Ähnliche Künstler

Die Alben

22,49 €
19,49 €

Crooner - Erschienen am 15. April 2013 | Reprise

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
17,49 €
14,99 €

Weihnachtsmusik - Erschienen am 28. Oktober 2016 | 143 - Reprise

Hi-Res
22,49 €
19,49 €

Lounge - Erschienen am 14. Oktober 2011 | 143 - Reprise

Hi-Res
Abgesehen von einer EP aus dem Jahr 2003 hat Michael Bublé vor dem Album Christmas von 2011 kein Weihnachtsalbum veröffentlicht – letzteres erschien in Verbindung mit einem TV-Special auf NBC mit dem Titel A Michael Bublé Christmas. Das Album wurde von David Foster, Bob Rock und Humberto Gatica produziert und enthält Duette mit Shania Twain, den Puppini Sisters, Thalía und anderen. Abgesehen von diversen Weihnachtsklassikern ("Silent Night", "Jingle Bells", "White Christmas", "Santa Claus Is Coming to Town") ist auf Christmas auch eine Eigenkomposition von Bublé zu hören: "Cold December Night". Die Special Edition ist aufwendiger gestaltet und enthält drei Bonus-Tracks. ~ John Bush
20,49 €
17,49 €

Pop - Erschienen am 16. November 2018 | Reprise

Hi-Res
Auf seinem zehnten Studioalbum Love setzt Michael Bublé auf eine passend zum Titel ausgewählte Mischung aus Standards und Originalsongs, die sich um Romantik und Gefühl drehen - obwohl der Name der Platte sich auch auf seinen kleinen Sohn beziehen könnte, der in den zwei Jahren der Albumentstehung an Krebs erkrankt war. Dennoch ist Love (der Titel wird nur durch ein Herz symbolisiert) kein trauriges Album: Die Arrangements von Produzent David Foster und Pianist Alan Broadbent sind schwelgerisch, bieten Bublés warmer Stimme viel Raum und erinnern an den Pop der Vierziger und Fünfziger, in dem sich der Sänger offenbar zuhause fühlt. Mit dabei sind Musiker wie Drummer Peter Erskine (Weather Report), Bassist Ben Wolfe (Diana Krall) und Pianist Alang Chang; außerdem singt Bublé Duette mit Cécile McLorin Salvant und Loren Allred.
17,49 €
14,99 €

Pop - Erschienen am 6. Februar 2014 | 143 - Reprise

Hi-Res
Michael Bublés dritte größere Veröffentlichung hat nach wie vor eine Botschaft: Dieser junge Kanadier liebt die opulente, wiegende Musik der Generation seiner Eltern und Großeltern. Bublés Alben sind jedoch viel mehr als nur Übungen zur Musik früherer Jahre. Produktion und Arrangement von David Foster sind derart vielschichtig, dass sich die Songs auch zu Beginn des 21. Jahrhunderts fest positionieren lassen. Wichtiger ist noch, dass Bublé die Erfahrung und das Stilgefühl besitzt, um auf unverwechselbare Weise eine neue Vorstellung für das ausgereifte zeitgenössische Gesangsgenre zu entwickeln. Neben Standardwerken von Gershwin und Porter bezieht Bublé von Motown über Bossanova bis zu den Beatles viele unterschiedliche Sounds ein. Für Fans unerschrockener Romantik und ansteckend swingender Musik ist It's Time eine sichere Wette. ~ Bob Windbiel
17,49 €
14,99 €

Pop - Erschienen am 28. Oktober 2016 | 143 - Reprise

Hi-Res Booklet
17,49 €
14,99 €

Pop - Erschienen am 16. November 2018 | Reprise

Hi-Res
Auf seinem zehnten Studioalbum Love setzt Michael Bublé auf eine passend zum Titel ausgewählte Mischung aus Standards und Originalsongs, die sich um Romantik und Gefühl drehen - obwohl der Name der Platte sich auch auf seinen kleinen Sohn beziehen könnte, der in den zwei Jahren der Albumentstehung an Krebs erkrankt war. Dennoch ist Love (der Titel wird nur durch ein Herz symbolisiert) kein trauriges Album: Die Arrangements von Produzent David Foster und Pianist Alan Broadbent sind schwelgerisch, bieten Bublés warmer Stimme viel Raum und erinnern an den Pop der Vierziger und Fünfziger, in dem sich der Sänger offenbar zuhause fühlt. Mit dabei sind Musiker wie Drummer Peter Erskine (Weather Report), Bassist Ben Wolfe (Diana Krall) und Pianist Alang Chang; außerdem singt Bublé Duette mit Cécile McLorin Salvant und Loren Allred.
20,49 €
17,49 €

