Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Die Alben

1457606 Alben sortiert nach Datum: neuestes zuerst und gefiltert nach Pop/Rock
CD5,99 €

Pop - Erscheint am 20. August 3011 | Play Digital

CD5,99 €

Pop - Erscheint am 20. August 3011 | Play Digital

CD8,99 €

Pop - Erscheint am 1. Januar 2041 | Olivier Glentz

CD7,99 €

Pop - Erscheint am 15. Mai 2029 | Seyhan Record Müzik

CD7,99 €

Pop - Erscheint am 21. Juli 2024 | Alpha Music Corporation

CD9,99 €

Alternativ und Indie - Erscheint am 11. April 2024 | Specious Arts

CD2,49 €

Pop - Erscheint am 19. September 2021 | 擎天娛樂事業股份有限公司

CD8,99 €

Rock - Erscheint am 13. August 2021 | MMM Records

CD8,99 €

Alternativ und Indie - Erscheint am 28. Mai 2021 | Chatham Grove Records L.L.C.

CD9,99 €

Pop - Erscheint am 28. Mai 2021 | Speegra Ltd

HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Alternativ und Indie - Erscheint am 7. Mai 2021 | Crush Music - Atlantic

Hi-Res
Weezer sind zurück! Endlich, nach fünf langen Jahren, in denen sie kein wirkliches Lebenszeichen von sich gegeben zu haben, erscheint ein neues Album. Dieses ist - wie das Debut auch - schlicht "Weezer" betitelt. Mit etwas Skepsis mache ich mich an die neue Platte heran. Mitte der 90er waren Weezer eine der besten Bands ihres Genres und Rivers Cuomo wohl einer der begnadetsten Songwriter weit und breit. Doch können Weezer auch im neuen Jahrtausend überzeugen? Der Opener "Don't Let Go" lässt mich noch etwas ratlos zurück, sicher, das klingt schon nach Weezer, aber das Gefühl von früher stellt sich nicht ein, noch nicht. Denn schon die nächsten beiden Songs machen klar - Weezer haben nichts von ihrem Können eingebüßt. Ganz besonders die erste Single "Hash Pipe" bringt den alten Zauber binnen weniger Sekunden zurück. Typischer Weezer-Gitarrensound, mitreißender Refrain, alles da, was man so lange vermisst hat. Ähnlich grandios geht es weiter, "Island In The Sun", könnte auch "In The Garage 2001" heißen, eines der ruhigeren Stücke, welches einem schon nach kurzer Zeit nicht mehr los lässt. Besonders dieses "hip hip" im Refrain verfolgt einen noch Tage später. Bis zum Schluss lässt die Band nichts mehr anbrennen und keiner der Songs fällt ab. Hervorzuheben wäre vielleicht noch "O Girlfriend", eines der schönsten Stücke der Platte. Weezer 2001 klingen stellenweise schon anders als noch vor fünf Jahren. Etwas abgeklärter, nicht mehr ganz so frisch und neu. Aber sie sind noch immer eine der besten Rockbands auf diesem Planeten. Also los, kaufen, sofort! (VÖ verschoben auf 11. Juni) © Laut
CD14,49 €

Pop - Erscheint am 16. April 2021 | Capriola

HI-RES14,49 €
CD9,99 €

Pop - Erscheint am 9. April 2021 | Jansen Records

Hi-Res
HI-RES16,99 €
CD10,99 €

Alternativ und Indie - Erscheint am 9. April 2021 | Cooking Vinyl Limited

Hi-Res
CD9,99 €

Pop - Erscheint am 26. März 2021 | Fretland

CD1,69 €

Alternativ und Indie - Erscheint am 26. März 2021 | Midsummer Records

CD2,49 €

Pop - Erscheint am 26. März 2021 | Colligence Records

CD1,69 €

Pop - Erscheint am 26. März 2021 | Dischi Soviet Studio

HI-RES14,49 €
CD9,99 €

Pop - Erscheint am 19. März 2021 | Jansen Records

Hi-Res
CD8,99 €

Punk – New Wave - Erscheint am 19. März 2021 | Uncle M Music

Das Genre

Pop/Rock im Magazin
  • Springsteen packt seine guten alten Tricks aus...
    Springsteen packt seine guten alten Tricks aus... Bruce Springsteen trifft für sein neues Album, "Letter to You", wieder auf den Klang seiner E Street Band. Ein Album, das den Geist der großen Klassiker der 70er und 80er Jahre wieder aufleben läss...
  • Matt Berninger ist solo unterwegs
    Matt Berninger ist solo unterwegs Mit "Serpentine Prison" veröffentlicht der Sänger von The National ein Album mit wunderbarer Road-Trip-Stimmung...
  • Katie Melua, Klappe die Achte
    Katie Melua, Klappe die Achte Katie Melua verzaubert uns mit ihrem achten Studioalbum, das von schlichter Schönheit zeugt...
  • Working Men’s Club!
    Working Men’s Club! Qobuzissime für diese Jungs aus England, die ein brillantes erstes Album voller Post-Punk veröffentlichen. Ein neuer Klassiker ist geboren!
  • Nicolas Michaux, politische Poetik
    Nicolas Michaux, politische Poetik Qobuzissime für das zweite Album "Amour colère" auf Englisch und Französisch des faszinierenden belgischen Songwriters...
  • Lou Reed, die Seele New Yorks
    Lou Reed, die Seele New Yorks Lou Reed ist New York. New York ist Lou Reed. Einer ohne den anderen, das ist nicht möglich. Das Ex-Velvet Underground-Mitglied sollte aber erst mit 47 Lenzen eine seiner Platten mit dem Namen der Stadt seines Lebens würdigen. Als er jedoch im Januar 1989 dieses 15. Album, New York, herausbringt,...
  • Das New-York von Suzanne Vega
    Das New-York von Suzanne Vega Mit dem Live-Album "An Evening of New York Songs and Stories", erinnert die Sängerin von "Luka" und "Tom’s Diner" all diejenigen, die ihre außergewöhnlichen Folk vergessen haben mögen...
  • Hungers "Halluzinationen"
    Hungers "Halluzinationen" Die Schweizer Songwriterin veröffentlicht ein 7. Studioalbum, mit dem sie wieder einmal ihren Status als außergewöhnliche Künstlerin festigt!
  • Annett Louisan - eine andere Definition von Kitsch
    Annett Louisan - eine andere Definition von Kitsch Auf ihrem neuen Studioalbum "Kitsch" präsentiert uns die deutsche Sängerin ihre ganz persönliche Auswahl an Songs, die sie geprägt haben und rückt diese musikalisch in einer Coverversion gekonnt in...
  • Deep Puple is alive!
    Deep Puple is alive! Mit "Whoosh!" erinnern uns die Päpste des Hard Rock, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.