Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

HI-RES11,24 Fr.
CD7,49 Fr.

Flamenco - Erschienen am 27. Juni 2011 | InFiné

Hi-Res Booklets Auszeichnungen Sélection Les Inrocks - Qobuzissime - Außergewöhnliche Schallplattensammlung von Qobuz - Hi-Res Audio
HI-RES16,49 Fr.
CD10,99 Fr.

Flamenco - Erschienen am 1. Januar 2014 | Vision Fugitive

Hi-Res
HI-RES16,49 Fr.
CD10,99 Fr.

Flamenco - Erschienen am 15. April 2016 | InFiné

Hi-Res Booklet
Eine Flamenco-Gitarre und ein Cello. Ein Vater und sein Sohn. Das Album Barlande, das 2011 erschien, war Vieles - nur kein abgedroschenes Klischee einer musikalischen Zusammenarbeit zwischen Vater und Sohn.  Das Flamanco-Feuer von Pedro Soler, das sich an die vier gespannten Saiten von Gaspar Claus' Instrument anschmiegt und ihr Spiel damit über alle klischeehaften Vorstellungen erhob. Aufgenommen wurde diese starke, bunte, teilweise beinahe wütende „Diskussion“ beider Männer damals von Bryce Dessner, dem Gitaristen von „The National“. Ein atypisches Duo und ein hypnotisches und qobuzmäßiges Album. Nun, fünf Jahre später erscheint die Fortsetzung dieses Zusammentreffens, die in dem isländischen Greenhouse-Studio mit Valgeir Sigurösson entstand und in Spanien durch Didier Richard seinen Feinschliff erhielt. Pedro Soler und Gaspar Claus holten für diese große Al Viento getaufte Fiesta den Sänger Matt Elliot dazu, während der frühere Gitarrist von Noir Désir, Serge Teyssot-Gay, das Ganze mit einer Schicht schattigen Texturen und Verzerrungen versieht, die sich perfekt zwischen den schrillen Linien und Dissonanzen, die der Cellist seinem Instrument abverlangt, einfügen.Letztendlich ist dieses Werk eines einer ordentlich durchgewirbelten Folklore mit viel schärferen Konturen, als Barlande noch erahnen ließ. Ein künstlerischer Dialog zwischen Vater und Sohn, der selten derart mächtig war. © MZ / Qobuz
HI-RES7,99 Fr.
CD7,99 Fr.

Musiques du monde - Erschienen am 1. Januar 1961 | BnF Collection

Hi-Res Booklet
CD1,19 Fr.

Flamenco - Erschienen am 27. Juni 2011 | InFiné