Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

ASP - Verfallen - Folge 2: Fassaden

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Verfallen - Folge 2: Fassaden

ASP

Sie können dieses Album zum Download erwerben

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Im Oktober 2015 veröffentlichten ASP den ersten Teil des Konzeptalbums Verfallen, das zu düsterem, Goth-getränkten Rock die Geschichte eines jungen Mannes erzählt, der im Leipzig des frühen 20. Jahrhunderts im Hotel Astoria als Hausmeister anheuert und auf bösartige Kräfte stößt. Die Adaption der eigens von Fantasy-Autor Kai Meyer geschriebenen Kurzgeschichte "Das Fleisch der Vielen" findet sechs Monate später mit dem zweiten Verfallen-Album Fassaden seine Fortsetzung. Umgesetzt wird die Story wieder als romantisch-düsterer Dark-Rock, der manchmal Metal-Elemente, manchmal eingängige Pop- oder sogar Chanson-Sounds einsetzt.

Weitere Informationen

Verfallen - Folge 2: Fassaden

ASP

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Sie können dieses Album zum Download erwerben

1
Fortsetzung folgt ... 2 (Vorspann) 00:05:42

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

2
Bitte nicht stören! (Intro) 00:02:33

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

3
Unwesentreiben 00:06:30

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

4
OdeM 00:04:40

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

5
Höhepunkt 00:04:37

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

6
Das Kollektiv 00:05:57

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

7
Hinter den Flammen 00:08:15

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

8
Abfall 00:03:55

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

9
Köder 00:05:39

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

10
Ich lösche dein Licht 00:05:16

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

11
Ich lösche dein Licht (Reprise) 00:05:30

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

12
Ich bringe dir nichts mehr 00:05:35

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

13
Umrissmann 00:06:31

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

14
SouveniReprise 00:08:03

ASP, Performer - Alexander Frank Spreng, Composer, Writer - Lutz Demmler, Composer

Trisol Music Group GmbH

Albumbeschreibung

Im Oktober 2015 veröffentlichten ASP den ersten Teil des Konzeptalbums Verfallen, das zu düsterem, Goth-getränkten Rock die Geschichte eines jungen Mannes erzählt, der im Leipzig des frühen 20. Jahrhunderts im Hotel Astoria als Hausmeister anheuert und auf bösartige Kräfte stößt. Die Adaption der eigens von Fantasy-Autor Kai Meyer geschriebenen Kurzgeschichte "Das Fleisch der Vielen" findet sechs Monate später mit dem zweiten Verfallen-Album Fassaden seine Fortsetzung. Umgesetzt wird die Story wieder als romantisch-düsterer Dark-Rock, der manchmal Metal-Elemente, manchmal eingängige Pop- oder sogar Chanson-Sounds einsetzt.

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von ASP
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Welcome To The Vault Steve Miller Band
Abbey Road The Beatles
Free Iggy Pop
Paul Is Live Paul McCartney
Panorama-Artikel...
Iggy and the Stooges - Sonnenaufgang des Punk

Es war einmal 1969, eine selbsternannte Bande voller Quatschköpfe eines unverzerrten Rock’n’Roll mit Texten, die von Nihilismus nur so strotzen. An der Spitze dieser Gruppe namens Stooges befand sich Iggy Pop, eine Art gestandener und revolutionärer Nijinsky, der dazu bestimmt war, der Pate des kommenden Punk-Rock zu werden.

Betty Davis, die Funk-Furie

Ohne sie würde es weder Macy Gray, Erykah Badu, Amy Winehouse noch Janelle Monáe geben! Betty Davis ist zwar seit Jahren von der Bildfläche verschwunden, aber sie gilt noch immer als Pionierin unter den unkonventionellen Soul Sisters. Als Funk-Göttin schlechthin. Sie war es auch, die Miles Davis’ Energie als seine vorübergehende Ehefrau freisetzte. Betty, wer bist du eigentlich?

British Blues Boom: Chronik einer Revolution

Die Tatsache, dass Joe Bonamassa ein Jahr nach seinem Blue & Lonesome der Rolling Stones mit British Blues Explosion wiederkehrt, bedeutet, dass der British Blues Boom mehr als nur ein kurzlebiger Trend war… Das Interesse einer jungen Generation an den großen amerikanischen Blues-Ikonen, die in ihrem Land unbekannt waren, erschöpfte sich nicht nach einer gewissen Zeit, sondern löste eine wahre Revolution aus, bei der Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page die drei größten Agitatoren waren. Jenseits des Ärmelkanals wurden sie gar als die „Heilige Dreifaltigkeit“ der Geschichte des Rock bzw. der Gitarre gefeiert. Zwar waren sie bei weitem nicht die einzigen Musiker, die damit zu tun hatten. Doch aufgrund ihrer jeweiligen Laufbahn entdeckte man, dass der Blues nicht etwa eine Musik mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum war, sondern ein Tor zu anderen musikalischen Dimensionen mit neuen Wegen und Möglichkeiten.

Aktuelles...