Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Portishead|Roseland NYC Live (Live)

Roseland NYC Live (Live)

Portishead

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Kurz nachdem die Aufnahmen für die zweite LP im Kasten waren, reisten Adrian Utley und Geoff Barrow nach New York, um ein musikalisches Glanzstück zu konzipieren. Der einzigartige Warm-Up und schon jetzt legendäre Auftakt zur folgenden Portishead Welttournee. Zusammen mit dem renommierten Dirigenten Nick Ingman, der sich bereits zuvor durch die Zusammenarbeit mit Radiohead und Oasis einen Namen gemacht hatte, arrangierten sie das Portishead'sche Material der 2 Scheiben mit Streichern und Bläsern zu einem puristischen Live-Event um, das sich hören lassen kann. Zum 27. Juli 97 luden die Portisheads ihre Familien und Freunde und eine Handvoll neugieriger Journalisten aus aller Welt nach New York in den Roseland Ballroom ein, um ihnen zu beweisen, daß sie nicht nur den Sampler bedienen können. Dieses Experiment ist auf ganzer Linie gelungen. Ein hörbar gemütlicher Abend mit Portishead, voller psychedelisch schimmernder Schönheit. Das Orchester bleibt dabei immer dezent im Hintergrund, so als würden Portishead daheim im Wohnzimmer spielen. Gleichzeitig verleiht es aber dem Set eine unvergleichlich erhabene Dynamik, wie bei einem theatralischen Soundtrack. Der Genuß dieser Aufnahme wurde den Fans bis jetzt vorenthalten, wenn man Glück hatte, konnte man sich aber einen der unzähligen Bootlegs schon Monate vor dieser offiziellen Veröffentlichung sichern. Diese enthalten im Gegensatz zum Orignal zwar den vollständigen Gig, sind aber in puncto Klangqualität nicht unbedingt so herausragend. Als kleines Bonbon gibts auf der PNYC zwei erstklassige Live-Mitschnitte anderer Auftritte in Amerika und Norwegen. Unter anderem auch die schwermütig rockende Version von "Sour Times", wo Beth's spooky Tremolo es sogar vermag, den Sänger von "Pavlovs Dog" aus dem Grab aufzuscheuchen. Außerdem wird noch ein Video-Mitschnitt erscheinen, der außer den Aufnahmen aus dem Roseland Ballroom auch noch dokumentarisches Hintergrundmaterial enthalten soll. Und damit immer noch nicht genug: Die PNYC-Scheibe gibts auch als limitiertes Digipack mit multimedialen Spielereien und zwar exklusiv nur über die Portishead-Website. Also schnell ran an den Speck!
© Laut

Weitere Informationen

Roseland NYC Live (Live)

Portishead

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 14.16 CHF/Monat

1
Humming (Live)
00:06:37

Geoff Barrow, ComposerLyricist - Adrian Utley, Recording Arranger, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Nick Ingman, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Beth Gibbons, ComposerLyricist - Portishead, Producer, MainArtist

℗ 1998 Go Beat Ltd.

2
Cowboys (Live)
00:05:01

Geoff Barrow, ComposerLyricist - Adrian Utley, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Nick Ingman, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Beth Gibbons, ComposerLyricist - Portishead, Producer, MainArtist

℗ 1998 Go Beat Ltd.

3
All Mine (Live)
00:04:01

Geoff Barrow, ComposerLyricist - Adrian Utley, Recording Arranger, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Nick Ingman, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Beth Gibbons, ComposerLyricist - Portishead, Producer, MainArtist

℗ 1998 Go Beat Ltd.

4
Mysterons (Live)
00:05:42

Geoff Barrow, ComposerLyricist - Adrian Utley, Recording Arranger, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Nick Ingman, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Beth Gibbons, ComposerLyricist - Portishead, Producer, MainArtist

℗ 1998 Go Beat Ltd.

5
Only You (Live)
00:05:20

Geoff Barrow, ComposerLyricist - Adrian Utley, Recording Arranger, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Nick Ingman, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Ken Thorne, ComposerLyricist - Beth Gibbons, ComposerLyricist - Trevant Hardson, ComposerLyricist - Portishead, Producer, MainArtist - Derrick Stewart, ComposerLyricist

℗ 1998 Go Beat Ltd.

6
Half Day Closing (Live)
00:04:12

Geoff Barrow, ComposerLyricist - Adrian Utley, Recording Arranger, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Nick Ingman, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Beth Gibbons, ComposerLyricist - Portishead, Producer, MainArtist - Joseph Donald Byrd, ComposerLyricist

℗ 1998 Go Beat Ltd.

7
Over (Live)
00:04:13

Geoff Barrow, ComposerLyricist - Adrian Utley, Recording Arranger, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Nick Ingman, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Beth Gibbons, ComposerLyricist - Portishead, Producer, MainArtist

℗ 1998 Go Beat Ltd.

8
Glory Box (Live)
00:05:37

Geoff Barrow, ComposerLyricist - Adrian Utley, Recording Arranger, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Isaac Hayes, ComposerLyricist - Nick Ingman, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Beth Gibbons, ComposerLyricist - Portishead, Producer, MainArtist

℗ 1998 Go Beat Ltd.

