Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

Ab
CD21,49 Fr.

Rock - Erschienen am 21. September 1992 | Parlophone UK

Auszeichnungen Qobuz' Schallplattensammlung
Ab
HI-RES21,49 Fr.
CD18,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 24. Mai 1993 | Parlophone UK

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' Schallplattensammlung
Sind es wirklich dieselben Talk Talk, die vier Jahre zuvor mit ihrem Hit Such a Shame die Charts erobert haben? Mit dem Album Spirit of Eden hat Mark Hollis‘ Gruppe eine 180-Grad-Wende vollzogen und die typischen Synthesizer aus ihrer Anfangszeit in den 80ern in den Keller gestellt. Talk Talks viertes Album, das 1988 herauskam, navigiert zwischen kammermusikalischem Pop und Jazz. Ein traumhafter Bass, eine Zeitlupen-Gitarre und ein in Watte gepacktes Schlagzeug umranken Hollis‘ Gesang, der sich vom Dandyismus eines Bryan Ferry losgesagt und dem gewagten Geflüster des David Sylvian in Brilliant Trees oder Brian Eno in Music For Airports zugewendet hat. Talk Talk hat einen eleganten, mit smartem New Age vermischten Post-Rock erfunden. Und um diesen Höhepunkt der Melancholie zu erreichen, haben die Engländer eine unglaubliche instrumentale Mischung aus Oboe, Harmonium, Fagott, Englischhorn, Dobro, usw. zusammengestellt. Während die letzten Töne von Spirit of Eden verklingen, ist man sich bewusst, eine unglaublich ästhetische Filmmusik in Form einer sensorischen Sinfonie gehört zu haben. © Marc Zisman/Qobuz
Ab
CD12,99 Fr.

Rock - Erschienen am 24. Mai 1993 | Parlophone UK

Auszeichnungen Qobuz' Schallplattensammlung
Sind es wirklich dieselben Talk Talk, die vier Jahre zuvor mit ihrem Hit Such a Shame die Charts erobert haben? Mit dem Album Spirit of Eden hat Mark Hollis‘ Gruppe eine 180-Grad-Wende vollzogen und die typischen Synthesizer aus ihrer Anfangszeit in den 80ern in den Keller gestellt. Talk Talks viertes Album, das 1988 herauskam, navigiert zwischen kammermusikalischem Pop und Jazz. Ein traumhafter Bass, eine Zeitlupen-Gitarre und ein in Watte gepacktes Schlagzeug umranken Hollis‘ Gesang, der sich vom Dandyismus eines Bryan Ferry losgesagt und dem gewagten Geflüster des David Sylvian in Brilliant Trees oder Brian Eno in Music For Airports zugewendet hat. Talk Talk hat einen eleganten, mit smartem New Age vermischten Post-Rock erfunden. Und um diesen Höhepunkt der Melancholie zu erreichen, haben die Engländer eine unglaubliche instrumentale Mischung aus Oboe, Harmonium, Fagott, Englischhorn, Dobro, usw. zusammengestellt. Während die letzten Töne von Spirit of Eden verklingen, ist man sich bewusst, eine unglaublich ästhetische Filmmusik in Form einer sensorischen Sinfonie gehört zu haben. © Marc Zisman/Qobuz
Ab
HI-RES21,49 Fr.
CD18,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 22. März 1993 | Parlophone UK

Hi-Res
Ab
CD25,99 Fr.

Rock - Erschienen am 27. Januar 1997 | Parlophone UK

Ab
CD20,49 Fr.

Alternativ und Indie - Erschienen am 1. Januar 1991 | Polydor Records

Virtually ignored upon its initial release, Laughing Stock continues to grow in stature and influence by leaps and bounds. Picking up where Spirit of Eden left off, the album operates outside of the accepted sphere of rock to create music which is both delicate and intense; recorded with a large classical ensemble, it defies easy categorization, conforming to very few structural precedents -- while the gently hypnotic "Myrrhman" flirts with ambient textures, the percussive "Ascension Day" drifts toward jazz before the two sensibilities converge to create something entirely new and different on "New Grass." The epic "After the Flood," on the other hand, is an atmospheric whirlpool laced with jackhammer guitar feedback and Mark Hollis' remarkably plaintive vocals; it flows into "Taphead," perhaps the most evocative, spacious, and understated piece on the record. A work of staggering complexity and immense beauty, Laughing Stock remains an under-recognized masterpiece, and its echoes can be heard throughout much of the finest experimental music issued in its wake. © Jason Ankeny /TiVo
Ab
CD21,49 Fr.

Rock - Erschienen am 1. September 2004 | Parlophone UK

Ab
CD25,99 Fr.

Rock - Erschienen am 3. März 2003 | Parlophone UK

Ab
CD9,99 Fr.

Pop - Erschienen am 12. September 2011 | Parlophone UK

Ab
CD14,49 Fr.

Rock - Erschienen am 21. Mai 1990 | Parlophone UK

Ab
CD12,99 Fr.

Rock - Erschienen am 22. März 1993 | Parlophone UK

Ab
CD21,49 Fr.

Pop - Erschienen am 14. Januar 2013 | Parlophone UK

Ab
CD25,99 Fr.

Rock - Erschienen am 16. April 2001 | Parlophone UK