Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Creedence Clearwater Revival - Live At Woodstock

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Live At Woodstock

Creedence Clearwater Revival

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Creedence waren die ersten, die sich für Woodstock anmeldeten. Im April 1969 kassierte die Band der Fogerty-Brüder schon einen 10.000 Dollar Scheck ein. Und die Organisatoren waren sich sehr wohl im Klaren darüber, dass mit einer derartigen großen Nummer weitere Kaliber folgen würden und mitmachen möchten bei dem, was das Festival des Jahres schlechthin zu werden versprach… Die Gruppe sollte dann jedoch enttäuscht sein, so spät abends, zwischen halb eins und zwanzig nach eins, auf dem Programm zu stehen, und noch dazu nach The Grateful Dead. Ihrem meisterhaften Auftritt, den man sich mit dieser kompletten geremasterten Edition zu Gemüte führen kann, tut das aber keinen Abbruch. In jenem Jahr 1969 zählen Creedence Clearwater Revival schon dank ihrer drei Alben, Creedence Clearwater Revival (Mai 1968), Bayou Country (Januar 1969) und Green River (August 1969, 14 Tage vor ihrem Woodstock-Konzert) zu den beliebtesten Gruppen. Genau zu dem Zeitpunkt, als die Beatles/Stones das Sagen haben, hat die von John Fogerty angeführte Band die originelle Idee, mit ihrem wilden, rauen, brutalen, schnörkellosen Rock’n’Roll in Richtung Blues und Countrymusic zu steuern. Creedence zeichnet sich nun dadurch aus, dass sie auf ihre eigene Art Rednecks und Hippies, Tradition und modernen Rock’n’Roll auf einen Nenner bringen. Mit Unterstützung seines Bruders Tom, des Schlagzeugers Doug Clifford und des Bassisten Stu Cook sollte John Fogerty teuflische Hits wie Born On The Bayou, Proud Mary und Green River präsentieren, deren Interpretationen hier in recht energiegeladenen und kompakten Versionen zu hören sind. Wie immer brüllt Fogerty wie ein Besessener in sein Mikrofon (seine Version des I Put a Spell on You von Screamin’ Jay Hawkins ist umwerfend), wobei er gleichzeitig nüchterne, einschneidend wirksame Gitarreneinlagen zum Besten gibt. Weder langatmige Soli noch unenthaltsam Psychedelisches gibt es bei Creedence. Es heut einen einfach direkt um. Bumm! © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

Live At Woodstock

Creedence Clearwater Revival

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
Born On The Bayou (Live At The Woodstock Music & Art Fair / 1969) 00:05:32

MASON WILLIAMS, Producer, Recording Producer - John Fogerty, ComposerLyricist - Creedence Clearwater Revival, MainArtist

℗ 2019 Craft Recordings, a division of Concord Music Group, Inc.

2
Green River (Live At The Woodstock Music & Art Fair / 1969) 00:03:16

MASON WILLIAMS, Producer, Recording Producer - John Fogerty, ComposerLyricist - Creedence Clearwater Revival, MainArtist

℗ 2019 Craft Recordings, a division of Concord Music Group, Inc.

3
Ninety-Nine And A Half (Won’t Do) (Live At The Woodstock Music & Art Fair / 1969) 00:04:45

MASON WILLIAMS, Producer, Recording Producer - Wilson Pickett, ComposerLyricist - Steve Cropper, ComposerLyricist - Eddie Floyd, ComposerLyricist - Creedence Clearwater Revival, MainArtist

℗ 2019 Craft Recordings, a division of Concord Music Group, Inc.

4
Bootleg (Live At The Woodstock Music & Art Fair / 1969) 00:03:37

MASON WILLIAMS, Producer, Recording Producer - John Fogerty, Author, ComposerLyricist - Creedence Clearwater Revival, MainArtist

℗ 2019 Craft Recordings, a division of Concord Music Group, Inc.

5
Commotion (Live At The Woodstock Music & Art Fair / 1969) 00:02:47

MASON WILLIAMS, Producer, Recording Producer - John Fogerty, ComposerLyricist - Creedence Clearwater Revival, MainArtist

℗ 2019 Craft Recordings, a division of Concord Music Group, Inc.

6
Bad Moon Rising (Live At The Woodstock Music & Art Fair / 1969) 00:02:13

MASON WILLIAMS, Producer, Recording Producer - John Fogerty, ComposerLyricist - Creedence Clearwater Revival, MainArtist

℗ 2019 Craft Recordings, a division of Concord Music Group, Inc.

7
Proud Mary (Live At The Woodstock Music & Art Fair / 1969) 00:03:51

MASON WILLIAMS, Producer, Recording Producer - John Fogerty, ComposerLyricist - Creedence Clearwater Revival, MainArtist

℗ 2019 Craft Recordings, a division of Concord Music Group, Inc.

8
I Put A Spell On You (Live At The Woodstock Music & Art Fair / 1969) 00:04:28

MASON WILLIAMS, Producer, Recording Producer - Jay Hawkins, ComposerLyricist - Creedence Clearwater Revival, MainArtist

℗ 2019 Craft Recordings, a division of Concord Music Group, Inc.

