Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Warren Zevon - Excitable Boy

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Excitable Boy

Warren Zevon

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 192.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Excitable Boy

Warren Zevon

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Johnny Strikes up the Band
00:02:51

Jackson Browne, Producer - Danny Kortchmar, Percussion - Waddy Wachtel, Producer, Guitar - Russ Kunkel, Drums - Warren Zevon, Composer, Lyricist, Piano, Vocals, Writer, MainArtist - Leland Sklar, Bass Guitar

© 1978 Elektra Records ℗ 1978 Elektra Entertainment

2
Roland the Headless Thompson Gunner
00:03:47

Jackson Browne, Producer - Waddy Wachtel, Producer, Guitar - Russ Kunkel, Drums - Warren Zevon, Piano, Vocals, Writer, MainArtist - BOB GLAUB, Bass Guitar - David Lindell, Composer

© 1978 Elektra Records ℗ 1978 Elektra Entertainment

3
Excitable Boy
00:02:42

Jackson Browne, Producer - Waddy Wachtel, Producer, Guitar - Linda Ronstadt, Harmony Vocals - Russ Kunkel, Drums - Warren Zevon, Piano, Vocals, Writer, MainArtist - Jim Horn, Saxophone - BOB GLAUB, Bass Guitar - Jennifer Warnes, Harmony Vocals - LeRoy P. Marinell, Composer, Writer

© 1978 Elektra Records ℗ 1978 Elektra Entertainment

4
Werewolves of London
00:03:29

Jackson Browne, Producer - LeRoy Marinell, Composer, Writer - Waddy Wachtel, Composer, Producer, Guitar, Writer - JOHN MCVIE, Bass Guitar - MICK FLEETWOOD, Drums - Warren Zevon, Composer, Piano, Vocals, Writer, MainArtist

© 1978 Elektra Records ℗ 1978 Elektra Entertainment

5
Accidentally Like a Martyr
00:03:41

Jackson Browne, Producer - Danny Kortchmar, Percussion - Waddy Wachtel, Producer, Guitar - Russ Kunkel, Drums - Warren Zevon, Composer, Lyricist, Piano, Vocals, Writer, MainArtist - Leland Sklar, Bass Guitar

© 1978 Elektra Records ℗ 1978 Elektra Entertainment

6
Nighttime in the Switching Yard
00:04:17

Jackson Browne, Producer - Jeff Porcaro, Drums - Jorge Calderón, Writer - Danny Kortchmar, Electric Guitar - Waddy Wachtel, Producer, Guitar - Calderon, Writer - Warren Zevon, Vocals, Writer, Synthesiser, MainArtist - BOB GLAUB, Bass Guitar - Zevon, Writer

© 1978 Elektra Records ℗ 1978 Elektra Entertainment

7
Veracruz
00:03:32

Jackson Browne, Producer - Kenny Edwards, Bass Guitar - Jorge Calderón, Writer - Danny Kortchmar, Electric Guitar - Waddy Wachtel, Producer, Guitar - Rick Marotta, Drums - Arthur Gerst, Harp - Warren Zevon, Vocals, Writer, Synthesiser, MainArtist

© 1978 Elektra Records ℗ 1978 Elektra Entertainment

8
Tenderness on the Block
00:03:58

Jackson Browne, Producer, Writer - Kenny Edwards, Bass Guitar - Waddy Wachtel, Producer, Guitar - Rick Marotta, Drums - Warren Zevon, Piano, Vocals, Writer, MainArtist

© 1978 Elektra Records ℗ 1978 Elektra Entertainment

9
Lawyers, Guns and Money
00:03:29

Jackson Browne, Producer - Kenny Edwards, Bass Guitar - Waddy Wachtel, Producer, Guitar - Rick Marotta, Drums - Warren Zevon, Piano, Vocals, Writer, MainArtist

© 1978 Elektra Records ℗ 1978 Elektra Entertainment

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Mehr auf Qobuz
Von Warren Zevon

Fever In My Veins

Warren Zevon

Fever In My Veins Warren Zevon

Warren Zevon

Warren Zevon

Warren Zevon Warren Zevon

The Wind

Warren Zevon

The Wind Warren Zevon

Warren Zevon (Collector's Edition)

Warren Zevon

Alive In Pennsylvania '76

Warren Zevon

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Medicine At Midnight

Foo Fighters

Medicine At Midnight Foo Fighters

Letter To You

Bruce Springsteen

Letter To You Bruce Springsteen

Power Up

AC/DC

Power Up AC/DC

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road (Super Deluxe Edition)

The Beatles

Panorama-Artikel...
1969 - Die Gitarre auf ihrem Zenit

Gab es jemals einen Moment oder eine Zeitspanne in der Geschichte, in der die kreative Aktivität an der Gitarre einen erkennbaren Höhepunkt erreichte? Einen Zeitpunkt, an dem es in der populären Musik ein Zusammentreffen von routinierten Veteranen und furchtlosem Nachwuchs gab? Eine Zeit, in der die elektrischen Gitarren am lautesten kreischten, Jazzmen neue Wege einschlugen und musikalische Kompositionen regelmäßig durch sechssaitige Reißwölfe gedreht wurden? Ein offensichtlicher Anwärter: 1969. In diesen zwölf Monaten feierten Santana, Led Zeppelin, King Crimson und The Allman Brothers Band ihre Debüts und es war auch das Jahr, in dem Creedence Clearwater Revival drei großartige Alben herausbrachten und die Charts beherrschten.

Die 1000 Leben des David Bowie

Einzigartig und genial - David Bowie hat niemals aufgehört, sich neu zu erfinden und dabei eine faszinierende Diskographie hervorgebracht. Ein einzigartiger Fall in der Geschichte des Rock.

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion auch 45 Jahre nach seiner Veröffentlichung nicht verblasst ist.​

Aktuelles...