Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Stephan Oliva - Orbit

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Orbit

Stéphan Oliva, Sébastien Boisseau, Tom Rainey

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 88.2 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

 Oliva Rainey Boisseau International Trio. Orbit, kurz gesagt. In der Astronomie ist mit Orbit die Umlaufbahn eines Himmelskörpers gemeint. In der Medizin versteht man unter Orbita die Augenhöhle, da wo sich das Auge und seine Anhangsorgane befinden. Der Pianist Stéphan Oliva, der Schlagzeuger Tom Rainey und der Kontrabassist Sébastien Boisseau hatten wohl die Idee gehabt, beiden mit Musik die Ehre zu erweisen, wer weiß… Sicher ist, dass die Umlaufbahn ihrer Jazzmusik sonnenklar ist. Sonnenklar, jedoch nicht aalglatt. Olivas impressionistisches Klavierspiel ist uns bekannt, denn er ist in Bill Evans‘ und Lennie Tristanos Fußstapfen getreten und in der Lage, sowohl Stille als auch Sturm auf den Plan zu rufen. Dieser leidenschaftliche Kino-Fan (er hat unzählige Male Filmmusik neu interpretiert) zeigt hier in erster Linie, dass er und seine Rhythmussektion aus einem Stück sind, obwohl sie wetterwendisch ist wie er selbst. Zwischen den drei Männern herrscht ein absolutes Gleichgewicht – Oliva bucht nie etwas auf sein eigenes Konto – und jeder trifft genau das richtige Maß an Poesie und Formschönheit, sowohl mit unerwarteten Abstechern als auch mit recht persönlichen Improvisationen. © Max Dembo/Qobuz

Weitere Informationen

Orbit

Stephan Oliva

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Split Screen
Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey
00:03:39

Stephan Oliva, Composer, Artist - Tom Rainey, Artist - Sébastien Boisseau, Artist - Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey, MainArtist

2018 Yolk 2018 Yolk

2
Wavin
Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey
00:07:33

Stephan Oliva, Artist - Tom Rainey, Artist - Sébastien Boisseau, Composer, Artist - Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey, MainArtist

2018 Yolk 2018 Yolk

3
Gene Tierney
Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey
00:04:09

Stephan Oliva, Composer, Artist - Tom Rainey, Artist - Sébastien Boisseau, Artist - Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey, MainArtist

2018 Yolk 2018 Yolk

4
Processione
Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey
00:05:28

Stephan Oliva, Composer, Artist - Tom Rainey, Artist - Sébastien Boisseau, Artist - Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey, MainArtist

2018 Yolk 2018 Yolk

5
Le Tourniquet
Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey
00:04:11

Stephan Oliva, Artist - Tom Rainey, Artist - Sébastien Boisseau, Composer, Artist - Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey, MainArtist

2018 Yolk 2018 Yolk

6
Cercles
Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey
00:04:09

Stephan Oliva, Composer, Artist - Tom Rainey, Artist - Sébastien Boisseau, Artist - Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey, MainArtist

2018 Yolk 2018 Yolk

7
Inflammable
Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey
00:07:49

Stephan Oliva, Artist - Tom Rainey, Artist - Sébastien Boisseau, Artist - Marc Ducet, Composer - Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey, MainArtist

2018 Yolk 2018 Yolk

8
Polar Blanc
Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey
00:03:53

Stephan Oliva, Composer, Artist - Tom Rainey, Artist - Sébastien Boisseau, Artist - Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey, MainArtist

2018 Yolk 2018 Yolk

9
Around Ornette
Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey
00:04:11

Stephan Oliva, Composer, Artist - Tom Rainey, Artist - Sébastien Boisseau, Artist - Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey, MainArtist

2018 Yolk 2018 Yolk

10
Spirales
Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey
00:03:59

Stephan Oliva, Composer, Artist - Tom Rainey, Artist - Sébastien Boisseau, Artist - Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey, MainArtist

2018 Yolk 2018 Yolk

11
Lonyay Utça
Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey
00:03:52

Stephan Oliva, Artist - Tom Rainey, Artist - Sébastien Boisseau, Composer, Artist - Sébastien Boisseau, Stephan Oliva, Tom Rainey, MainArtist

