Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The Who - The Who By Numbers

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

The Who By Numbers

The Who

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, Studio Sublime abonnieren

The Who By Numbers

The Who

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Slip Kid
00:04:38

The Who, MainArtist - Pete Townshend, ComposerLyricist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1975 Polydor Ltd. (UK)

2
However Much I Booze
00:05:04

The Who, MainArtist - Pete Townshend, ComposerLyricist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1975 Polydor Ltd. (UK)

3
Squeeze Box
00:02:41

The Who, MainArtist - Pete Townshend, ComposerLyricist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1975 Polydor Ltd. (UK)

4
Dreaming From The Waist
00:04:09

The Who, MainArtist - Pete Townshend, ComposerLyricist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1975 Polydor Ltd. (UK)

5
Imagine A Man
00:04:05

The Who, MainArtist - Pete Townshend, ComposerLyricist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1975 Polydor Ltd. (UK)

6
Success Story
00:03:22

John Entwistle, ComposerLyricist - The Who, MainArtist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1975 Polydor Ltd. (UK)

7
They Are All In Love
00:03:02

The Who, MainArtist - Pete Townshend, ComposerLyricist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1975 Polydor Ltd. (UK)

8
Blue Red And Grey
00:02:49

The Who, MainArtist - Pete Townshend, ComposerLyricist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1975 Polydor Ltd. (UK)

9
How Many Friends
00:04:06

The Who, MainArtist - Pete Townshend, ComposerLyricist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1975 Polydor Ltd. (UK)

10
In A Hand Or A Face
00:03:22

The Who, MainArtist - Pete Townshend, ComposerLyricist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1975 Polydor Ltd. (UK)

11
Squeeze Box Live
00:03:18

The Who, MainArtist - Pete Townshend, ComposerLyricist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1975 Polydor Ltd. (UK)

12
Behind Blue Eyes Live
00:04:41

The Who, MainArtist - Pete Townshend, ComposerLyricist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1996 Polydor Ltd. (UK)

13
Dreaming From The Waist Live
00:04:50

The Who, MainArtist - Pete Townshend, ComposerLyricist - GLYN JOHNS, Producer

℗ 1994 Polydor Ltd. (UK)

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von The Who

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Power Up AC/DC
Letter To You Bruce Springsteen
Rumours Fleetwood Mac
Panorama-Artikel...
Led Zeppelin, mehr als 50 Jahre Rock

1968-2018. Led Zeppelin feierten 2018 ihr 50-jähriges Jubiläum. Innerhalb von zwölf Jahren hatten Jimmy Page, Robert Plant und John Paul die Geschichte des Rock nachhaltig geprägt, und seit dem Tod des Schlagzeugers John Bonham im Jahre 1980 kamen sie mehrere Male, mit mehr oder weniger großem Erfolg, erneut auf der Bühne und im Studio zusammen. Werfen wir doch einen Blick auf die verschiedenen Comebacks von Led Zeppelin…

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion auch 45 Jahre nach seiner Veröffentlichung nicht verblasst ist.​

Diabolus in musica – 50 Jahre Black Sabbath

Im Herbst des Jahres 1969 setzen sich vier junge Leute aus Birmingham in einem kleinen Londoner Studio zusammen, weil sie darin eine letzte Chance sehen, um mit Musik Karriere zu machen. 24 Stunden haben sie Zeit für die Einspielung, mit der sie dann ihrem Schicksal eine neue Wende geben. Am Ende gehen sie mit „Black Sabbath“ in der Tasche nach Hause. Das ist das Debütalbum der gleichnamigen Band mit dem Leader Ozzy Osbourne und dem Gitarristen Tony Iommi, der eine ganze Generation zum Heavy Metal bekehren sollte. Ein Rückblick auf diese Soundrevolution.

Aktuelles...