9
The Night Time Is The Right Time (Live At The Woodstock Music & Art Fair / 1969) 00:03:29

MASON WILLIAMS, Producer, Recording Producer - Lew Herman, ComposerLyricist - Creedence Clearwater Revival, MainArtist

℗ 2019 Craft Recordings, a division of Concord Music Group, Inc.

10
Keep On Chooglin’ (Live At The Woodstock Music & Art Fair / 1969) 00:10:29

MASON WILLIAMS, Producer, Recording Producer - John Fogerty, ComposerLyricist - Creedence Clearwater Revival, MainArtist

℗ 2019 Craft Recordings, a division of Concord Music Group, Inc.

11
Suzie Q (Live At The Woodstock Music & Art Fair / 1969) 00:10:52

MASON WILLIAMS, Producer, Recording Producer - Dale Hawkins, ComposerLyricist - Eleanor Broadwater, ComposerLyricist - Stan Lewis, ComposerLyricist - Creedence Clearwater Revival, MainArtist

℗ 2019 Craft Recordings, a division of Concord Music Group, Inc.

Albumbeschreibung

Creedence waren die ersten, die sich für Woodstock anmeldeten. Im April 1969 kassierte die Band der Fogerty-Brüder schon einen 10.000 Dollar Scheck ein. Und die Organisatoren waren sich sehr wohl im Klaren darüber, dass mit einer derartigen großen Nummer weitere Kaliber folgen würden und mitmachen möchten bei dem, was das Festival des Jahres schlechthin zu werden versprach… Die Gruppe sollte dann jedoch enttäuscht sein, so spät abends, zwischen halb eins und zwanzig nach eins, auf dem Programm zu stehen, und noch dazu nach The Grateful Dead. Ihrem meisterhaften Auftritt, den man sich mit dieser kompletten geremasterten Edition zu Gemüte führen kann, tut das aber keinen Abbruch. In jenem Jahr 1969 zählen Creedence Clearwater Revival schon dank ihrer drei Alben, Creedence Clearwater Revival (Mai 1968), Bayou Country (Januar 1969) und Green River (August 1969, 14 Tage vor ihrem Woodstock-Konzert) zu den beliebtesten Gruppen. Genau zu dem Zeitpunkt, als die Beatles/Stones das Sagen haben, hat die von John Fogerty angeführte Band die originelle Idee, mit ihrem wilden, rauen, brutalen, schnörkellosen Rock’n’Roll in Richtung Blues und Countrymusic zu steuern. Creedence zeichnet sich nun dadurch aus, dass sie auf ihre eigene Art Rednecks und Hippies, Tradition und modernen Rock’n’Roll auf einen Nenner bringen. Mit Unterstützung seines Bruders Tom, des Schlagzeugers Doug Clifford und des Bassisten Stu Cook sollte John Fogerty teuflische Hits wie Born On The Bayou, Proud Mary und Green River präsentieren, deren Interpretationen hier in recht energiegeladenen und kompakten Versionen zu hören sind. Wie immer brüllt Fogerty wie ein Besessener in sein Mikrofon (seine Version des I Put a Spell on You von Screamin’ Jay Hawkins ist umwerfend), wobei er gleichzeitig nüchterne, einschneidend wirksame Gitarreneinlagen zum Besten gibt. Weder langatmige Soli noch unenthaltsam Psychedelisches gibt es bei Creedence. Es heut einen einfach direkt um. Bumm! © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Creedence Clearwater Revival
The Complete Studio Albums Creedence Clearwater Revival
Cosmo's Factory Creedence Clearwater Revival
Creedence Clearwater Revival - Best Of Creedence Clearwater Revival
Chronicle: 20 Greatest Hits (Ecopac) Creedence Clearwater Revival
Live At Woodstock Creedence Clearwater Revival
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Welcome To The Vault Steve Miller Band
Abbey Road The Beatles
Free Iggy Pop
Paul Is Live Paul McCartney
Panorama-Artikel...
Nick Cave, das Unkraut auf der Starwiese

Nick Cave und seine Bad Seeds gelten nach wie vor als eines der produktivsten Abenteuer aus der Postpunk-Ära. Schon Ende der 80er Jahre erreichte die betörend tiefe Stimme des Australiers einen gewissen Höhepunkt unter all den wütenden Wiederaufnahmen, Klavierballaden und schweißgetränktem Rock’n’roll. Im Laufe der Jahre wurde der Cave immer mehr Crooner, irgendetwas zwischen einem punkigen Frank Sinatra und einem enthaltsamen Johnny Cash…

New Order, vom Keller auf die Tanzfläche

Wie wurde die dunkelste Band der Punk-Ära zu den Königen der Tanzfläche? New Order wurden in den frühen 80ern aus der Asche von Joy Division geboren, symbolisieren eine der ersten erfolgreichen Verbindungen zwischen Rock und Dance Music und schufen den makellosen Soundtrack des mürrischen Englands unter Margaret Thatcher.

Alan Parsons - „Wir leben in einer Drei-Minuten-Welt“

Nach anderthalb Jahrzehnten hat Alan Parsons mit „The Secret“ endlich wieder ein neues ­Studioalbum eingespielt. Ein Gespräch mit dem 70-jährigen Wahl-Kalifornier über Musik und Zauberei.

Aktuelles...