Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Sonic Youth|Murray Street

Murray Street

Sonic Youth

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 192.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Die New Yorker Indie-Rocker sind wieder am Start. Kurz vor ihrer kommenden Europatournee werfen sie noch neues Studiomaterial in die Waagschale, was den Konzertsommer mit Sonic Youth zu einem ganz besonderen Highlight werden lassen dürfte. "Murray Street" ist der neue Longplayer betitelt, nach einer Straße in Südmanhattan, in welcher sich das Studio von Kim Gordon & Co. befindet und die nur einen Block von Ground Zero entfernt liegt. "Murray Street", eigentlich schon im August letzten Jahres begonnen, lag nach der Komplettsperrung rund um Ground Zero einige Monate auf Eis, bis man Sonic Youth wieder ins leicht verstaubte Studio ließ, wo sie ihrem Album den richtigen Schliff gaben. Überhaupt scheint der Vergleich mit einem Diamanten "Murray Street" am nächsten zu kommen. Ähnelten die frühen Alben von Sonic Youth mit ihren massiven Feedbackgewittern eher einem unbehandelten Edelstein, so zeigen sie auf ihrem neuen Longplayer, dass sie sich durchaus auch in der Kunst des Feinschliffs verstehen. Die typischen Sonic Youth Melodiebögen gibt's natürlich auch auf "Murray Street" wieder, zum Glück möchte man sagen. Doch walzten sie früher den Zuhörer platt, spielten ihn an die Wand, so dominieren anno 2002 beinahe sanfte Zwischentöne einen Großteil der Stücke. Fast schon zerbrechlich wirken die Arrangements, als hätte der Terroranschlag vom 11. September ihnen die so charakteristische Wucht genommen. Hier zeigen sich Sonic Youth im deutlichen Gegensatz zu einem Großteil ihrer Landsmänner, die jegliche Nachdenklichkeit mit martialischem Säbelrasseln zu übertönen suchen. Schon für diese ganz und gar unamerikanische Eigenschaft hätten Sonic Youth die Bestnote verdient. Wer sich die Mühe macht und die teilweise recht lange Tracks an sich heran lässt, wird schnell feststellen, dass aus dem Staub von New York ein neuer Rock'n'Roll erwachsen ist.
© Laut

Weitere Informationen

Murray Street

Sonic Youth

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
The Empty Page
00:04:21

Jim O'Rourke, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Sonic Youth, Producer, MainArtist - Lee Ranaldo, ComposerLyricist - Thurston Moore, ComposerLyricist - Steve Shelley, ComposerLyricist - Kim Gordon, ComposerLyricist - Aaron Mullan, Engineer, StudioPersonnel

℗ 2002 Geffen Records

2
Disconnection Notice
00:06:25

Jim O'Rourke, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Sonic Youth, Producer, MainArtist - Lee Ranaldo, ComposerLyricist - Thurston Moore, ComposerLyricist - Steve Shelley, ComposerLyricist - Kim Gordon, ComposerLyricist - Aaron Mullan, Engineer, StudioPersonnel

℗ 2002 Geffen Records

3
Karen Revisited
00:11:11

Jim O'Rourke, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Sonic Youth, Producer, MainArtist - Lee Ranaldo, ComposerLyricist - Thurston Moore, ComposerLyricist - Steve Shelley, ComposerLyricist - Kim Gordon, ComposerLyricist - Aaron Mullan, Engineer, StudioPersonnel

℗ 2002 Geffen Records

4
Rain On Tin
00:07:56

Jim O'Rourke, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Sonic Youth, Producer, MainArtist - Lee Ranaldo, ComposerLyricist - Thurston Moore, ComposerLyricist - Steve Shelley, ComposerLyricist - Kim Gordon, ComposerLyricist - Aaron Mullan, Engineer, StudioPersonnel

℗ 2002 Geffen Records

5
Radical Adults Lick Godhead Style
00:04:27

Jim O'Rourke, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Sonic Youth, Producer, MainArtist - Lee Ranaldo, ComposerLyricist - Thurston Moore, ComposerLyricist - Steve Shelley, ComposerLyricist - Kim Gordon, ComposerLyricist - Aaron Mullan, Engineer, StudioPersonnel - Jim Sauter, Trumpet, AssociatedPerformer - Don Dietrich, Trumpet, AssociatedPerformer

℗ 2002 Geffen Records

6
Plastic Sun
00:02:14

Jim O'Rourke, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Sonic Youth, Producer, MainArtist - Lee Ranaldo, ComposerLyricist - Thurston Moore, ComposerLyricist - Steve Shelley, ComposerLyricist - Kim Gordon, ComposerLyricist - Aaron Mullan, Engineer, StudioPersonnel

℗ 2002 Geffen Records

7
Sympathy For The Strawberry
00:09:07

Jim O'Rourke, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Sonic Youth, Producer, MainArtist - Lee Ranaldo, ComposerLyricist - Thurston Moore, ComposerLyricist - Steve Shelley, ComposerLyricist - Kim Gordon, ComposerLyricist - Aaron Mullan, Engineer, StudioPersonnel