Pop - Erschienen am 21. Oktober 2016 | Reprise

Hi-Res
12,99 €
11,49 €

Original Soundtrack - Erschienen am 21. März 2019 | Reprise

Hi-Res
17,49 €
14,99 €

Pop - Erschienen am 6. August 2013 | 143 - Reprise

Hi-Res
Michael Bublés Debütalbum positioniert ihn als eine Art Harry Connick, Jr. des 21. Jahrhunderts. Seine rauchige Stimme verleiht ihm über seine jungen Jahre hinaus ein gewisses Auftreten, und in der Tat trägt sein Pop-Jazz-Stil mit Sinatra-Phrasierungen starke Züge von Connicks Gesang. Dementsprechend beruht die Produktion stark auf dem modernisierten Swing alter Kamellen wie „Fever“ and „Come Fly with Me“, aber das ist nur ein Teil der Geschichte. Als moderner Songstilist stürzt sich Bublé auch auf zeitgenössische Standards wie die jazzartige Ballade „Kissing a Ballad“ von George Michael, das gefühlvolle „How Can You Mend a Broken Heart“ von den Bee Gees und Stevie Wonders „For Once in My Life“. Es ist erfrischend, sich das debüt eines jungen Sängers anzuhören, der einfach eine starke Stimme mit Stil auf gute Songs anwendet, statt zynisch die Tretmühle des Teen-Pop zu besteigen. ~ Aaron Latham
17,49 €
14,99 €

Pop - Erschienen am 6. August 2013 | 143 - Reprise

Hi-Res
16,99 €

Pop - Erschienen am 8. Februar 2005 | 143 - Reprise

Michael Bublés dritte größere Veröffentlichung hat nach wie vor eine Botschaft: Dieser junge Kanadier liebt die opulente, wiegende Musik der Generation seiner Eltern und Großeltern. Bublés Alben sind jedoch viel mehr als nur Übungen zur Musik früherer Jahre. Produktion und Arrangement von David Foster sind derart vielschichtig, dass sich die Songs auch zu Beginn des 21. Jahrhunderts fest positionieren lassen. Wichtiger ist noch, dass Bublé die Erfahrung und das Stilgefühl besitzt, um auf unverwechselbare Weise eine neue Vorstellung für das ausgereifte zeitgenössische Gesangsgenre zu entwickeln. Neben Standardwerken von Gershwin und Porter bezieht Bublé von Motown über Bossanova bis zu den Beatles viele unterschiedliche Sounds ein. Für Fans unerschrockener Romantik und ansteckend swingender Musik ist It's Time eine sichere Wette. ~ Bob Windbiel
13,49 €

Pop - Erschienen am 12. Juni 2009 | 143 - Reprise

14,99 €

Pop - Erschienen am 11. Februar 2003 | 143 - Reprise

2,99 €
2,29 €

Pop - Erschienen am 12. Oktober 2018 | Reprise

Hi-Res
16,99 €

Pop - Erschienen am 30. April 2007 | 143 - Reprise

Booklet + Video
Besser als allen seinen Zeitgenossen gelingt es Sänger Michael Bublé, die Kluft zwischen an Standards ausgerichtetem Vocal Pop und zeitgemäßeren Pop-Vocals zu überbrücken. Bublé, der diese Mischung auf seinem ausgezeichneten Werk aus dem Jahr 2003, It's Time, perfektionieren konnte, werkelte intelligenterweise auf Call Me Irresponsible von 2007 nicht an dem bewährten Grundprinzip herum. Das Album, das wieder einmal ganz in einem Mix aus swingenden big-band-Nummern und klassischen Pop-Hits schwelgt, wie etwa dem böse-hippen "Comin' Home Baby" nach 60er-standard, bietet Unterhaltung der lockeren, stylischen Art. Diese CD wurde 2007 für einen Grammy in der Kategorie „Best Traditional Pop Vocal Album“ nominiert, und "Everything" erhielt eine Nominierung für die „Best Male Pop Performance“. ~ Matt Collar
14,99 €

Pop - Erschienen am 6. Oktober 2009 | 143 - Reprise

16,99 €

Pop - Erschienen am 12. April 2013 | Reprise

16,99 €

Pop - Erschienen am 20. August 2012 | 143 - Reprise

9,99 €

Pop - Erschienen am 5. Februar 2010 | 143 - Reprise