello, das ist auch für den europäischen Jazz von heute keine alltägliche Paarung. Dabei sorgten doch gerade Harmonikaspieler, allen voran Richard Galliano, in ungewöhnlichen Konstellationen für frischen Wind und neue Sounds im Jazz. Der österreichische Akkordeonist/Bandoneonist Klaus Paier und die kroatische Cellistin Asja Valcic spielen seit zehn Jahren als Duo, und wer sich an eine solche Besetzung wagt, dem geht es nicht um Stilreinheit. So hebt Paier, auch wenn er Tango oder Folkiges, Klassisches oder Experimentelles spielt, stets seinen Jazz-Background hervor; Kammermusikerin Valcic widmete sich zunehmend der Improvisation, 2004 gründete sie das unkonventionelle radio.string.quartet.vienna mit. Gemeinsame Aufnahmen, bei denen dieses Streichquartett mit Paier zum Quintett wurde („Radiotree“, 2008), brachten die beiden zusammen; das Duo war geboren. Parallel dazu unterhielt Paier in Kärnten ein Trio, das sich jetzt mit Asja Valcic als Quartett präsentiert. Der Titel „Cinema Scenes“ suggeriert einen thematischen Schwerpunkt, der kaum eingelöst wird. Nur zwei Stücke entstammen realer Filmmusik, und die zeigen Sinn für eine ungewöhnliche Auswahl: „Griet’s Theme“ aus „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ und „Doe Eyes“ aus „Die Brücken am Fluss“ (von und mit Clint Eastwood). Letzteres bildet den ersten Satz einer Suite „Cinema Scenes“, die ansonsten, wie der Rest des Albums, aus eigenen Federn stammt. Bildhafte Titel oder solche aus der Welt des Films („Synchronization“) mögen einen „Film im Kopf des Hörers“ in Gang setzen – mit Filmen haben diese Originals nichts zu tun. Was ja auch nicht sein muss. Paier und Valcic kreieren im Quartett einen stimmungsvollen Stilmix mit eingängigen Melodien, temperamentvollen Rhythmen und Klängen zwischen Tango, Musette und Jazz. Sympathische Bagatellen.
© Klostermann, Berthold / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

Cinema Scenes

Klaus Paier

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Synchronization
Klaus Paier
00:07:01

Klaus Paier, Performer - Asja Valcic, Composer, Performer - Stefan Gfrerrer, Performer - Roman Werni, Performer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2017 ACT Music + Vision GmbH + Co. KG

2
Safran
Klaus Paier
00:04:47

Klaus Paier, Composer, Performer - Asja Valcic, Performer - Stefan Gfrerrer, Performer - Roman Werni, Performer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2017 ACT Music + Vision GmbH + Co. KG

3
Rush
Asja Valcic
00:04:24

Asja Valcic, Composer, Performer - Klaus Paier, Performer - Stefan Gfrerrer, Performer - Roman Werni, Performer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2017 ACT Music + Vision GmbH + Co. KG

4
Hesitation
Asja Valcic
00:04:41

Asja Valcic, Composer, Performer - Klaus Paier, Performer - Stefan Gfrerrer, Performer - Roman Werni, Performer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2017 ACT Music + Vision GmbH + Co. KG

5
Griet's Theme
Asja Valcic
00:04:17

Asja Valcic, Performer - Klaus Paier, Performer - Stefan Gfrerrer, Performer - Roman Werni, Performer - Alexandre Desplat, Composer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2017 ACT Music + Vision GmbH + Co. KG

6
Le Jardin
Klaus Paier
00:04:34

Asja Valcic, Performer - Klaus Paier, Composer, Performer - Stefan Gfrerrer, Performer - Roman Werni, Performer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2017 ACT Music + Vision GmbH + Co. KG

7
Cinema Scenes - I. Doe Eyes
Asja Valcic
00:02:26

Asja Valcic, Performer - Klaus Paier, Performer - Stefan Gfrerrer, Performer - Roman Werni, Performer - Lennie Niehaus, Composer - Clint Eastwood, Composer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2017 ACT Music + Vision GmbH + Co. KG

8
Cinema Scenes - II. Moving Pictures
Klaus Paier
00:02:42

Asja Valcic, Performer - Klaus Paier, Composer, Performer - Stefan Gfrerrer, Performer - Roman Werni, Performer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2017 ACT Music + Vision GmbH + Co. KG

9
Cinema Scenes - III. Silence
Klaus Paier
00:02:06

Asja Valcic, Performer - Klaus Paier, Composer, Performer - Stefan Gfrerrer, Performer - Roman Werni, Performer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2017 ACT Music + Vision GmbH + Co. KG

10
Cinema Scenes - IV. Exciting Moment
Klaus Paier
00:04:09

Asja Valcic, Performer - Klaus Paier, Composer, Performer - Stefan Gfrerrer, Performer - Roman Werni, Performer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2017 ACT Music + Vision GmbH + Co. KG

11
Inspired Tale
Klaus Paier
00:05:29

Asja Valcic, Performer - Klaus Paier, Composer, Performer - Stefan Gfrerrer, Performer - Roman Werni, Performer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2017 ACT Music + Vision GmbH + Co. KG

