Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Kenny Burrell - Midnight Blue (2012 Remaster)

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Midnight Blue (2012 Remaster)

Kenny Burrell

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 192.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Midnight Blue (2012 Remaster)

Kenny Burrell

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Chitlins Con Carne 2012 Remaster
00:05:26

Ray Barretto, Conga, AssociatedPerformer - Rudy Van Gelder, Recording Engineer, StudioPersonnel - Alfred Lion, Producer - Stanley Turrentine, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Major Holley, Bass, AssociatedPerformer - Kenny Burrell, MainArtist, ComposerLyricist - Alan Yoshida, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Bill English, Drums, AssociatedPerformer

℗ 2012 Blue Note Records

2
Mule 2012 Remaster
00:06:59

Rudy Van Gelder, Recording Engineer, StudioPersonnel - Alfred Lion, Producer - Stanley Turrentine, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Major Holley, Composer, Bass, AssociatedPerformer - Kenny Burrell, Composer, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer - Alan Yoshida, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Bill English, Drums, AssociatedPerformer

℗ 2012 Blue Note Records

3
Soul Lament 2012 Remaster
00:02:45

Rudy Van Gelder, Recording Engineer, StudioPersonnel - Alfred Lion, Producer - Ray Baretto, Conga, AssociatedPerformer - Stanley Turrentine, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Major Holley, Bass, AssociatedPerformer - Kenny Burrell, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Alan Yoshida, Producer - Bill English, Drums, AssociatedPerformer

℗ 2012 Blue Note Records

4
Midnight Blue 2012 Remaster
00:04:02

Ray Barretto, Conga, AssociatedPerformer - Rudy Van Gelder, Recording Engineer, StudioPersonnel - Alfred Lion, Producer - Major Holley, Bass, AssociatedPerformer - Kenny Burrell, Composer, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer - Alan Yoshida, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Bill English, Drums, AssociatedPerformer

℗ 2012 Blue Note Records

5
Wavy Gravy 2012 Remaster
00:05:49

Rudy Van Gelder, Recording Engineer, StudioPersonnel - Alfred Lion, Producer - Kenny Burrell, Composer, MainArtist - Alan Yoshida, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2012 Blue Note Records

6
Gee Baby, Ain't I Good To You 2012 Remaster
00:04:26

Andy Razaf, Composer - Rudy Van Gelder, Recording Engineer, StudioPersonnel - Alfred Lion, Producer - Kenny Burrell, MainArtist - Alan Yoshida, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Donald Redman, Composer

℗ 2012 Blue Note Records

7
Saturday Night Blues 2012 Remaster
00:06:15

Rudy Van Gelder, Recording Engineer, StudioPersonnel - Alfred Lion, Producer - Kenny Burrell, Composer, MainArtist - Alan Yoshida, Mastering Engineer, StudioPersonnel

℗ 2012 Blue Note Records

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Kenny Burrell

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Tony Bennett, der letzte Crooner

Während Frank Sinatra, Dean Martin, Bing Crosby und Sammy Davis, Jr. schon seit einer Ewigkeit nicht mehr dabei sind, ist Tony Bennett nun der letzte große Crooner schlechthin. Ein Sänger voller Charme, wie man im letzten Jahrhundert noch sagte, und was ihn so besonders macht, ist seine einzigartige Liebesgeschichte mit dem Jazz.

Die neue britische Jazzszene in 10 Alben

Hard Bop oder Hip-Hop, free oder groovy, Electronic oder Calypso, experimentell oder karibisch - die aktuelle britische Jazzszene strotzt nur so von Abenteurern, die ihre Ohren weit geöffnet haben, Musiker, die die Klassiker des Genres beherrschen und sie in verschiedene Terrains überführen. Hier sind 10 Alben, die diese neue Welle symbolisieren.

Chris Connor, eine vergessene Stimme

Vielleicht ist sie ja die größte Sängerin auf dem Gebiet des Cool Jazz? Fast zehn Jahre nach ihrem Dahinscheiden gilt Chris Connors Stimme nach wie vor als eine der wonnevollsten ihrer Generation. Anders gesagt, es gibt nicht nur Anita O’Day und June Christy…

Aktuelles...