Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Red House - Red House

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Red House

Red House

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Rezension in englischer Sprache verfügbar

A New Jersey quartet led by lead singer Bruce Tunkel (who also played guitar and piano, and served as primary lyricist), the Red House released their self-titled debut in 1990. Barely out of their teens at the time, the band wear an obvious affinity for U2 on their collective sleeve. They approach their subjects of spirituality and the human condition with an earnestness that, while not wholly original, is still endearing. Musically, the band deliver an earful of catchy choruses set in a melodic modern rock setting, with producer Mark Opitz giving everything a high-sheen buff. Nothing truly stands out here, but the urgent "Rain," the impassioned "I Said a Prayer" (which benefits from a raw vocal growl from Tunkel), and the bracing "The Dream I Never Had" are worth checking out. ~ Tom Demalon

Weitere Informationen

Red House

Red House

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
She Loves me Overtime 00:04:04

Red House, MainArtist - Paella RecordsS.L., Producer - Paella Records S.L., MusicPublisher - Francisco Javier Simón Paz, Composer

1998 SGAE 1998 Paella Records

2
Crazy Bed 00:04:53

Red House, MainArtist - Paella RecordsS.L., Producer - Paella Records S.L., MusicPublisher - Francisco Javier Simón Paz, Composer

1998 SGAE 1998 Paella Records

3
The Day the Dream Comes True 00:05:29

Red House, MainArtist - Paella RecordsS.L., Producer - Paella Records S.L., MusicPublisher - Francisco Javier Simón Paz, Composer

1998 SGAE 1998 Paella Records

4
Sunny Ray 00:03:55

Red House, MainArtist - Paella RecordsS.L., Producer - Paella Records S.L., MusicPublisher - Francisco Javier Simón Paz, Composer

1998 SGAE 1998 Paella Records

5
Drivin' 00:04:14

Red House, MainArtist - Paella RecordsS.L., Producer - Paella Records S.L., MusicPublisher - Francisco Javier Simón Paz, Composer

1998 SGAE 1998 Paella Records

6
Right Between the Lies 00:04:19

Red House, MainArtist - Paella RecordsS.L., Producer - Paella Records S.L., MusicPublisher - Francisco Javier Simón Paz, Composer

1998 SGAE 1998 Paella Records

7
Lovin' on the Telephone 00:03:28

Red House, MainArtist - Paella RecordsS.L., Producer - Paella Records S.L., MusicPublisher - Francisco Javier Simón Paz, Composer

1998 SGAE 1998 Paella Records

8
Skunked 00:06:07

Red House, MainArtist - Paella RecordsS.L., Producer - Paella Records S.L., MusicPublisher - Francisco Javier Simón Paz, Composer

1998 SGAE 1998 Paella Records

9
Hooked on the Road 00:03:20

Red House, MainArtist - Paella RecordsS.L., Producer - Paella Records S.L., MusicPublisher - Francisco Javier Simón Paz, Composer

1998 SGAE 1998 Paella Records

10
Spice in Life 00:04:21

Red House, MainArtist - Paella RecordsS.L., Producer - Paella Records S.L., MusicPublisher - Francisco Javier Simón Paz, Composer

1998 SGAE 1998 Paella Records

11
Oh Wee 00:04:20

Red House, MainArtist - Paella RecordsS.L., Producer - Paella Records S.L., MusicPublisher - Francisco Javier Simón Paz, Composer

1998 SGAE 1998 Paella Records

12
Son of Anthony Quinn 00:02:45

Jeffrey David Espinoza, Composer, Lyricist - Red House, MainArtist - Paella RecordsS.L., Producer - Paella Records S.L., MusicPublisher

1998 SGAE 1998 Paella Records

Albumbeschreibung

A New Jersey quartet led by lead singer Bruce Tunkel (who also played guitar and piano, and served as primary lyricist), the Red House released their self-titled debut in 1990. Barely out of their teens at the time, the band wear an obvious affinity for U2 on their collective sleeve. They approach their subjects of spirituality and the human condition with an earnestness that, while not wholly original, is still endearing. Musically, the band deliver an earful of catchy choruses set in a melodic modern rock setting, with producer Mark Opitz giving everything a high-sheen buff. Nothing truly stands out here, but the urgent "Rain," the impassioned "I Said a Prayer" (which benefits from a raw vocal growl from Tunkel), and the bracing "The Dream I Never Had" are worth checking out. ~ Tom Demalon

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
The Lion King Various Artists
Beethoven: 9 Symphonies Berliner Philharmoniker
Mehr auf Qobuz
Von Red House
Finna Go Lovin You Red House
Timeloop Red House
Stop The Rain Red House
Chihuahua Boogie Red House
Das könnte Ihnen auch gefallen...
The Triangle Lisa Mills
War In My Mind Beth Hart
Blood Siren Sarah McCoy
Oklahoma Keb' Mo'
Panorama-Artikel...
Fleetwood Mac, die Blues-Jahre

Es gibt zwei Versionen von Fleetwood Mac, die der 1960er Jahre, in die Klangfarben des Blues gehüllt und von einem der größten Gitarristen seiner Generation - Peter Green - angeführt und die andere, eine Pop-Rock Band, die zu einer der gefragtesten Formationen ihrer Zeit gehört. “Rumours”, ihr Album von 1977, ist und bleibt, vierzig Jahre später, unter den Top Ten der meistverkauften Alben aller Zeiten. Über die Anfangsphase der Band spricht man weniger. Sie ist aber genauso faszinierend…

Alter Blues und neue Technologie, eine gemeinsame Geschichte

Der alte Blues, der vor dem Zweiten Weltkrieg in den Südstaaten der USA gespielt wurde, ist ein Genre, das von Legenden und Mythen behaftet ist. Es ist eine Musik, die dank der technologischen Innovationen und der Wirtschaft populär geworden ist. Dieser kleine Rückblick auf das Genre steht im Kontext der Verbindung, die es mit dem Kapitalismus einging, und bietet die Möglichkeit, die Meisterwerke des Country Blues einmal Revue passieren zu lassen.

British Blues Boom: Chronik einer Revolution

Die Tatsache, dass Joe Bonamassa ein Jahr nach seinem Blue & Lonesome der Rolling Stones mit British Blues Explosion wiederkehrt, bedeutet, dass der British Blues Boom mehr als nur ein kurzlebiger Trend war… Das Interesse einer jungen Generation an den großen amerikanischen Blues-Ikonen, die in ihrem Land unbekannt waren, erschöpfte sich nicht nach einer gewissen Zeit, sondern löste eine wahre Revolution aus, bei der Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page die drei größten Agitatoren waren. Jenseits des Ärmelkanals wurden sie gar als die „Heilige Dreifaltigkeit“ der Geschichte des Rock bzw. der Gitarre gefeiert. Zwar waren sie bei weitem nicht die einzigen Musiker, die damit zu tun hatten. Doch aufgrund ihrer jeweiligen Laufbahn entdeckte man, dass der Blues nicht etwa eine Musik mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum war, sondern ein Tor zu anderen musikalischen Dimensionen mit neuen Wegen und Möglichkeiten.

Aktuelles...