Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

MEUTE|Taumel

Taumel

MEUTE

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Die Hamburger von Meute sorgen mittlerweile mit ihrer Mischung aus treibenden Deep House- und Techno-Beats und live gespielten Blasmusik-Loops und Patterns, garniert mit weiteren Instrumenten wie Saxofon oder Marimba sowie gelegentlichem Gesang, auf der ganzen Welt für Furore. Erst kürzlich sah man das elfköpfige Kollektiv, das Thomas Burhorn 2015 ins Leben rief, beim kalifornischen Coachella-Festival. Während der Corona-Pause arbeitete es an neuem Material für sein drittes Studioalbum "Taumel", das nun auf den Markt kommt. Darauf bleibt es seiner Mischung aus Reworks verschiedener Club-Hits und Eigenkompositionen treu. Den Beginn macht mit "Peace" eine Eigenkomposition Burhorns, die mit Deep House-Beats, Marimbaklängen und Bläsern kontinuierlich die Spannung steigert, bis die Nummer in psychedelische Sphären übergeht. "Narkose" erweist sich im Anschluss als muskulöser als das Original von Midas 104. Im folgenden "Infinite" wagen die Hanseaten mit repetitiven Bläsern und leicht jazzigen Saxofontönen einen Schlenker in Richtung Electroswing. Im von Trompeter Hans-Christian Stephan geschriebenen "Slow Loris" entfalten die Beats im Zusammenspiel mit der starken Brass-Sektion eine Wucht, die es mit aktuellen Club-Nummern absolut aufnehmen kann. Mit dem Rework von The Blazes "Places" macht es sich das Kollektiv danach mit Gesang, sanften Bläsern und zurückgenommenen Rhythmen kurzzeitig in der melodischen Wohlfühlzone bequem. "Down The Wall" klingt schließlich wie ein melancholisch nächtliches Jazz-Stück auf deepen Techno-Beats. Die anschließenden Tracks geraten etwas geradliniger, wobei die Bläser Maceo Plexs "Solar Detroit" um individuelle Feinheiten und Verzierungen erweitern. "Bridged By A Lightwave", im Original von Deadmau5 & Kiesza, steuert mit geradliniger 4/4, zischender Snare und Gesang auf ein euphorisches Finale hin, um danach ruhig abzuebben. Die Neueinspielung von No Manas "Nostalgia Drive" bläst dann noch mit peitschenden Beats und Bläsertönen sowie kreisenden Marimba-Klängen mächtig zum Marsch, bevor die Hamburger mit dem Rework von EDDIES "Intentional Dweeb" das Album mit Electro House-Sounds und schmetternden Bläsersätzen tanzbar ausklingen lassen. Meute bringen die Energie, die sie auf den Bühnen dieser Welt entfachen, zum größten Teil auch auf das Album. In diesen Taumel lässt man sich gerne hineinziehen.
© Laut

Weitere Informationen

Taumel

MEUTE

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 90 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 90 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Peace
00:07:46

Daniel Bongard, Producer - Thomas Burhorn, Composer, Producer - MEUTE, MainArtist - TRUBEL Publishing, MusicPublisher

(C) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music (P) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music

2
Narkose
00:06:01

Daniel Bongard, Producer - Willi schumacher, Composer - Thomas Burhorn, Producer - MEUTE, MainArtist - Crossfrontier Audio, MusicPublisher

(C) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music (P) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music

3
Infinite
00:06:37

André Wittmann, Composer - Daniel Bongard, Producer - Thomas Burhorn, Producer - MEUTE, MainArtist - TRUBEL Publishing, MusicPublisher

(C) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music (P) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music

4
Slow Loris
00:06:43

Daniel Bongard, Producer - Hans-Christian Stephan, Composer, Producer - Thomas Burhorn, Producer - MEUTE, MainArtist - TRUBEL Publishing, MusicPublisher

(C) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music (P) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music

5
Places
00:03:56

Daniel Bongard, Producer - EMI Music Publishing Germany GmbH, MusicPublisher - Thomas Burhorn, Producer - MEUTE, MainArtist - Jonathan Gilles Alric, Composer - Guillaume Thierry Dominique Alric, Composer

(C) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music (P) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music

6
Down The Wall
00:08:17

Daniel Bongard, Producer - Kobalt Music Publishing LTD, MusicPublisher - Involved Publishing, MusicPublisher - Thomas Burhorn, Producer - MEUTE, MainArtist - Peter C. Kriek, Composer - Ariaan C. G. Olieroock, Composer

(C) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music (P) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music

7
Ticino
00:06:27

Daniel Bongard, Producer - Thomas Burhorn, Composer, Producer - MEUTE, MainArtist - TRUBEL Publishing, MusicPublisher

(C) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music (P) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music

8
Solar Detroit
00:08:06

Eric Estornel, Composer - Daniel Bongard, Producer - Defensive Music Publishing, MusicPublisher - Thomas Burhorn, Producer - MEUTE, MainArtist

(C) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music (P) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music

9
Expanse
00:07:22

Daniel Bongard, Producer - Thomas Burhorn, Producer - MEUTE, MainArtist - Adrian Hanack, Composer, Producer - TRUBEL Publishing, MusicPublisher

(C) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music (P) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music

10
Bridged By A Lightwave
00:07:41

Daniel Bongard, Producer - Kobalt Music Publishing LTD, MusicPublisher - Kiesa Rae Ellestad, Composer - Thomas Burhorn, Producer - MEUTE, MainArtist - Joel Thomas Zimmermann, Composer - EpicPublishing, MusicPublisher

