Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

High Pulp|Pursuit of Ends

Pursuit of Ends

High Pulp

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Untypische Bands, die stilistische Barrieren überwinden, sind in der heutigen Welt sehr beliebt. Die Welt wird High Pulp lieben! Denn auch wenn die Gründung dieses jungen Kollektivs aus Seattle auf der gemeinsamen Leidenschaft für den Jazz basiert, geht die Sprache, die sie während der 40 Minuten von Pursuit of Ends sprechen, weit darüber hinaus. Wie sie selbst sagen, erkennen sich Rob Homan (Keyboard), Antoine Martel (Keyboard, Gitarre), Andrew Morrill (Altsaxophon), Victory Nguyen (Flöte, Saxophon, Trompete), Scott Rixon (Bass) und Bobby Granfelt (Schlagzeug) in Miles Davis und Duke Ellington genauso wieder wie in Aphex Twin und My Bloody Valentine! Und es sind tatsächlich starke Seile, die High Pulp zwischen Bop und Post-Rock, Electro und Pop, Fusion und New Wave spannt. Ihr ausschließlich instrumentaler Soundtrack, der auf diesem ersten Qobuzissime-Album erklingt, stützt sich vor allem auf ein lückenloses Melodiegerüst, das wiederum fest an eine faszinierende Rhythmik angelehnt ist. Man denkt dabei oft an die staatenlose Musik von verrückten Tüftlern wie dem verstorbenen David Axelrod, einem weiteren Idol von High Pulp, dessen Kompositionen wie ein Rezept für “unechte” Filmmusik mit Vintage-Aroma und futuristischen Noten funktionierte. In dieser Verlorenheit der räumlichen und zeitlichen Orientierung liegt die Faszination von Pursuits of Ends. Das amerikanische Kollektiv legt mit der Unterstützung einiger Gäste wie Jaleel Shaw (Roy Haynes, Mingus Big Band), Brandee Younger (Ravi Coltrane, The Roots), Jacob Mann (Rufus Wainwright, Louis Cole) und dem Trompeter Theo Croker einen bemerkenswerten Auftakt in der Jazzszene hin … © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

Pursuit of Ends

High Pulp

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Ceremony
00:05:40

Copyright Control, MusicPublisher - Bradley Giroux, Mixer - High Pulp, Composer, Producer, MainArtist

2022 Anti 2022 Anti

2
All Roads Lead To Los Angeles
00:04:42

Copyright Control, MusicPublisher - Jaleel Shaw, FeaturedArtist - Bradley Giroux, Mixer - High Pulp, Composer, Producer, MainArtist

2022 Anti 2022 Anti

3
Blaming Mercury
00:03:34

Copyright Control, MusicPublisher - Bradley Giroux, Mixer - High Pulp, Composer, Producer, MainArtist

2022 Anti 2022 Anti

4
Window To A Shimmering World
00:02:39

Copyright Control, MusicPublisher - Bradley Giroux, Mixer - High Pulp, Composer, Producer, MainArtist

2022 Anti 2022 Anti

5
Chemical X
00:04:24

Copyright Control, MusicPublisher - Bradley Giroux, Mixer - High Pulp, Composer, Producer, MainArtist

2022 Anti 2022 Anti

6
A Ring On Each Finger
00:06:34

Copyright Control, MusicPublisher - Bradley Giroux, Mixer - High Pulp, Composer, Producer, MainArtist

2022 Anti 2022 Anti

7
Kamishinjo
00:03:21

Copyright Control, MusicPublisher - Jacob Mann, FeaturedArtist - Bradley Giroux, Mixer - High Pulp, Composer, Producer, MainArtist

2022 Anti 2022 Anti

8
Inner Crooner
00:01:39

Copyright Control, MusicPublisher - Bradley Giroux, Mixer - High Pulp, Composer, Producer, MainArtist

2022 Anti 2022 Anti

9
Wax Hands
00:03:37

Copyright Control, MusicPublisher - Brandee Younger, FeaturedArtist - Bradley Giroux, Mixer - High Pulp, Composer, Producer, MainArtist

2022 Anti 2022 Anti

10
You've Got To Pull It Up From The Ground
00:04:32

Copyright Control, MusicPublisher - Theo Croker, FeaturedArtist - Bradley Giroux, Mixer - High Pulp, Composer, Producer, MainArtist