℗ 2002 Geffen Records

Albumbeschreibung

Die New Yorker Indie-Rocker sind wieder am Start. Kurz vor ihrer kommenden Europatournee werfen sie noch neues Studiomaterial in die Waagschale, was den Konzertsommer mit Sonic Youth zu einem ganz besonderen Highlight werden lassen dürfte. "Murray Street" ist der neue Longplayer betitelt, nach einer Straße in Südmanhattan, in welcher sich das Studio von Kim Gordon & Co. befindet und die nur einen Block von Ground Zero entfernt liegt. "Murray Street", eigentlich schon im August letzten Jahres begonnen, lag nach der Komplettsperrung rund um Ground Zero einige Monate auf Eis, bis man Sonic Youth wieder ins leicht verstaubte Studio ließ, wo sie ihrem Album den richtigen Schliff gaben. Überhaupt scheint der Vergleich mit einem Diamanten "Murray Street" am nächsten zu kommen. Ähnelten die frühen Alben von Sonic Youth mit ihren massiven Feedbackgewittern eher einem unbehandelten Edelstein, so zeigen sie auf ihrem neuen Longplayer, dass sie sich durchaus auch in der Kunst des Feinschliffs verstehen. Die typischen Sonic Youth Melodiebögen gibt's natürlich auch auf "Murray Street" wieder, zum Glück möchte man sagen. Doch walzten sie früher den Zuhörer platt, spielten ihn an die Wand, so dominieren anno 2002 beinahe sanfte Zwischentöne einen Großteil der Stücke. Fast schon zerbrechlich wirken die Arrangements, als hätte der Terroranschlag vom 11. September ihnen die so charakteristische Wucht genommen. Hier zeigen sich Sonic Youth im deutlichen Gegensatz zu einem Großteil ihrer Landsmänner, die jegliche Nachdenklichkeit mit martialischem Säbelrasseln zu übertönen suchen. Schon für diese ganz und gar unamerikanische Eigenschaft hätten Sonic Youth die Bestnote verdient. Wer sich die Mühe macht und die teilweise recht lange Tracks an sich heran lässt, wird schnell feststellen, dass aus dem Staub von New York ein neuer Rock'n'Roll erwachsen ist.
© Laut

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

A Rush of Blood to the Head

Coldplay

Ghost Stories

Coldplay

Ghost Stories Coldplay

Viva La Vida or Death and All His Friends

Coldplay

Everyday Life

Coldplay

Everyday Life Coldplay
Mehr auf Qobuz
Von Sonic Youth

Daydream Transmission '89

Sonic Youth

Goo

Sonic Youth

Goo Sonic Youth

Dirty

Sonic Youth

Dirty Sonic Youth

Rather Ripped

Sonic Youth

Rather Ripped Sonic Youth

Washing Machine

Sonic Youth

Washing Machine Sonic Youth

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Let It Be

The Beatles

Let It Be The Beatles

Delicate Sound Of Thunder

Pink Floyd

Power Up

AC/DC

Power Up AC/DC

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road

The Beatles

Abbey Road The Beatles
Panorama-Artikel...
Der Grunge in 10 Alben

Vor dreißig Jahren wurde Seattle zu DER Hauptstadt des Rock. Dies lag am Grunge. Dieser “schmutzige” Stil und diese “Scheiß drauf”-Einstellung, die den Spuren des Punk, Heavy Metal und Alternativ folgte, schlug wie ein Blitz in den Underground ein und wurde zu einem Welterfolg. In den 90er Jahren erstickte dieses Genre, das von einem System zu schnell verneint wurde, in seiner eigenen Karikatur. Ein Rückblick auf zehn repräsentative Alben.

Britpop in 10 Alben

“Wenn das Ziel des Punk war, die Hippies loszuwerden, dann ist unseres, dem Grunge ein Ende zu bereiten.” Als Damon Albarn mit diesem Satz 1993 ganz England einen kräftigen Schlag versetzt, nimmt es wieder seinen Platz auf dem musikalischen Spielfeld ein, das von Seattle mit dem Grunge und Nirvana besetzt war. Der britische Pop, der eng mit dem politischen Geschehen verbunden ist, entdeckt das Tageslicht genau zu der Zeit, als Tony Blair und seine New Labour Party die Bühne betreten. Die englische Romantik wird gegenüber der amerikanischen wieder attraktiv, da diese häufig als zu hohl bezeichnet wird. Bühne frei für “Cool Britannia”.

Nirvana, Ende des Rock…

34 Jahre ist es nun her, dass Nirvana Ende des 20. Jahrhunderts das Licht der Welt erblickte. Als komplett unerwarteter Schlenker der Punkbewegung ereilte sie eine Blitzkarriere, internationale Hits, Fans in rauen Mengen und leider auch tragisches Nachspiel für einen in aller Welt bekannten Sonderling. Die Band von Kurt Cobain war vielleicht ganz einfach die letzte richtige Rockgruppe der Geschichte. Ein derartiges Phänomen einer ganzen Generation, wenn nicht sogar ihr letzter Mythos.

Aktuelles...