2018 Yolk 2018 Yolk

Albumbeschreibung

 Oliva Rainey Boisseau International Trio. Orbit, kurz gesagt. In der Astronomie ist mit Orbit die Umlaufbahn eines Himmelskörpers gemeint. In der Medizin versteht man unter Orbita die Augenhöhle, da wo sich das Auge und seine Anhangsorgane befinden. Der Pianist Stéphan Oliva, der Schlagzeuger Tom Rainey und der Kontrabassist Sébastien Boisseau hatten wohl die Idee gehabt, beiden mit Musik die Ehre zu erweisen, wer weiß… Sicher ist, dass die Umlaufbahn ihrer Jazzmusik sonnenklar ist. Sonnenklar, jedoch nicht aalglatt. Olivas impressionistisches Klavierspiel ist uns bekannt, denn er ist in Bill Evans‘ und Lennie Tristanos Fußstapfen getreten und in der Lage, sowohl Stille als auch Sturm auf den Plan zu rufen. Dieser leidenschaftliche Kino-Fan (er hat unzählige Male Filmmusik neu interpretiert) zeigt hier in erster Linie, dass er und seine Rhythmussektion aus einem Stück sind, obwohl sie wetterwendisch ist wie er selbst. Zwischen den drei Männern herrscht ein absolutes Gleichgewicht – Oliva bucht nie etwas auf sein eigenes Konto – und jeder trifft genau das richtige Maß an Poesie und Formschönheit, sowohl mit unerwarteten Abstechern als auch mit recht persönlichen Improvisationen. © Max Dembo/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

From This Place

Pat Metheny

From This Place Pat Metheny

Blues and Ballads

Brad Mehldau

Blues and Ballads Brad Mehldau

Tutu

Miles Davis

Tutu Miles Davis

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull
Mehr auf Qobuz
Von Stephan Oliva

Princess

Stephan Oliva

Princess Stephan Oliva

Jazz & Movie

Stephan Oliva

Jazz & Movie Stephan Oliva

Jade Vision

Stephan Oliva

Jade Vision Stephan Oliva

Intérieur nuit

Stephan Oliva

Intérieur nuit Stephan Oliva

Coïncidences

Stephan Oliva

Coïncidences Stephan Oliva

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Merci Miles! Live at Vienne

Miles Davis

BD Music Presents Miles Davis

Miles Davis

Le Jazz de Cabu - Une petite histoire du swing de Louis Armstrong à Miles Davis...

Various Artists

On Vacation

Till Brönner

On Vacation Till Brönner

Bright Size Life

Pat Metheny

Bright Size Life Pat Metheny
Panorama-Artikel...
Keith Jarrett und sein amerikanisches Quartett

In den ersten sieben Jahren seiner komplexen Karriere experimentierte Keith Jarrett mehr denn je an der Spitze seines amerikanischen Quartetts. Zusammen mit Charlie Haden, Paul Motian und Dewey Redman leitete der Pianist zwischen 1971 und 1976 ein etwas ausgefallenes Labor, in dem Jazz, reiner Free-Jazz, Weltmusik und Avantgarde aufeinander prallten. Ein spontaner Exkurs, der es wert ist, erneut in Augenschein genommen zu werden.

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion nicht verblasst ist.​

1969 - Die Gitarre auf ihrem Zenit

Gab es jemals einen Moment oder eine Zeitspanne in der Geschichte, in der die kreative Aktivität an der Gitarre einen erkennbaren Höhepunkt erreichte? Einen Zeitpunkt, an dem es in der populären Musik ein Zusammentreffen von routinierten Veteranen und furchtlosem Nachwuchs gab? Eine Zeit, in der die elektrischen Gitarren am lautesten kreischten, Jazzmen neue Wege einschlugen und musikalische Kompositionen regelmäßig durch sechssaitige Reißwölfe gedreht wurden? Ein offensichtlicher Anwärter: 1969. In diesen zwölf Monaten feierten Santana, Led Zeppelin, King Crimson und The Allman Brothers Band ihre Debüts und es war auch das Jahr, in dem Creedence Clearwater Revival drei großartige Alben herausbrachten und die Charts beherrschten.

Aktuelles...