2022 Anti 2022 Anti

Albumbeschreibung

Untypische Bands, die stilistische Barrieren überwinden, sind in der heutigen Welt sehr beliebt. Die Welt wird High Pulp lieben! Denn auch wenn die Gründung dieses jungen Kollektivs aus Seattle auf der gemeinsamen Leidenschaft für den Jazz basiert, geht die Sprache, die sie während der 40 Minuten von Pursuit of Ends sprechen, weit darüber hinaus. Wie sie selbst sagen, erkennen sich Rob Homan (Keyboard), Antoine Martel (Keyboard, Gitarre), Andrew Morrill (Altsaxophon), Victory Nguyen (Flöte, Saxophon, Trompete), Scott Rixon (Bass) und Bobby Granfelt (Schlagzeug) in Miles Davis und Duke Ellington genauso wieder wie in Aphex Twin und My Bloody Valentine! Und es sind tatsächlich starke Seile, die High Pulp zwischen Bop und Post-Rock, Electro und Pop, Fusion und New Wave spannt. Ihr ausschließlich instrumentaler Soundtrack, der auf diesem ersten Qobuzissime-Album erklingt, stützt sich vor allem auf ein lückenloses Melodiegerüst, das wiederum fest an eine faszinierende Rhythmik angelehnt ist. Man denkt dabei oft an die staatenlose Musik von verrückten Tüftlern wie dem verstorbenen David Axelrod, einem weiteren Idol von High Pulp, dessen Kompositionen wie ein Rezept für “unechte” Filmmusik mit Vintage-Aroma und futuristischen Noten funktionierte. In dieser Verlorenheit der räumlichen und zeitlichen Orientierung liegt die Faszination von Pursuits of Ends. Das amerikanische Kollektiv legt mit der Unterstützung einiger Gäste wie Jaleel Shaw (Roy Haynes, Mingus Big Band), Brandee Younger (Ravi Coltrane, The Roots), Jacob Mann (Rufus Wainwright, Louis Cole) und dem Trompeter Theo Croker einen bemerkenswerten Auftakt in der Jazzszene hin … © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Number of the Beast

Iron Maiden

From The Fires

Greta Van Fleet

From The Fires Greta Van Fleet

Powerslave

Iron Maiden

Powerslave Iron Maiden

Somewhere in Time

Iron Maiden

Somewhere in Time Iron Maiden
Mehr auf Qobuz
Von High Pulp

Bad Juice

High Pulp

Bad Juice High Pulp

Mutual Attraction Vol.1

High Pulp

Motel Money

High Pulp

Motel Money High Pulp

Mutual Attraction Vol. 2

High Pulp

Mutual Attraction Vol. 3

High Pulp

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Shai Maestro Trio

Shai Maestro Trio

Shai Maestro Trio Shai Maestro Trio

The Road to Ithaca

Shai Maestro Trio

The Road to Ithaca Shai Maestro Trio

First Noel

Ibrahim Maalouf

First Noel Ibrahim Maalouf

40 Melodies

Ibrahim Maalouf

40 Melodies Ibrahim Maalouf

S.H.A.M.A.N.E.S

Anne Paceo

S.H.A.M.A.N.E.S Anne Paceo
Panorama-Artikel...
Kamasi Washington, der Saxofonist aus LA

Kamasi Washington verwirrt und verzaubert über die Welt des Jazz hinaus. Der charismatische Saxofonist aus Los Angeles, der mit Kendrick Lamar und Snoop Dogg zusammenarbeitet, bringt aber vor allem als Bandleader des West Coast Get Down-Kollektivs stürmischen Wind in die aktuelle Jazz-Szene.

„Ich bin ein sehr glücklicher Musiker“

Brad Mehldau gilt als einer der profiliertesten und vielseitigsten Jazzpianisten unserer Zeit. Auf seinem neuen Album „After Bach“ ergänzt der US-Amerikaner Stücke aus dem „Wohltemperierten Klavier“ mit eigener, Bach nachempfundener Musik.

Die Geschichte des Tango

Die Geschichte des Tango, der seine Wurzeln im Tanz hat und schließlich zu einer eigenen künstlerischen Bewegung wurde, ist episch, und seine Zukunft scheint grenzenlos. Als Musikgenre mit hybriden Ursprüngen bleibt er eine der unglaublichsten Schöpfungen, die aus dem Río de la Plata entstanden sind. Im Laufe der Jahrzehnte und seiner Veränderungen war er ständig in Bewegung und brachte bedeutende Künstler hervor, die rund um den Globus anerkannt wurden. Heute verbindet er jahrhundertealte Traditionen mit der Weltmusik in einer erstaunlichen Vielfarbigkeit: von Gardel bis Piazzolla und von Borges bis Benjamin Biolay.

Aktuelles...