Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Masha Qrella|Woanders

Woanders

Masha Qrella

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Masha Qrella wird 1975 als Marianna Kurella in Ost-Berlin geboren, als der damals 30-jährige Schriftsteller, Dramatiker und Regisseur Thomas Brasch kurz davor ist, einen Ausreiseantrag zu stellen und mit seiner damaligen Freundin Katharina Thalbach in die BRD auszuwandern. Jahrzehnte später fällt Qrella der Roman "Ab jetzt ist Ruhe" in die Hände, den Braschs Schwester Marion posthum veröffentlichte. Doch Ruhe lassen die Texte des DDR-Autors nicht in Qrella aufkommen. Denn sie verbindet sie so sehr mit ihrer eigenen Geschichte und Perspektive, dass sie beschließt, aus den Gedichten Popsongs zu machen. Das Ergebnis ist das erste deutschsprachige Werk Qrellas, das hier vorliegende Doppel-Album "Woanders", das bewusst am 19.02.2021 erscheint: An diesem Tag wäre Thomas Brasch 76 Jahre alt geworden, gestorben ist er vor 20 Jahren an Herzversagen. Die Songs, die zwischen Indie-Pop, New Wave, Electronica und Postrock schweben, sind Geschenk und Vermächtnis zugleich: Brasch, den Qrella als den "David Bowie der deutschen Lyrik" bezeichnet, hatte sich nämlich zeitlebens gewünscht, dass seine Lyrik vertont wird. Die "Übersetzung" in Lyrics ist kongenial von Masha Qrella umgesetzt, ihr unverkennbar klarer Gesang verkündet die darin enthaltenen Utopien und Tristessen. Unterstützt wird sie dabei von vielen Gaststars wie Tocotronics Dirk Von Lowtzow, der mit ihr im Duett das Stück "Meer" singt. Mit dabei ist auch Ja, Panik-Sänger Andreas Spechtl auf "Maschinen", und Marion Barsch hat einen Spoken-Word-Auftritt im Lied "Märchen". Eine Art Märchenwelt hatte auch Brasch für sich zeitlebens imaginiert, einen Ort, der Außen und Innen miteinander verbindet – "unter und über den Märchen". Die Frage, wo ist man Woanders und wo ist man anders, wird hier (ein-)dringlich verhandelt, aber auch verspielt mit der Verknüpfung von Poesie und Pop.
© Laut

Weitere Informationen

Woanders

Masha Qrella

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 90 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 90 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Lied
00:03:57

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

2
Bleiben
00:04:04

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

3
Das Meer
00:03:12

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Dirk von Lowtzow, FeaturedArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

4
Blaudunkel
00:04:02

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

5
Geister
00:03:59

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

6
Woanders
00:05:04

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

7
Maschinen
00:05:04

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Andreas Spechtl, FeaturedArtist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

8
27. September
00:02:41

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

9
Wind
00:04:44

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

10
Haut
00:04:22

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Tarwater, Composer, FeaturedArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

11
Märchen
00:04:42

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Tarwater, Composer, FeaturedArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Marion Brasch, FeaturedArtist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

12
Hure
00:02:45

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

13
Strassen
00:05:20

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

14
Strand
00:03:45

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

15
Ratten
00:03:22

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

16
Tür
00:02:28

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

17
Nacht
00:04:56

Masha Qrella, Composer, Producer, Arranger, MainArtist - Thomas Brasch, Lyricist - Chris Imler, FeaturedArtist - Maobeat/Budde, MusicPublisher

2021 staatsakt 2021 staatsakt

Albumbeschreibung

Masha Qrella wird 1975 als Marianna Kurella in Ost-Berlin geboren, als der damals 30-jährige Schriftsteller, Dramatiker und Regisseur Thomas Brasch kurz davor ist, einen Ausreiseantrag zu stellen und mit seiner damaligen Freundin Katharina Thalbach in die BRD auszuwandern. Jahrzehnte später fällt Qrella der Roman "Ab jetzt ist Ruhe" in die Hände, den Braschs Schwester Marion posthum veröffentlichte. Doch Ruhe lassen die Texte des DDR-Autors nicht in Qrella aufkommen. Denn sie verbindet sie so sehr mit ihrer eigenen Geschichte und Perspektive, dass sie beschließt, aus den Gedichten Popsongs zu machen. Das Ergebnis ist das erste deutschsprachige Werk Qrellas, das hier vorliegende Doppel-Album "Woanders", das bewusst am 19.02.2021 erscheint: An diesem Tag wäre Thomas Brasch 76 Jahre alt geworden, gestorben ist er vor 20 Jahren an Herzversagen. Die Songs, die zwischen Indie-Pop, New Wave, Electronica und Postrock schweben, sind Geschenk und Vermächtnis zugleich: Brasch, den Qrella als den "David Bowie der deutschen Lyrik" bezeichnet, hatte sich nämlich zeitlebens gewünscht, dass seine Lyrik vertont wird. Die "Übersetzung" in Lyrics ist kongenial von Masha Qrella umgesetzt, ihr unverkennbar klarer Gesang verkündet die darin enthaltenen Utopien und Tristessen. Unterstützt wird sie dabei von vielen Gaststars wie Tocotronics Dirk Von Lowtzow, der mit ihr im Duett das Stück "Meer" singt. Mit dabei ist auch Ja, Panik-Sänger Andreas Spechtl auf "Maschinen", und Marion Barsch hat einen Spoken-Word-Auftritt im Lied "Märchen". Eine Art Märchenwelt hatte auch Brasch für sich zeitlebens imaginiert, einen Ort, der Außen und Innen miteinander verbindet – "unter und über den Märchen". Die Frage, wo ist man Woanders und wo ist man anders, wird hier (ein-)dringlich verhandelt, aber auch verspielt mit der Verknüpfung von Poesie und Pop.
© Laut

Informationen zu dem Album

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Mehr auf Qobuz
Von Masha Qrella

Speak Low - Loewe And Weill In Exile

Masha Qrella

Don´t Stop The Dance, Saturday Night

Masha Qrella

Keys

Masha Qrella

Keys Masha Qrella

Analogies

Masha Qrella

Analogies Masha Qrella

Blaudunkel

Masha Qrella

Blaudunkel Masha Qrella
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Palomino

First Aid Kit

Palomino First Aid Kit

Unlimited Love

Red Hot Chili Peppers

Unlimited Love Red Hot Chili Peppers

The Tipping Point

Tears For Fears

The Tipping Point Tears For Fears

Happier Than Ever (Explicit)

Billie Eilish

WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?

Billie Eilish

Panorama-Artikel...
Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion nicht verblasst ist.​

Electronic Music aus dem hohen Norden

Nordeuropäische Musiker haben stets gern allen Musikgenres einen arktischen Touch verliehen und auch die elektronische Sphäre ist davon nicht verschont geblieben. Eine Vorstellung jener dänischen, schwedischen, norwegischen und finnischen Künstler, die Techno, House, Disco und Dub in neue Breitengrade geführt haben.

New Order, vom Keller auf die Tanzfläche

Wie wurde die dunkelste Band der Punk-Ära zu den Königen der Tanzfläche? New Order wurden in den frühen 80ern aus der Asche von Joy Division geboren, symbolisieren eine der ersten erfolgreichen Verbindungen zwischen Rock und Dance Music und schufen den makellosen Soundtrack des mürrischen Englands unter Margaret Thatcher.

Aktuelles...