9
Sour Times (Live)
00:05:19

Geoff Barrow, ComposerLyricist - Adrian Utley, ComposerLyricist - Beth Gibbons, ComposerLyricist - Portishead, Producer, MainArtist

℗ 1998 Go Beat Ltd.

10
Roads (Live)
00:05:50

Geoff Barrow, ComposerLyricist - Adrian Utley, ComposerLyricist - Beth Gibbons, ComposerLyricist - Portishead, MainArtist - Erik Walkoff, Producer

℗ 1998 Go Beat Ltd.

11
Strangers (Live)
00:05:20

Geoff Barrow, ComposerLyricist - Adrian Utley, Recording Arranger, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Nick Ingman, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Wayne Shorter, ComposerLyricist - Beth Gibbons, ComposerLyricist - Portishead, Producer, MainArtist

℗ 1998 Go Beat Ltd.

Albumbeschreibung

Kurz nachdem die Aufnahmen für die zweite LP im Kasten waren, reisten Adrian Utley und Geoff Barrow nach New York, um ein musikalisches Glanzstück zu konzipieren. Der einzigartige Warm-Up und schon jetzt legendäre Auftakt zur folgenden Portishead Welttournee. Zusammen mit dem renommierten Dirigenten Nick Ingman, der sich bereits zuvor durch die Zusammenarbeit mit Radiohead und Oasis einen Namen gemacht hatte, arrangierten sie das Portishead'sche Material der 2 Scheiben mit Streichern und Bläsern zu einem puristischen Live-Event um, das sich hören lassen kann. Zum 27. Juli 97 luden die Portisheads ihre Familien und Freunde und eine Handvoll neugieriger Journalisten aus aller Welt nach New York in den Roseland Ballroom ein, um ihnen zu beweisen, daß sie nicht nur den Sampler bedienen können. Dieses Experiment ist auf ganzer Linie gelungen. Ein hörbar gemütlicher Abend mit Portishead, voller psychedelisch schimmernder Schönheit. Das Orchester bleibt dabei immer dezent im Hintergrund, so als würden Portishead daheim im Wohnzimmer spielen. Gleichzeitig verleiht es aber dem Set eine unvergleichlich erhabene Dynamik, wie bei einem theatralischen Soundtrack. Der Genuß dieser Aufnahme wurde den Fans bis jetzt vorenthalten, wenn man Glück hatte, konnte man sich aber einen der unzähligen Bootlegs schon Monate vor dieser offiziellen Veröffentlichung sichern. Diese enthalten im Gegensatz zum Orignal zwar den vollständigen Gig, sind aber in puncto Klangqualität nicht unbedingt so herausragend. Als kleines Bonbon gibts auf der PNYC zwei erstklassige Live-Mitschnitte anderer Auftritte in Amerika und Norwegen. Unter anderem auch die schwermütig rockende Version von "Sour Times", wo Beth's spooky Tremolo es sogar vermag, den Sänger von "Pavlovs Dog" aus dem Grab aufzuscheuchen. Außerdem wird noch ein Video-Mitschnitt erscheinen, der außer den Aufnahmen aus dem Roseland Ballroom auch noch dokumentarisches Hintergrundmaterial enthalten soll. Und damit immer noch nicht genug: Die PNYC-Scheibe gibts auch als limitiertes Digipack mit multimedialen Spielereien und zwar exklusiv nur über die Portishead-Website. Also schnell ran an den Speck!
© Laut

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Number of the Beast

Iron Maiden

From The Fires

Greta Van Fleet

From The Fires Greta Van Fleet

Powerslave

Iron Maiden

Powerslave Iron Maiden

Somewhere in Time

Iron Maiden

Somewhere in Time Iron Maiden
Mehr auf Qobuz
Von Portishead

Chase the Tear

Portishead

Chase the Tear Portishead

Dummy

Portishead

Dummy Portishead

Portishead

Portishead

Portishead Portishead

Third

Portishead

Third Portishead

The Rip

Portishead

The Rip Portishead
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Aspen Colorado

Boozoo Bajou

Aspen Colorado Boozoo Bajou

Blue Lines

Massive Attack

Blue Lines Massive Attack

Mezzanine

Massive Attack

Mezzanine Massive Attack

Mezzanine (20th Anniversary Deluxe Edition)

Massive Attack

Far from Home

Hugo Kant

Far from Home Hugo Kant
Panorama-Artikel...
Warp, 30 Jahre bahnbrechende Musik

Der Katalog von Warp, dem Label, das für das Aufblühen einiger der engagiertesten Künstler der Electronic-Szene wie etwa Aphex Twin, LFO, Boards of Canada, Autechre oder Squarepusher verantwortlich war, ist nun auch bei Qobuz präsent - eine wunderbare Gelegenheit, um das Augenmerk auf Englands beliebtestes Independentlabel zu legen!

Massive Attack - eine Traumreise

Auch noch 25 Jahre, nachdem er in Bristol entstanden ist, zieht der Trip Hop fast jeden in seinen Bann. Und wie sein Erzeuger Massive Attack ist er weit davon entfernt, seinen Misch-Experimenten von Soul, Dub, Rap und New Wave ein Ende zu setzen.

Aktuelles...