Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Jakob Bloch Jespersen - Ich bin die Auferstehung: Buxtehude & His Copenhagen Connections

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Ich bin die Auferstehung: Buxtehude & His Copenhagen Connections

Lars Ulrik Mortensen, Concerto Copenhagen , Jakob Bloch Jespersen

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 192.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Für das vorliegende neue Album hat der dänische Cembalist und Dirigent Lars Ulrik Mortensen, seit 1999 musikalischer Leiter des renommierten Barockmusik-Ensembles Concerto Copenhagen, Dietrich Buxtehudes Verhältnis zu Kopenhagen unter die Lupe genommen. Der legendäre Musiker, der unweigerlich mit den Lehrjahren des jungen Bach in Verbindung gebracht wird, verlebte seine Jugend in Dänemark, zunächst in Helsingborg, wo er vermutlich 1637 geboren wurde, und dann in der hellen, strahlenden Stadt Helsingør. Dort konnte sich der junge Musiker in einem überaus positiven Umfeld entfalten. Am Ende seiner klassischen Ausbildung vertiefte er seine Fähigkeiten bei großen Musikern seiner Zeit in Kopenhagen, wo große musikalische und intellektuelle Aktivität herrschte. Dieses Album ist einem Kreis von Komponisten gewidmet, die sich in der dänischen Hauptstadt um Buxtehude scharten, mit Vokal- und Instrumentalstücken der damals bekannten Meister Nordeuropas Johann Balthasar Erben, Johann Valentin Meder, Matthias Weckmann, Kaspar Forster, Andreas Kirchhoff und Nicolaus Bruhns. Das dunkle und warme Timbre des Bassbaritons Jakob Bloch Jespersen bringt die Musik, die in dieser Region an der Ostsee – damals eine echte musikalische Großmacht – bei Gottesdiensten erklang, perfekt zur Geltung. © François Hudry/Qobuz

Weitere Informationen

Ich bin die Auferstehung: Buxtehude & His Copenhagen Connections

Jakob Bloch Jespersen

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Ich bin der Auferstehung und das Leben, BuxWV 44 (Dieterich Buxtehude)

1
Ich bin der Auferstehung und das Leben, BuxWV 44
00:06:02

Dietrich Buxtehude, Composer - Lars Ulrik Mortensen, Conductor - Concerto Copenhagen , Ensemble - Jakob Bloch Jespersen, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dacapo (P) 2020 Dacapo

Sonata sopra ut, re, mi, fa, sol, la (Johann Balthasar Erben)

2
Sonata sopra ut, re, mi, fa, sol, la
00:06:49

Lars Ulrik Mortensen, Conductor - Concerto Copenhagen , Ensemble, MainArtist - Johann Balthasar Erben, Composer

(C) 2020 Dacapo (P) 2020 Dacapo

Gott hilf mir denn das Wasser geht mir bis an die Seele (Johann Valentin Meder)

3
Gott hilf mir denn das Wasser geht mir bis an die Seele
00:10:28

Johann Valentin Meder, Composer - Lars Ulrik Mortensen, Conductor - Concerto Copenhagen , Ensemble - Jakob Bloch Jespersen, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dacapo (P) 2020 Dacapo

14 Preludes, Fugues & Toccatas (Matthias Weckmann)

4
No. 13, Toccata in A Minor
00:05:22

Matthias Weckmann, Composer - Lars Ulrik Mortensen, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dacapo (P) 2020 Dacapo

Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid (Matthias Weckmann)

5
Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid
00:08:10

Matthias Weckmann, Composer - Lars Ulrik Mortensen, Conductor - Concerto Copenhagen , Ensemble - Jakob Bloch Jespersen, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dacapo (P) 2020 Dacapo

Jesu dulcis memoria (Kaspar Forster)

6
Jesu dulcis memoria
00:08:02

Lars Ulrik Mortensen, Conductor - Kaspar Forster, Composer - Concerto Copenhagen , Ensemble - Jakob Bloch Jespersen, Artist, MainArtist

(C) 2020 Dacapo (P) 2020 Dacapo

Sonata à 6 (Andreas Kirchhoff)

7
Sonata á 6
00:06:00

Lars Ulrik Mortensen, Conductor - Concerto Copenhagen , Ensemble, MainArtist - Andreas Kirchhoff, Composer

(C) 2020 Dacapo (P) 2020 Dacapo

Mein Herz ist bereit (Nicolaus Brühns)

8
Mein Herz ist bereit
00:09:23

Nicolaus Bruhns, Composer - Lars Ulrik Mortensen, Artist - Jakob Bloch Jespersen, Artist, MainArtist - Fredrik From, Artist

(C) 2020 Dacapo (P) 2020 Dacapo

Sonata à 7 (Kaspar Forster)

9
Sonata á 7
00:06:23

Lars Ulrik Mortensen, Conductor - Kaspar Forster, Composer - Concerto Copenhagen , Ensemble, MainArtist

(C) 2020 Dacapo (P) 2020 Dacapo

Albumbeschreibung

Für das vorliegende neue Album hat der dänische Cembalist und Dirigent Lars Ulrik Mortensen, seit 1999 musikalischer Leiter des renommierten Barockmusik-Ensembles Concerto Copenhagen, Dietrich Buxtehudes Verhältnis zu Kopenhagen unter die Lupe genommen. Der legendäre Musiker, der unweigerlich mit den Lehrjahren des jungen Bach in Verbindung gebracht wird, verlebte seine Jugend in Dänemark, zunächst in Helsingborg, wo er vermutlich 1637 geboren wurde, und dann in der hellen, strahlenden Stadt Helsingør. Dort konnte sich der junge Musiker in einem überaus positiven Umfeld entfalten. Am Ende seiner klassischen Ausbildung vertiefte er seine Fähigkeiten bei großen Musikern seiner Zeit in Kopenhagen, wo große musikalische und intellektuelle Aktivität herrschte. Dieses Album ist einem Kreis von Komponisten gewidmet, die sich in der dänischen Hauptstadt um Buxtehude scharten, mit Vokal- und Instrumentalstücken der damals bekannten Meister Nordeuropas Johann Balthasar Erben, Johann Valentin Meder, Matthias Weckmann, Kaspar Forster, Andreas Kirchhoff und Nicolaus Bruhns. Das dunkle und warme Timbre des Bassbaritons Jakob Bloch Jespersen bringt die Musik, die in dieser Region an der Ostsee – damals eine echte musikalische Großmacht – bei Gottesdiensten erklang, perfekt zur Geltung. © François Hudry/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Abbey Lincoln - „Keine Kunst im luftleeren Raum“

Sie war eine der großen Sängerinnen des Jazz und lieh der Bürgerrechtsbewegung ihre Stimme: Abbey Lincoln, vor 90 Jahren geboren, vor zehn Jahren verstorben. Doppelter Anlass für eine Würdigung der Künstlerin, die ein Stück Jazzgeschichte schrieb.

Patricia Petibon - Vorsicht vor dem Krokodil

Patricia Petibon besingt l’amour, la mort und la mer.

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

Aktuelles...