Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Keith Jarrett - Sleeper - Tokyo, April 16, 1979

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Sleeper - Tokyo, April 16, 1979

Keith Jarrett, Jan Garbarek, Palle Danielsson & Jon Christensen

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Sleeper - Tokyo, April 16, 1979

Keith Jarrett

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Personal Mountains Live At Nakano Plaza Hall, Tokyo / 1979
Jon Christensen
00:21:12

Keith Jarrett, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Palle Danielsson, MainArtist - Jon Christensen, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Jan Garbarek, Tenor Saxophone, MainArtist, AssociatedPerformer - Palle Danielson, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 2012 ECM Records GmbH

2
Innocence Live At Nakano Plaza Hall, Tokyo / 1979
Jon Christensen
00:10:47

Keith Jarrett, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Palle Danielsson, MainArtist - Jon Christensen, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Jan Garbarek, Tenor Saxophone, MainArtist, AssociatedPerformer - Palle Danielson, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 2012 ECM Records GmbH

3
So Tender Live At Nakano Plaza Hall, Tokyo / 1979
Jon Christensen
00:13:27

Keith Jarrett, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Palle Danielsson, MainArtist - Jon Christensen, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Jan Garbarek, Tenor Saxophone, MainArtist, AssociatedPerformer - Palle Danielson, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 2012 ECM Records GmbH

DISC 2

1
Oasis Live At Nakano Plaza Hall, Tokyo / 1979
Jon Christensen
00:28:13

Keith Jarrett, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Palle Danielsson, MainArtist - Jon Christensen, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Jan Garbarek, Tenor Saxophone, MainArtist, AssociatedPerformer - Palle Danielson, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 2012 ECM Records GmbH

2
Chant Of The Soil Live At Nakano Plaza Hall, Tokyo / 1979
Jon Christensen
00:14:53

Keith Jarrett, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Palle Danielsson, MainArtist - Jon Christensen, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Jan Garbarek, Tenor Saxophone, MainArtist, AssociatedPerformer - Palle Danielson, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 2012 ECM Records GmbH

3
Prism Live At Nakano Plaza Hall, Tokyo / 1979
Jon Christensen
00:11:15

Keith Jarrett, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Palle Danielsson, MainArtist - Jon Christensen, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Jan Garbarek, Tenor Saxophone, MainArtist, AssociatedPerformer - Palle Danielson, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 2012 ECM Records GmbH

4
New Dance Live At Nakano Plaza Hall, Tokyo / 1979
Jon Christensen
00:07:07

Keith Jarrett, Composer, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jan Erik Kongshaug, Recording Engineer, StudioPersonnel - Palle Danielsson, MainArtist - Jon Christensen, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Jan Garbarek, Tenor Saxophone, MainArtist, AssociatedPerformer - Palle Danielson, Double Bass, AssociatedPerformer

℗ 2012 ECM Records GmbH

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Songs In The Key Of Life

Stevie Wonder

Songs In The Key Of Life Stevie Wonder

Innervisions

Stevie Wonder

Innervisions Stevie Wonder

What's Going On

Marvin Gaye

What's Going On Marvin Gaye

A Rush of Blood to the Head

Coldplay

Mehr auf Qobuz
Von Keith Jarrett

Budapest Concert

Keith Jarrett

Budapest Concert Keith Jarrett

Keith Jarrett 75 - A Sequence by Manfred Eicher

Keith Jarrett

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

J.S. Bach : The Well-Tempered Clavier, Book I (Live in Troy, NY, 1987)

Keith Jarrett

Last Dance

Keith Jarrett

Last Dance Keith Jarrett

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Musica da lettura

Paolo Fresu

Musica da lettura Paolo Fresu

The Complete Charlie Parker, Vol. 4 : Bird of Paradise 1947

Charlie Parker

Trapeze

Noel Mcghie

Trapeze Noel Mcghie

On Vacation

Till Brönner

On Vacation Till Brönner

Bright Size Life

Pat Metheny

Bright Size Life Pat Metheny
Panorama-Artikel...
Skandinavischer Jazz in 10 Alben

Winterliche, weite Landschaften, majestätische Natur... Skandinavien wird oft auf die ewig gleichen Klischees reduziert. Beim Jazz ist es genauso. Dabei folgt der dänische Jazz gern der nordamerikanischen Tradition, in Norwegen ist man experimentierfreudig, während in Schweden unentschieden zwischen den Stilen manövriert wird. Trotz aller Unterschiede spricht man vom skandinavischen Jazz immer wie von einer großen Familie. Seit Anfang der 70er Jahre haben die Musiker, die aus der Kälte kamen, den Jazz durch ihre Originalität geprägt, die von der heutigen Generation weitergegeben wird. Lassen Sie uns diese Patchwork-Familie in den folgenden 10 Alben näher betrachten. Sie wurden ganz subjektiv aus einer Diskographie ausgewählt, die unermesslich ist wie ein Fjord.

ECM in 10 Alben

Der schönste Klang nach der Stille. Dieser Ausspruch haftet ECM nun seit 50 Jahren an. Manfred Eicher, der charismatische Gründer des Münchner Labels befindet sich nicht außerhalb unserer Zeit, sondern lebt genauer gesagt in einer Zeit, die parallel zu der unseren existiert, und macht ECM zu einem herrlichen Planeten, auf dem Jazz anders klingt. Keith Jarrett, Charles Lloyd, Jan Garbarek, Chick Corea und viele andere haben ihre intensivsten Platten oft für ECM aufgenommen. Mehr als für Blue Note oder Impulse! Daher ist es unmöglich, die Geschichte dieses außergewöhnlichen Labels mit 10 Alben darzustellen. So werden die 10 ausgewählten Alben hier „nur eine weitere“ Geschichte von ECM erzählen

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion nicht verblasst ist.​

Aktuelles...