12
Ricochet
Asja Valcic
00:07:39

Asja Valcic, Composer, Performer - Klaus Paier, Performer - Stefan Gfrerrer, Performer - Roman Werni, Performer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2017 ACT Music + Vision GmbH + Co. KG

Albumbeschreibung

Akkordeon/Bandoneon und Cello, das ist auch für den europäischen Jazz von heute keine alltägliche Paarung. Dabei sorgten doch gerade Harmonikaspieler, allen voran Richard Galliano, in ungewöhnlichen Konstellationen für frischen Wind und neue Sounds im Jazz. Der österreichische Akkordeonist/Bandoneonist Klaus Paier und die kroatische Cellistin Asja Valcic spielen seit zehn Jahren als Duo, und wer sich an eine solche Besetzung wagt, dem geht es nicht um Stilreinheit. So hebt Paier, auch wenn er Tango oder Folkiges, Klassisches oder Experimentelles spielt, stets seinen Jazz-Background hervor; Kammermusikerin Valcic widmete sich zunehmend der Improvisation, 2004 gründete sie das unkonventionelle radio.string.quartet.vienna mit. Gemeinsame Aufnahmen, bei denen dieses Streichquartett mit Paier zum Quintett wurde („Radiotree“, 2008), brachten die beiden zusammen; das Duo war geboren. Parallel dazu unterhielt Paier in Kärnten ein Trio, das sich jetzt mit Asja Valcic als Quartett präsentiert. Der Titel „Cinema Scenes“ suggeriert einen thematischen Schwerpunkt, der kaum eingelöst wird. Nur zwei Stücke entstammen realer Filmmusik, und die zeigen Sinn für eine ungewöhnliche Auswahl: „Griet’s Theme“ aus „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ und „Doe Eyes“ aus „Die Brücken am Fluss“ (von und mit Clint Eastwood). Letzteres bildet den ersten Satz einer Suite „Cinema Scenes“, die ansonsten, wie der Rest des Albums, aus eigenen Federn stammt. Bildhafte Titel oder solche aus der Welt des Films („Synchronization“) mögen einen „Film im Kopf des Hörers“ in Gang setzen – mit Filmen haben diese Originals nichts zu tun. Was ja auch nicht sein muss. Paier und Valcic kreieren im Quartett einen stimmungsvollen Stilmix mit eingängigen Melodien, temperamentvollen Rhythmen und Klängen zwischen Tango, Musette und Jazz. Sympathische Bagatellen.
© Klostermann, Berthold / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

In Session

Albert King

In Session Albert King

The Number of the Beast

Iron Maiden

From The Fires

Greta Van Fleet

From The Fires Greta Van Fleet

Powerslave

Iron Maiden

Powerslave Iron Maiden
Mehr auf Qobuz
Von Klaus Paier

Fractal Beauty

Klaus Paier

Fractal Beauty Klaus Paier

Silk Road

Klaus Paier

Silk Road Klaus Paier

Timeless Suite

Klaus Paier

Timeless Suite Klaus Paier

Vision for Two

Klaus Paier

Vision for Two Klaus Paier

Geogema

Klaus Paier

Geogema Klaus Paier

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

You Must Believe In Spring

Bill Evans

Black Acid Soul

Lady Blackbird

Black Acid Soul Lady Blackbird

Entre eux deux

Melody Gardot

Entre eux deux Melody Gardot

Still Rising - The Collection

Gregory Porter

Sunset In The Blue

Melody Gardot

Sunset In The Blue Melody Gardot
Panorama-Artikel...
„Ich wollte klingen wie der Wind“

In unmerklichen Grenzüberschreitungen mäandert seine Trompete durch die Jazzgeschichte. Dem israelischen Musiker Avishai Cohen bescherte sein ECM-Debüt „Into The Silence“ (2016) einen Senkrechtstart. Zuvor hatte das Magazin Downbeat ihn mehrmals in Folge als „rising star“ nominiert. Im Interview anlässlich seines neuen Albums „Naked Truth“ spricht er auch über frühere Werke.

Bossa Nova, ewig fließende Strömung

Seit seiner Entstehung in den späten 1950er Jahren ist der Bossa Nova zu einem unverzichtbaren Bestandteil der breitgefächerten brasilianischen Musikpalette geworden. Diese Musik mit ihrer wachrufenden Kraft hat Künstler aus aller Welt überzeugt und erstklassige Musiker hervorgebracht, deren Kompositionen zu Klassikern geworden sind.

Jazz: 10 Sängerinnen von heute

Billie, Ella, Sarah und Nina mögen Musikliebhaber immer wieder in den Schlaf wiegen, doch der Vocal Jazz bleibt ein Archipel, das von faszinierenden Sängerinnen bevölkert wird, die bereit sind, dieses schwere Erbe weiterzutragen, um es in ihrer Zeit zu verankern. Ist das noch Jazz? Oder ist es der Jazz, der sich verändert hat? Wie auch immer… Wir werfen einen Blick auf zehn von uns ausgewählte Frauen, die ihren Namen und ihre Stimme durchgesetzt haben.

Aktuelles...