Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Etta James|At Last!

At Last!

Etta James

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 192.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

At Last!

Etta James

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 14.16 CHF/Monat

1
Anything To Say You're Mine
00:02:36

SONNY THOMPSON, ComposerLyricist - Riley Hampton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Etta James, MainArtist - Leonard Chess, Producer - Phil Chess, Producer

℗ 1960 Geffen Records

2
My Dearest Darling
00:03:03

Riley Hampton, Conductor, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Etta James, MainArtist - Edward Bocage, ComposerLyricist - Paul Gayten, ComposerLyricist - Leonard Chess, Producer - Phil Chess, Producer

℗ 1960 UMG Recordings, Inc.

3
Trust In Me
00:02:59

Milton Ager, Composer - Jean Schwartz, Composer - Riley Hampton, Conductor, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Etta James, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Ned Wever, Author - Leonard Chess, Producer - Phil Chess, Producer

℗ 1960 UMG Recordings, Inc.

4
A Sunday Kind Of Love
00:03:17

Barbara Belle, ComposerLyricist - Anita Leonard, ComposerLyricist - Stan Rhodes, ComposerLyricist - Louis Prima, ComposerLyricist - Riley Hampton, Conductor, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Etta James, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Leonard Chess, Producer - Phil Chess, Producer

℗ 1960 UMG Recordings, Inc.

5
Tough Mary (Single Version)
00:02:26

Riley Hampton, Conductor, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Etta James, MainArtist - Riley Hampton Orchestra, Orchestra - Leonard Chess, Producer - Phil Chess, Producer - Lorenzo Manley, ComposerLyricist

℗ 1960 Geffen Records

6
I Just Want To Make Love To You (Single Version)
00:03:06

WILLIE DIXON, ComposerLyricist - Riley Hampton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Etta James, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Riley Hampton Orchestra, Orchestra - Leonard Chess, Producer - Phil Chess, Producer

℗ 1960 UMG Recordings, Inc.

7
At Last (Single Version)
00:03:01

Harry Warren, ComposerLyricist - Mack Gordon, ComposerLyricist - Riley Hampton, Conductor, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Etta James, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Leonard Chess, Producer - Phil Chess, Producer

℗ 1960 UMG Recordings, Inc., Mit freundlicher Genehmigung: Universal Music Group, Inc

8
All I Could Do Was Cry
00:02:56

Berry Gordy Jr., ComposerLyricist - Gwen Gordy Fuqua, ComposerLyricist - Billy Davis, ComposerLyricist - Riley Hampton, Conductor, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Etta James, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Leonard Chess, Producer - Phil Chess, Producer

℗ 1960 UMG Recordings, Inc.

9
Stormy Weather
00:03:07

Harold Arlen, ComposerLyricist - Ted Koehler, ComposerLyricist - Riley Hampton, Conductor, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Etta James, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Leonard Chess, Producer - Phil Chess, Producer

℗ 1960 UMG Recordings, Inc.

10
Girl Of My Dreams (Single Version)
00:02:21

Riley Hampton, Conductor, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Etta James, MainArtist - Riley Hampton Orchestra, Orchestra - Sunny Clapp, ComposerLyricist - Leonard Chess, Producer - Phil Chess, Producer

℗ 1960 Geffen Records

Informationen zu dem Album

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Best Of Oktoberfest

Various Artists

Best Of Oktoberfest Various Artists
Mehr auf Qobuz
Von Etta James

Sings for Lovers

Etta James

Sings for Lovers Etta James

The Montreux Years

Etta James

The Montreux Years Etta James

The Essential Etta James

Etta James

Tell Mama

Etta James

Tell Mama Etta James

Something´s Got a Hold on Me

Etta James

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Ride

Walter Trout

Ride Walter Trout

The Lady In The Balcony: Lockdown Sessions

Eric Clapton

Time Clocks

Joe Bonamassa

Time Clocks Joe Bonamassa

Good To Be...

Keb' Mo'

Good To Be... Keb' Mo'

Delta Kream

The Black Keys

Delta Kream The Black Keys
Panorama-Artikel...
10 Legenden des Blues

Blues Musik, die seit mehr als einem Jahrhundert aufgezeichnet wird, kultiviert weiterhin die gesamte Popmusik und produziert großartige Platten. Es ist an der Zeit, die Klassiker aufzufrischen, in zehn Porträts historischer Bluesmen, darunter auch eine Bluesfrau.

Ray Charles im Wandel seines Stils

Ray Charles, der Gründervater der Soulmusik, dessen Karriere ein halbes Jahrhundert andauerte, lässt sich nicht mit einer Handvoll Hits zusammenfassen, die jeder kennt. Er ist vor allem ein Meister des musikalischen Crossover, der High-End-Variante, die aus der Vermischung von Genres eine Kunst macht, indem sie sich dem einen annähert, um das andere besser zu erschließen. Ray Charles säkularisierte den Gospel, bereicherte den Blues, spielte Jazz, sang Country und kam dem Rock'n'Roll nahe. Ein Blick auf seinen einzigartigen Stil anhand der fünf genannten Genres.

1969 - Die Gitarre auf ihrem Zenit

Gab es jemals einen Moment oder eine Zeitspanne in der Geschichte, in der die kreative Aktivität an der Gitarre einen erkennbaren Höhepunkt erreichte? Einen Zeitpunkt, an dem es in der populären Musik ein Zusammentreffen von routinierten Veteranen und furchtlosem Nachwuchs gab? Eine Zeit, in der die elektrischen Gitarren am lautesten kreischten, Jazzmen neue Wege einschlugen und musikalische Kompositionen regelmäßig durch sechssaitige Reißwölfe gedreht wurden? Ein offensichtlicher Anwärter: 1969. In diesen zwölf Monaten feierten Santana, Led Zeppelin, King Crimson und The Allman Brothers Band ihre Debüts und es war auch das Jahr, in dem Creedence Clearwater Revival drei großartige Alben herausbrachten und die Charts beherrschten.

Aktuelles...