(C) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music (P) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music

11
Nostalgia Drive
00:07:55

Daniel Bongard, Producer - Thomas Burhorn, Producer - MEUTE, MainArtist - Jordan Tyler Orcaz, Composer - 1Up Publishing, MusicPublisher

(C) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music (P) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music

12
Intentional Dweeb
00:03:44

Daniel Bongard, Producer - Thomas Burhorn, Producer - MEUTE, MainArtist - Edwin Beganovic, Composer - Mau5trap Songs, MusicPublisher

(C) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music (P) 2022 TUMULT serviced by NEUBAU Music

Albumbeschreibung

Die Hamburger von Meute sorgen mittlerweile mit ihrer Mischung aus treibenden Deep House- und Techno-Beats und live gespielten Blasmusik-Loops und Patterns, garniert mit weiteren Instrumenten wie Saxofon oder Marimba sowie gelegentlichem Gesang, auf der ganzen Welt für Furore. Erst kürzlich sah man das elfköpfige Kollektiv, das Thomas Burhorn 2015 ins Leben rief, beim kalifornischen Coachella-Festival. Während der Corona-Pause arbeitete es an neuem Material für sein drittes Studioalbum "Taumel", das nun auf den Markt kommt. Darauf bleibt es seiner Mischung aus Reworks verschiedener Club-Hits und Eigenkompositionen treu. Den Beginn macht mit "Peace" eine Eigenkomposition Burhorns, die mit Deep House-Beats, Marimbaklängen und Bläsern kontinuierlich die Spannung steigert, bis die Nummer in psychedelische Sphären übergeht. "Narkose" erweist sich im Anschluss als muskulöser als das Original von Midas 104. Im folgenden "Infinite" wagen die Hanseaten mit repetitiven Bläsern und leicht jazzigen Saxofontönen einen Schlenker in Richtung Electroswing. Im von Trompeter Hans-Christian Stephan geschriebenen "Slow Loris" entfalten die Beats im Zusammenspiel mit der starken Brass-Sektion eine Wucht, die es mit aktuellen Club-Nummern absolut aufnehmen kann. Mit dem Rework von The Blazes "Places" macht es sich das Kollektiv danach mit Gesang, sanften Bläsern und zurückgenommenen Rhythmen kurzzeitig in der melodischen Wohlfühlzone bequem. "Down The Wall" klingt schließlich wie ein melancholisch nächtliches Jazz-Stück auf deepen Techno-Beats. Die anschließenden Tracks geraten etwas geradliniger, wobei die Bläser Maceo Plexs "Solar Detroit" um individuelle Feinheiten und Verzierungen erweitern. "Bridged By A Lightwave", im Original von Deadmau5 & Kiesza, steuert mit geradliniger 4/4, zischender Snare und Gesang auf ein euphorisches Finale hin, um danach ruhig abzuebben. Die Neueinspielung von No Manas "Nostalgia Drive" bläst dann noch mit peitschenden Beats und Bläsertönen sowie kreisenden Marimba-Klängen mächtig zum Marsch, bevor die Hamburger mit dem Rework von EDDIES "Intentional Dweeb" das Album mit Electro House-Sounds und schmetternden Bläsersätzen tanzbar ausklingen lassen. Meute bringen die Energie, die sie auf den Bühnen dieser Welt entfachen, zum größten Teil auch auf das Album. In diesen Taumel lässt man sich gerne hineinziehen.
© Laut

Informationen zu dem Album

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Dark Side Of The Moon

Pink Floyd

Wish You Were Here

Pink Floyd

Wish You Were Here Pink Floyd

The Wall

Pink Floyd

The Wall Pink Floyd

Songs From The Big Chair

Tears For Fears

Songs From The Big Chair Tears For Fears
Mehr auf Qobuz
Von MEUTE

Puls

MEUTE

Puls MEUTE

Tumult

MEUTE

Tumult MEUTE

You & Me

MEUTE

You & Me MEUTE

Live in Paris

MEUTE

Narkose

MEUTE

Narkose MEUTE

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Justice

Justice

Fossora

Björk

Fossora Björk

Fragments

Bonobo

Fragments Bonobo

Topical Dancer

Charlotte Adigéry

Topical Dancer Charlotte Adigéry

Terre Promise

Blutch

Terre Promise Blutch
Panorama-Artikel...
Jean-Michel Jarre, Elektro seit über 50 Jahren

Jean-Michel Jarre feierte seine vor 50 Jahren gestartete Karriere mit Planet Jarre. Diese Kompilation spricht für sich selbst, denn der Pionier der Elektromusik zeigt mit rund vierzig Tracks, wie weit er gegangen ist. Eine Gelegenheit, auf diese fünf Jahrzehnte zurückzublicken, in denen der Franzose alle Facetten seiner Künstlerpersönlichkeit zum Besten gab: genialer Spinner, Pionier, Skandalfreund, Aktivist und nunmehr auch Leitfigur für die Autoren angesichts der Giganten des WWW.

Bossa Nova, ewig fließende Strömung

Seit seiner Entstehung in den späten 1950er Jahren ist der Bossa Nova zu einem unverzichtbaren Bestandteil der breitgefächerten brasilianischen Musikpalette geworden. Diese Musik mit ihrer wachrufenden Kraft hat Künstler aus aller Welt überzeugt und erstklassige Musiker hervorgebracht, deren Kompositionen zu Klassikern geworden sind.

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

Aktuelles...